Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 43

Thema: XL 250 S Reanimation

  1. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    Sodele, die Speichen sind alle raus. Leider habe ich nicht alle auf normalem Wege raus bekommen. Aber ich hatte in der Zwischenzeit eine Teilesammlung mit kompletten Rädern an Land gezogen. Diese Speichen habe ich auch demontiert, so das ich einen kompletten und vernünftigen Speichensatz zusammenstellen kann.
    Frage: Kann mir einer was zum möglichen Risiko von Wasserstoffversprödung durch Entrosten mit Zitronensäure sagen. Habe dazu mittlerweile widersprüchliche Infos erhalten.
    Meine kleine Versuchsreihe, Entrosten von nicht mehr zu gebrauchenden Speichen hat erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht. Allerdings möchte ich mir nicht meine Speichen, die ich eigentlich retten möchte, durch meine Restaurierung ruinieren. Wäre ja blöd...
    Gruß, Maxx

  2. #17
    Vergaserschrubber Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    2.214
    Motorrad
    CRF250LA, CB500S, Hornet 600 + 900, Beta Rev 250 4T

    Standard

    Ich lese gerade schmunzelnd Deinen Thread und denke: Soso. Geht es also nicht nur mir so
    Ich reaktiviere gerade eine XL185S und rate mal, wie der Vergaser aussah...

    Das Öl habe ich bereits zwei Mal gewechselt, dazwischen lief der Motor nur eine Viertelstunde. Der dritte Wechsel folgt in Verbindung mit einer Reinigung der Zentrifuge, sobald der Nutmutternschlüssel eintrifft.
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  3. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    So weit so gut, oder auch nicht....?
    Ich habe einen durchweg guten Speichensatz zusammenstellen können und die Speichen sind fast alle gereinigt und poliert. Vor Einbau möchte ich diese gerne klar lackieren. Kann jemand einen guten Sprühdosenlack (klar, glänzend) empfehlen? V G, Maxx

  4. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    Mittlerweile habe ich die Bremsankerplatten überholt, gereinigt und mit neuen Belägen versehen. Was man bei so einer einfachen Trommelbremse so alles finden kann...
    Festgegammelte Betätigungsbolzen, ok. ist z. T. vielleicht der langen Standzeit zuzuschreiben. Aber versetzt montierte Hebelarme, um die Beläge so richtig schön auszunutzen setzt schon einen eisernen Sparwillen voraus. Zum Glück war noch soviel auf den Belägen drauf, das kein Schaden an den Trommeln entstanden ist.
    Btw, die Bremse muß doch schlecht zu dosieren gewesen sein und die Leistung muss doch auch mässig gewesen sein wenn der Bremsnocken soweit vorgedreht wurde...

  5. #20
    Vergaserschrubber Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    2.214
    Motorrad
    CRF250LA, CB500S, Hornet 600 + 900, Beta Rev 250 4T

    Standard

    110er Trommelbremsen können die volle Bandbreite zwischen "null Verzögerung" und "nach einigen hundert Metern allmählich langsamer werdend". Da kann etwas Wartung nicht schaden, finde ich auch.
    Kleiner Trost: der Druckpunkt ist astrein
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  6. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    Weiteres....
    ich warte noch auf ein Angebot für das Neuverzinken meiner Speichen. Wenn es noch länger dauert werden sie halt lackiert. Heute habe ich mir mal die Gabel vorgenommen, zerlegt und grob gereinigt. Die Standrohre werde ich noch abziehen und polieren. Ob die nochmal dicht werden wird sich zeigen aber ich werde es riskieren, die alten Standrohre nochmal zu verwenden. Zur Not kann ich glücklicherweise noch auf eine komplette Ersatzgabel zurückgreifen aber ich denke sie wird dicht sein. Neue Reifen, Schläuche und Felgenbänder habe ich schon am "Lager", jetzt muss also der Verzinker in die Gänge kommen.
    So long und V G, Maxx

  7. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    So,
    mit dem Neuverzinken der alten Speichen hat es bisher nicht hingehauen. Lag aber nicht an mir, sondern an den Zinkerbuden....
    Im Moment keine Zeit, so was machen wir nicht oder auch Antworten wie "Neuverzinken der 72 Speichen kostet rd. 200,- € + Märchensteuer. Ich habe aber mittlerweile einen komplett neuen Satz von einem Reproteilehändler für akzeptables Geld hier liegen. Neue Reifen, Schläuche und Felgenbänder habe ich mittlerweile ebenfalls am Lager. Zudem habe ich neben meiner bisherigen Garage noch die Nachbargarage dazu bekommen. Jetzt reicht auch der Platz zum Schrauben. Wenn das Wetter besser wird, geht's weiter.
    V G, Maxx

  8. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    Habe heute angefangen die Räder einzuspeichen. Hinterrad ist fast fertig zentriert. Aber in der Garage ist es ein wenig frisch. :-)
    V G, Maxx

  9. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    Was für's Auge...
    Angehängte Grafiken

  10. #25
    Standardgruppe für User Avatar von breze
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    nähe Rosenheim
    Beiträge
    15
    Motorrad
    XL 250 S

    Standard

    Hallo Maxx,
    beeindruckende Story.
    Auch ich reanimiere meine 250S zur Zeit und kann mit Dir fühlen.
    Meine stand fast zehn Jahre, zwar unter Dach aber sonst der Witterung und diversen Ungeziefer ausgesetzt.
    Habe sie anfangs Januar in der ungeheizten Garage zerlegt und baue sie jetzt im Keller so pü a pü zusammen.
    Rahmen ist gepulvert, Motor am Kopf neu abgedichtet und so fort.
    LG Helmut 

  11. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    Na Super,
    da fühle ich mich sofort nicht mehr so einsam...
    und hätte dann direkt mal eine Bitte an Dich.
    Könntest Du bitte mal ein Bild vom Vorderrad, rechte Seite machen und hier einstellen oder mir per PN senden?
    Mir geht es vor allem um den Stahlring, der auf der Nabe sitzt und die Speichen/rechts aufnimmt. Dieser Stahlring müsste am äußeren Rand eine Körnermarkierung haben und ich möchte gerne wissen, auf welche Position diese Körnermarkierung bei Dir ausgerichtet ist. Auf der Bremstrommel ist eine Pfeilmarkierung, den Körnerpunkt und diesen Pfeil bekomme ich aber nicht zur Deckung.
    Vielleicht ist es ja bei Dir anders oder genauso wie bei mir.
    Den Körnerpunkt habe ich bei der Demontage nicht bemerkt, da alles verrostet war.
    V G, Maxx

  12. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo Helmut,
    Du hast eine PN...
    V G, Markus

  13. #28
    Standardgruppe für User Avatar von breze
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    nähe Rosenheim
    Beiträge
    15
    Motorrad
    XL 250 S

    Standard

    Hallo Markus,

    konnte mich leider erst jetzt melden, da ich Unterwegs war.
    Ich hoffe, Du kannst mit dem Foto etwas anfangen .

    LG Helmut

    7592EB4D-1CD3-41AB-903E-DD5B1D2C3A0F.jpg

  14. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    336

    Standard

    Jo, perfekt....
    ist alles drauf und zu sehen, was ich sehen wollte.
    Great...

    Vielen Dank und Grüsse, Markus

  15. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2010
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo und vielen Dank für die vielen technischen Infos,

    findet man leider immer seltener in den fachlichen Foren. Bin auch beeindruckt von dem Projekt, das Schätzchen nach so langer Standzeit wieder zum Laufen zu bringen. Meine ist Baujahr 1981 und … … man glaubt es kaum seitdem immer fahrtüchtig und beim TÜV gewesen. Im Originalzustand (na gut bis auf den Tank, der ist von einer 500er, hinsichtlich des Lenkers oder der Blinker bin ich mir nicht ganz so sicher), sieht aber noch schöner aus und ist keinem aufgefallen. Falls mal Bilder gebraucht o. ä. gebraucht werden. Einfach mal melden. Bin gerne bereit dabei, nach meinen Kenntnissen zu helfen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •