Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 63

Thema: 750er Integra erster Fahrbericht

  1. #1
    Freizeitgestalter
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    54
    Motorrad
    Africa Twin 2017

    Standard 750er Integra erster Fahrbericht

    Hallo Leute,
    habe jetzt mit meiner neuen 750er Integra die ersten 700 km gefahren, ca 1/5 davon auf der Autobahn bis ca. 140 km Tachospeed, der Rest Landstrasse mit entsprechend angepasstem Tempo (also 50 in den Ortschaften und max. 100 auf der Landstrasse und soweit wie möglich im D Modus) ich habe insgesamt 20,4 Liter verbraucht. Das ergibt so rund 2,9 L/100km.
    Ich finde ein guter Wert der sich aber sicher erhöhen wird, sobald ich die 1000 Inspektion hinter mir habe und am Kabel ziehen darf.
    Positiv ist zu bemerken, man spürt den Zuwachs an Drehmoment, sie tut sich deutlich leichter 140km/h zu erreichen und ist dabei auch merklich ruhiger am Lenker dank der zusätzlichen Ausgleichswelle. Ich hatte kein Fingerkribbeln mehr
    Auch der Mehrplatz vor den Knien ist sehr angenehm, ansonsten kann ich keinen Unterschied feststellen, bis auf die Anzeige des Verbrauchs die ja jetzt zur Anzeige dazu gekommen ist.

    Ach ja, es gibt auch was negatives zu berichten, wer glaubt das Zubehör aus der 700er passt, irrt sich gewaltig, es passt so gut wie nichts von der 700er an die 750er.. Leider und dabei hatte ich doch darauf gehofft.

    So das wars erst mal, werde weiter berichten
    Charly
    Geändert von toaocharly (22.03.2014 um 16:38 Uhr)
    Der Rentner der fährt viel und weit, warum auch nicht er hat ja Zeit

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von dachau
    Registriert seit
    19.06.2012
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    19
    Motorrad
    Integra 750

    Standard

    Interessant, der niedrigere Verbrauch, als im Prospekt angegeben ist. Ich fahre noch einen SH-300 und plane auch, mir die Integra 750 in den nächsten Tagen zu bestellen. Probe gefahren bin ich schon die NC700, war da schon positiv angetan. Wie war's bei dir, wenn du zwischen den Autos durch wolltest und mit der Wendigkeit? Bin da mit meinem SH ja ziemlich verwöhnt.

  3. #3
    Freizeitgestalter
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    54
    Motorrad
    Africa Twin 2017

    Standard

    Ein Vergleich SH300 zur Integra hinkt gewaltig, ich habe selbst die SH300 3 Jahre als Kurzstreckengerät gehabt, das ist kaum zu toppen von der Beweglichkeit etc.
    Mit der Integra hast Du schon mal einen 750cc Motor mit 55PS und ein Mehrgewicht von rund 70kg gegenüber der SH300. Man kann mit einem Gewicht von ca. 240kg nicht mehr so rumwuseln wie das mit der SH geht.
    Aber als Mehrzweckmopped ist die Integra sehr schön und hat bei mir die SH300 und ne BMW RT ersetzt.
    Der Rentner der fährt viel und weit, warum auch nicht er hat ja Zeit

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    603
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Lächeln

    Hallo,


    @toaocharly: Warum bist du von der 700er auf die 750er Integra umgestiegen? Ich mein das bisschen mehr Leistung ist doch zu vernachlässigen gegenüber den Eintausch/Neukaufkosten?
    Integra - Der HiTec-Automat

  5. #5
    Freizeitgestalter
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    54
    Motorrad
    Africa Twin 2017

    Standard

    Das ist ne gute Frage aber ich sage ja immer, das Bessere ist des Guten Feind.
    Um bei dem Thema zu bleiben, Die 750er ist deutlich agiler, sie ist schneller, (ca. 15kmh, obwohl nicht sooo wichtig) die Vibrationen am Lenker sind deutlich geringer (kein Einschlafen der Hände mehr) aber wenn ich gewusst hätte, daß nix an Zubehör von der 700er an die 750er passt, (mit Ausnahme der Wilbers Federn) hätte ich die 700er behalten. Aber so ist es auch OK, Hobby kostet halt und warum soll ich mein Geld vererben ? man kann ja nix mitnehmen !!
    Der Rentner der fährt viel und weit, warum auch nicht er hat ja Zeit

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    603
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Lächeln

    Ok, ist nachvollziehbar - mich reizt die neue ja auch, aber das bisschen Neue ist zu wenig.

    Eine Frage noch dazu: Wieviele km hatte deine 700er am Ende und wieviel musstest Du beim Eintausch draufzahlen (falls Du sie beim Händler gegen die 750er getauscht hast)?

    EDIT: Wegen der Vibrationen: Stimmt, die sind mir letztens auch aufgefallen, jedoch kommen die erst bei höheren Geschwindigkeiten (ca. ab Tacho 140) und niedrigem Reifendruck vorne.
    Geändert von LEADer (12.06.2014 um 22:03 Uhr)
    Integra - Der HiTec-Automat

  7. #7
    Freizeitgestalter
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    54
    Motorrad
    Africa Twin 2017

    Standard

    Ich hatte, grübel grübel so an die 22000 km drauf in den 2 Jahren, es können aber auch ein paar mehr gewesen sein
    3 k hab ich draufgezahlt, aber incl. aller Umbauten in die 750er, sowie TÜV für die 700er. Das sind grob gerechnet rund 14 Cent/km !!

    Na ja und das "Bischen Neue" bringt schon was, das kann ich Dir flüstern, habe jetzt nach knapp 5000 km mal die Sau ähhh Integra freien Lauf gelassen, dabei herausgekommen sind laut Tacho auf der BAB (ohne Wind aber mit Topcase und grosser Givi Scheibe) 180 km/h, das habe ich nie mit der 700er geschafft. Dabei hat sie sich laut Anzeige 6,8l/100km genehmigt, ob das stimmt weis ich nicht, hab ja keinen Tank leergefahren sondern halt mal getestet auf so 10 km BAB. (bin ja schließlich Genusstourer)
    Auf der anderen Seite verbrauchte die 750 bei einer Tour letzte Woche durch den Westerwald mit Sozia 3,1l/100km (in 2 Tagen 2x festgestellt bei jeweils ca. 250km Strecke) Das hab ich mit der 700er nicht geschafft, da war der Verbrauch immer so um die 3,3 - 3,4 l/100km im Tourenbetrieb mit Sozia.
    Der Rentner der fährt viel und weit, warum auch nicht er hat ja Zeit

  8. #8
    Vagabund Avatar von Mickey
    Registriert seit
    15.11.2011
    Ort
    Leobersdorf, ÖSTERREICH
    Beiträge
    377
    Motorrad
    Honda Shadow VT 600 VLX

    Standard

    Bin ja von einer anderen Fraktion.
    Verbrauch ist ja beim Luxus Motorrad nicht das Wichtigste.
    Aber es geht ja auch um die Tankreichweite.
    Finde ich eure Verbrauchswerte schon super.
    Kann ja bei meinem 4 Liter Verbrauch, (über alle Bedingungen errechnet),
    auch nicht klagen. Wenn nur 11 Liter im Tank sind fährt man halt trotzdem
    auf Tour sicherheitshalber öfter auf einen Kaffee zur Tankstelle.
    Servus und Gut Pfad
    Mickey

  9. #9
    Freizeitgestalter
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    54
    Motorrad
    Africa Twin 2017

    Standard

    Na ja bei 14l Tankinhalt kommt man schon so 400km mit der Integra, wenn man gemütlich fährt, aber ich suche mir die nächste Tanke meist bei 300km, dann habe ich genug Reserve Reichweite und muss nicht zittern.

    Charly
    Der Rentner der fährt viel und weit, warum auch nicht er hat ja Zeit

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    603
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Cool

    Moagen,


    Also punkto Reichweite mach ich mir keine Sorgen. Mein "Soll km Stand" fürs Tanken beträgt 350 km, wobei ich das fast eh nie ausreize am WE, meistens wird so bei 320 km getankt. Ne Standardtour ist für gewöhnlich etwa 150 km lang, das geht sich wunderbar in den 2 Tagen aus Gefahren wird aber zu 98 % im Sportmodus

    Übrigens die Reifen sind auch nicht von schlechten Eltern, sind noch immer die 1. drauf und bin kurz vor der 10K Marke - wobei Neue in nächster Zeit nicht schlecht wären
    Integra - Der HiTec-Automat

  11. #11
    Freizeitgestalter
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    54
    Motorrad
    Africa Twin 2017

    Standard

    Tja die Reifen, ich bin mit der 700er 14000 km gefahren, dann waren se eckig, hätten zwar noch weitere 1000 bestimmt gehalten aber das war kein Kurvenfahren mehr das war nur noch geiere...
    Der Rentner der fährt viel und weit, warum auch nicht er hat ja Zeit

  12. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Gruss an alle Integrafreunde !

    Auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau, welche nur karierte Maiglöckchen frisst, glaube ich, in dem 750er Integra endlich das wirklich passende Bike gefunden zu haben.
    Seit 1961 sitze ich auf dem Bock und habe mal nachgerechnet, es ist mein 24. Fahrzeug.

    Vor der Integra fuhr ich 1,5 Jahre einen SH300i mit dem ich äusserst zufrieden war bis auf die Antriebseinheit, die mich fast zum Wahnsinn getrieben hat. Ab 5.500 km Anfahrruckeln vom feinsten.
    Trotz Erneuerung des Zahnriemens und Einbau einer Dr.Pulley Kupplung nebst Gleitrollen und Gleitstücken wiederholte sich das Ruckeln ständig.
    Öffnen des Antriebsgehäuses und ausblasen des Zahnriemenabriebs mit Druckluft brachten nur Erfolg auf kurze Zeit. Das gleiche Dilemma hatte ich vorher auch bei anderen Rollern.
    Seit 3 Tagen und 150 km Fahrleistung kann ich nur bestätigen, dass ich mich mehr als sauwohl auf dem Integra fühle, in der Hoffnung, dass mein Gefühl mich nicht enttäuscht.
    Getauft ist der Integra schon, denn die 150 km spielten sich zu 50% bei strömendem Regen ab, und zwar ohne Anfahrruckeln, ein herrliches Fahrgefühl.
    Werde mich in Kürze mal wieder melden.

  13. #13
    Neuer Benutzer Avatar von dachau
    Registriert seit
    19.06.2012
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    19
    Motorrad
    Integra 750

    Standard

    Servus Lobo, willkommen bei den Integratoren! Ich hatte wie du davor auch einen SH-300, für 2 Jahre. War mit dem Handling und dem Abzug in der Stadt sehr zufrieden. Das Ruckeln beim Anfahren hatte ich auch, fand ich aber nicht so schlimm. Schon eher aber, dass mir nach 20 min. Fahrt der Rücken und die Schultern weh getan haben. Der Rücken durch die harte Federung und die Schultern wegen der Haltung der Arme, da der Lenker etwas tief ist vermute ich. In der Stadt hab ich an der Ampel jeden abgehängt, aber für Autobahnfahrten war er mir dann zu langsam und für Überlandfahrten auf Dauer zu unbequem. In die Berge bin ich daher erst gar nicht gefahren. Seit Mai habe ich nun die Integra 750 und bin sehr positiv angetan. Nach 8000 km bin ich nach wie vor auch der Überzeugung, ihn noch ziemlich lange fahren zu werden. Aber auch die Integra hat ein paar Punkte, die mich stören. Das kleine Staufach unter dem Sitz, klar, aber das wusste ich schon. Topcase hilft enorm, auch wenn die Optik leidet. Gravierender finde ich wieder mal die Sitzbank, ist zu schmal, hart und auf längeren Fahrten doch sehr unbequem. Ein Freund, der auch eine Integra hat, meinte das hängt auch mit der Wölbung zum Sozius zusammen. Er war beim Sattler, ich werde wahrscheinlich folgen. Als Rollerfahrer war ich ja ein stufenloses Getriebe gewohnt, das halt sehr laufruhig ist. Bei der Integra stört mich das ständige Klacken der Schaltung, bringt eine gewisse Unruhe rein. Wenn man in Bereichen um den Schaltpunkt mit langsamer, aber variabler Geschwindigkeit fährt kann es sein, dass man auf eine richtige Schaltorgie trifft. Daher fahre ich auch bewusst in solchen Situationen auf Manuell, um die Schaltvorgänge zu reduzieren. Der S-Modus ist da etwas besser, aber manchmal schaltet der schon extrem spät. Summasummarum alles Jammern auf sehr hohem Niveau...

    Wünsche dir viel Spaß und stets unfallfreie Fahrt mit deinem neuen Schatz!
    Grüße aus Bayern,
    Dachauer
    Member of Bavarian NC Riders

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Servus dachau und Integrafans !

    Melde mich mal wieder zurück. In den 7 Tagen meines Integrabesitzes habe ich es wetterbedingt nur auf 300 km gebracht. Kollege dachau, ob ich will oder nicht, bin ich von A-Z deiner Meinung über den SH300i.
    Durch die nicht unbedingt fahrerfreundliche Sitzanordnung beim SH300i war ich (1,79m und 87kg) gezwungen, mit Hohlkreuz zu fahren, was zwar der Gesundheit dient, aber beim Verfall in Lässigposition doch wie
    du schon erwähnst zu aua Rücken führt. Ebenfalls nicht günstig ist, wenn jemand über Schuhgrösse 44 verfügt, denn dann ist absolut Schluss mit lustig, kein mm vor oder zurück.
    Die SH300i Kupplung ist die gleiche wie beim alten CN250 mit 17PS. Der SH300i hat 27PS, somit ist die Kupplung meiner Meinung nach unterdimensioniert, aber das muss HONDA besser wissen.

    Nun zu unserer oder unserem Integra. Bis jetzt habe ich keine Sitzbeschwerden, im Gegenteil, ich bin zufrieden, muss jedoch eingestehen dass meine Frau der Meinung ist : " du hast doch garkeinen A.... "
    Was die Schaltung anbetrifft, so fahre ich innerstädtisch ebenfalls manuell, da das Klackern nerven kann. Als zusätzlichen Kofferraum habe ich von POLO die Veneto Hecktasche 40 ltr. ein wenig umgebaut,
    und ich finde diese macht irgendwie optisch einen schlanken Fuss, weil man sie leer ganz flach halten kann, was aber reine Geschmacksache ist.

    Der Regen soll ja aufhören (für sowas ist Geld da) und die Temperaturen angeblich klettern. Ich wünsche uns allen noch einen schönen Herbst und viel Fahrspass. BIS BALD !

  15. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Integra-Freunde, ich grüsse euch !!!

    Genau 1 Jahr ist es her, dass ich über meine damals brandneue 750er berichtete. Seitdem habe ich 5.000 km abgespult, mehr war zeitlich nicht drin, ansonsten sind es 8.000 bis 9.000
    Eines steht fest, nämlich die Tatsache, dass ich mit dem Integra die 100% richtige Wahl getroffen habe, was mir mein ständig breites Grinsen während der Fahrt immer wieder bestätigt.

    Was hat sich in der Zwischenzeit getan ? Den Spritverbrauch habe ich ich mal nachgehalten und der liegt zwischen 3,4 ltr. und 3,8 ltr., versteht sich nach Fahrweise.
    Bei km-Stand 1.000 beendete das Reststück eines Pop-Nietes im Vorderreifen abrupt meine Weiterfahrt und es wurde ein neuer Reifen montiert.

    Was ich nicht für möglich gehalten hätte war, dass sich mein Hinterteil bei längerer Fahrt meldete und mich dazu veranlasste, einen Polsterer aufzusuchen, der eine Sitzbank-Änderung vornahm,
    für ganze 10 Euro. Als Uralt-Biker hasse ich Stufensitze und Bänke. Es geht nichts über einen Pagusa oder Denfeld Schwingsattel, aber die Optik hat ja heutzutage Vorrang.
    Der Polsterer entfernte ca. 3 cm Schaumstoff aus der Gesamt-Schräge, und siehe da, es ist ein herrliches Sitzgefühl. Als Krönung trage ich als Unterzeug eine Radlerhose mit Gel-Einlage.

    Da ich nur Jethelm trage, passt dieser, sogar mit angecliptem Schirm, unter die Sitzbank. Beim Öffnen des Sitzbankschlosses passierte es immer wieder, dass ich den ekelig langen Zündschlüssel
    vergass, direkt abzuziehen, was zur Folge hatte, diesen mit Knie oder Bein um 45 Grad zu verbiegen. Nach der ca. zehnten Verbiegung war kein gerade richten mehr möglich, sodass ein neuer
    Schlüssel hermusste. Mit 52 Euro war ich dann dabei. Der neue Schlüssel wurde jetzt im Zuge der Jahresinspektion angelernt, denn da ist ja schliesslich Elektronik drin.
    Die Jahresinspektion belief sich von A bis Z auf 238 Euro. Wäre nicht so viel Verkleidung zu demontieren und wieder anzubauen, wäre es auch billiger, aber es geht.

    Bei ca.km-Stand 3.500 bemerkte ich, dass der Hinterradreifen pro Tag 0,2 bis 0,3 Bar verlor. Die Lecksuche mittels Spray verlief negativ, weshalb ich einen Blumenkasten mit Wasser füllte
    und diesen unter das Hinterrad schob. Diese geniale Idee zeigte, dass winzig kleine, kaum sichtbare Bläschen zwischen Felge und Reifen hervortraten.
    Bei HONDA bestätigte man mir, dass dieses ein bekannter NC-Typ Fehler sei und eine neue Felge wurde bei der Jahresinspektion montiert.

    Eine immer wieder auftretende Frage ist : " Womit schmierst du deine Kette ? " Dazu sage ich, dass für mich nur 90er Hinterachsöl in Frage kommt.
    Beim Integra passiert das innerhalb von 30 sec. Wozu haben wir den herrlichen Hauptständer ? Aufbocken, Gummihandschuh an, sauberen Lappen in 90er Öl tränken und die freiliegende
    Kette durch die Hand ziehen. Dieses alle 300 bis 400 km durchführen. Das Öl läuft in die kleinste Rille. Fett auch ???, ich weiss es nicht. Abgeschleudertes Öl wird mit einem trockenen
    Lappen von der Felge ganz einfach entfernt. Fett beisst sich fest.

    So, Leute, das war`s. Euer 70 jähriger Integra-Kollege wünscht euch GUTE FAHRT !!!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •