Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Motoröl Honda CB 125S Bj. 1977

  1. #1
    Honda Louis
    Gast

    Standard Motoröl Honda CB 125S Bj. 1977

    Hallo!

    Welches Motoröl nehme ich am besten?

    Honda CB 125 S Baujahr 1977.

  2. #2
    Fan der 8tel-Liter-Klasse Avatar von schubsi
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    156
    Motorrad
    XL125V7(JC32) / TDR125(5AN)

    Standard

    In Fahrerhandbüchern steht oft, man solle 10w30 (JASO Dingsbums oder besser) nehmen. Öle mit dieser Viskosität gibts immer noch zu kaufen, tw. sogar als vollsynthetisches.
    Davon rate ich aber ab...

    Ich empfehle immer wieder gern die gängigste und gut verfügbare Variante 10w40 (mit entsprechenden Freigaben für Motorräder), wer möchte auch als teilsynthetic, welches für Nasskupplung/Ölbadkupplung geeignet ist (das steht dann immer drauf), also die "typischen Verdächtigen" aus den Zubehörshops. Bei Tante Louise, Prollo und Konsorten sowie z. B. in Baumärkten zahlt man für Markennamen teilweise das doppelte des Preises, den man bei Onlinehändlern legt. Da es aber um kleine Mengen geht, kann man auch mal zur schnell verfügbaren Variante greifen Auch als "Hausmarke" gelabelte Produkte sind in Ordnung...

    PS: Steht doch in der Betriebsanleitung, die man Dir schon als Link zur Verfügung gestellt hat...

    LG
    Geändert von schubsi (29.06.2016 um 05:57 Uhr)
    -==[Schubsi]==-

    ...... der mit der Vara tanzt!
    ... und es werden immer mehr! ...

  3. #3
    alte Schreckschrauberin Avatar von Hubra-Tuning
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    343
    Motorrad
    CA125 JC26 /NSR JC22 / XL 125 K2

    Standard

    Bei den alten Moppeds am besten immer mineralisches MOTORRAD-Öl verwenden - denn auch wenns für Naßkupplung zugelassen ist sorgt teilsynthetisches ( oder noch schlimmer vollsyn.) bei den alten Moppeds für Kupplungsrutschen, da die Lamellen aus anderem Material sind wie die von neueren Fahrzeugen. Zumal die Additive in teil bzw vollsyn. Öl Ablagerungen vom alten (meist mineralischem) Öl im Motor anlösen könnten und dann verstopfen feine Ölkanäle im Motor was zu Schäden führen kann.
    Im Durchschnitt fahre ich 3-Takter........

  4. #4
    martin-vfr
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Hubra-Tuning Beitrag anzeigen
    Bei den alten Moppeds am besten immer mineralisches MOTORRAD-Öl verwenden - denn auch wenns für Naßkupplung zugelassen ist sorgt teilsynthetisches ( oder noch schlimmer vollsyn.) bei den alten Moppeds für Kupplungsrutschen, da die Lamellen aus anderem Material sind wie die von neueren Fahrzeugen. Zumal die Additive in teil bzw vollsyn. Öl Ablagerungen vom alten (meist mineralischem) Öl im Motor anlösen könnten und dann verstopfen feine Ölkanäle im Motor was zu Schäden führen kann.

    Bei Kupplungen aus dem vorherigen Jahrhundert mag das so sein. Korkanteile usw.
    Aber nahezu jede Kupplung der Neuzeit verträgt diese Öle.

    Der Unterschied ist ja nur die Art der Öl-Herstellung.

    So manch einer glaubt, daß synth. Öle zersetzende Eigenschaften besitzen....

  5. #5
    Hat die langsamste PC 37 Avatar von Werwolfi
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    9.843
    Motorrad
    diverse Hondas und ne Yamse

    Standard

    Ab wann beginnt denn bei dir die Neuzeit?
    >>>>http://www.die-jungen-wilden.jimdo.com<<<<
    >>>>http://unterwegsmitdjw.blogspot.de/<<<<
    KTM Adventure 1190 R

  6. #6
    "Güllepumpe" forever Avatar von stratocaster
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    26434 Wangerland-Minsen
    Beiträge
    818
    Motorrad
    Honda CX 500 Bj.81, davor CM 125C, damals Honda SS50

    Standard

    @martin vfr. Kupplungen aus dem vorherigen Jahrhundert? Dann also von 1999?
    Wenn wir bedenken,das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. ( Mark Twain )
    Was es alles gibt,was ich nicht brauche ! ( Aristoteles )

  7. #7
    martin-vfr
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von stratocaster Beitrag anzeigen
    @martin vfr. Kupplungen aus dem vorherigen Jahrhundert? Dann also von 1999?


    Träumt mal schön weiter
    Sonst wäre dieses Thema ja auch schon tod.-.-...

  8. #8
    Hat die langsamste PC 37 Avatar von Werwolfi
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    9.843
    Motorrad
    diverse Hondas und ne Yamse

    Standard

    Zitat Zitat von Werwolfi Beitrag anzeigen
    Ab wann beginnt denn bei dir die Neuzeit?
    Um da nochmal nachzuhaken....


    Mein Mopped Bj ´83 verträgt das Teilsynthetische Öl nicht.....
    >>>>http://www.die-jungen-wilden.jimdo.com<<<<
    >>>>http://unterwegsmitdjw.blogspot.de/<<<<
    KTM Adventure 1190 R

  9. #9
    martin-vfr
    Gast

    Standard

    Bekommt es also Husten davon....

  10. #10
    Hat die langsamste PC 37 Avatar von Werwolfi
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    9.843
    Motorrad
    diverse Hondas und ne Yamse

    Standard

    Nein....die Kupplung rutscht...
    >>>>http://www.die-jungen-wilden.jimdo.com<<<<
    >>>>http://unterwegsmitdjw.blogspot.de/<<<<
    KTM Adventure 1190 R

  11. #11
    martin-vfr
    Gast

    Standard

    Dannw ürde ich die mal erneuern. Damit ist das Thema dann erledigt.

  12. #12
    Hat die langsamste PC 37 Avatar von Werwolfi
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    9.843
    Motorrad
    diverse Hondas und ne Yamse

    Standard



    Ich hab die Kupplung erneuert weil, über 50tsd km. Nur fürs bessere Gefühl.
    Und weil ich von meiner CBR vollsyntethisches in der passenden Viskosität hatte, hab ich das eingefüllt.
    Erzähl mal meiner Kupplung, das sie nicht rutschen soll....

    Nach einem erneuten Ölwechsel war wieder ruhe...
    >>>>http://www.die-jungen-wilden.jimdo.com<<<<
    >>>>http://unterwegsmitdjw.blogspot.de/<<<<
    KTM Adventure 1190 R

  13. #13
    Fan der 8tel-Liter-Klasse Avatar von schubsi
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    156
    Motorrad
    XL125V7(JC32) / TDR125(5AN)

    Standard

    Zitat Zitat von Hubra-Tuning Beitrag anzeigen
    ... sorgt teilsynthetisches ( oder noch schlimmer vollsyn.) bei den alten Moppeds für Kupplungsrutschen...
    Das sind eigentlich Eigenschaften, die sogenanntem Leichtlauföl (0w.. oder 5w.. , siehe auch Wikipedia - Leichtlauföl) nachgesagt werden, wobei auch diese "synthetisch" hergestellt werden...

    Zumal die Additive in teil bzw vollsyn. Öl
    "Solche" Additive sind in allen Mehrbereichsölen enthalten, das macht Mehrbereichsöle eben aus, im Gegensatz zu altbacken hergestellten, einfachen Raffinaten (Einbereichsöle)...

    Ablagerungen vom alten (meist mineralischem) Öl im Motor anlösen könnten und dann verstopfen feine Ölkanäle im Motor was zu Schäden führen kann.
    Nicht sauer sein, aber das halte ich ernsthaft für ein Gerücht aus dem Bereich der urbanen Legenden (wie die Geschichte von der "Spinne in der Yucca-Palme")...

    Als voll- oder teilsynthetisch deklarierte, also auf solche Weise hergestellte - oder besser zusammengestellte - Motoröle muss man nicht verteufeln, ganz im Gegenteil.

    Kann man eine RD80LC2 Baujahr '81 als altes Motorrad bezeichnen? Diese kam mit teilsynthetic-Motorröl der Marke Castrol in der Viskosität 10w40 ganz hervorragend klar...

    LG
    -==[Schubsi]==-

    ...... der mit der Vara tanzt!
    ... und es werden immer mehr! ...

  14. #14
    XYZ123
    Gast

    Standard

    Ich möchte ein vollsynthetisches Öl dass die Jaso Ma2 erfüllt sehen, das zu ner rutschenden Kupplung führt.
    In jedem Mopped fahre ich schon immer was auch immer ich will (aber eben immer Jaso Ma2 oder davor eben Ma1) und noch nie ist eine Kupplung gerutscht.
    Ich verstehe es nicht.

  15. #15
    martin-vfr
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LordOh Beitrag anzeigen
    Ich möchte ein vollsynthetisches Öl dass die Jaso Ma2 erfüllt sehen, das zu ner rutschenden Kupplung führt.
    In jedem Mopped fahre ich schon immer was auch immer ich will (aber eben immer Jaso Ma2 oder davor eben Ma1) und noch nie ist eine Kupplung gerutscht.
    Ich verstehe es nicht.


    ....du wirst halt nur alte Möhren fahren, oder die Gicht in den Fingern.
    Echte Motoren haben soviel Kraft, daß es die Kupplung richtig durchreißt...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •