Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 72

Thema: SH150i: Zu viel Öl -> Motorschaden?

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.763
    Motorrad
    SH300

    Standard

    Ich tippe ebenso wie @ mart!n auf ein undichtes Einspritz-Ventil, der hohe Benzindruck: ( > 3 Bar)

    Bildschirmfoto 2017-05-24 um 20.50.15.jpgBildschirmfoto 2017-05-24 um 20.51.46.jpg

    hat das ordnungsgemäß eingefüllte Motoröl soweit verdünnt, bis keine Schmierwirkung der rotierenden Teile mehr vorh. war.
    Da keine Werksgarantie mehr existiert, wird der TE sicherlich die Rep.-Kosten selbst tragen müssen. ( < 1 t€ )

    p.s.: ... das abgelassene 50:50 verdünnte Öl hätte anhand der Viskosität (Zeit nehmen mit Durchlauf-Trichter) alles bestätigt ...

  2. #32
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    7.011
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    Ist nur ein Tipp.


    Vom Hörensagen, nicht vom eigenen Schrauben, ist mir auch ein Motor bekannt, bei dem vereinzelt ein zur Bearbeitung nötiger Blinddeckel rauspoppt, dann hat man das Kühlwasser im Öl.

    Man muss jetzt eben sorgfältig Ursachenforschung betreiben.

    "Klarer Fall von Kulanz" ist eine voreilige Phrase von und für Ahnungslose.

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.710
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Aber wenn wirklich der eine Liter Öl langsam aber stetig mit Benzin verdünnt wird, ist es nicht so das sich das bemerkbar machen würde? Qualm? Fehlzündungen? Motorkontrollleuchte (eventuell. wg. Lambdawerte?)

    Zudem: ist es nicht so das Benzin verdunstet, selbst bei Zimmertemperatur. So ein kleiner Motor ist nach 1-2km so warm, dass er eigentlich das Benzin aus dem Öl rausverdunsten sollte durch die Betriebswärme oder?

    Ich bin kein Mechaniker, aber ein interessierter Hobbyschrauber... Also bitte haut mich nicht wenn ich irgendwo falsch liege...
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  4. #34
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    7.011
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    Einen Teil des Benzins im Öl saugt der Motor über die Kurbelgehäuseentlüftung, die in den Luftfilterkasten führt, wieder an und verbrennt es.
    Macht ihm in einemgewissen Rahmen gar nichts, dank Lamda-Regelung wird dann eben die Einspritzmenge reduziert, man hat da je eine Korrektur quasi eingebaut.

    Erst wenn die Gemischkorrektur (bei uns) satte 25% aus dem Rahmen fällt meldet sich die FI-Leuchte.


    Und bis Benzin aus dem Öl in nennenswerter Menge verdunstet muss es schon richtig warm werden.

    Ich habe schon Motoren mit 50:50 Mischung in Händen gehabt.

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.710
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Aber du sagst es, die FI-Lampe hätte sich melden MÜSSEN bei einem Verhältnis von Öl zu Benzin von 1:2,2

    Somit ist es entweder doch komplett Öl oder eine ignorierte FI-Leuchte...
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  6. #36
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    7.011
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    Nein, habe ich nicht gesagt.

    Wenn so viel Benzin aus dem Motoröl via Entlüftung wieder in den Ansaugtrakt geröt, dass die Lamdasonde >25% die Einspritzmege reduzieren lässt, dann würde sich BEI UNSEREM ZEUG die Lampe melden.

    Es ist weder sicher, ob der Honda diese Regelung so hat, noch ob er sie bei Vollast überhaupt anwendet.

    Denn viele Motore ignorieren bei Vollast den gewünschten Lamda-Idealwert und setzen auf Innenkühlung. Schön fett rules...

    Das Benzin schwappt ja im Motor auch nicht unverdünnt und oberflächlich rum, so dass es sofort verdunstet.

    Das vermischt sich ordentlich mit dem Öl.
    Geändert von mart!n (24.05.2017 um 21:49 Uhr)

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.710
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Dann mag ich dir mal glauben...
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.763
    Motorrad
    SH300

    Standard

    Da die orig. reine Motor-Öl Menge von 1,4 l um 0,8 l durch Benzin auf 2,2 l "gestreckt" wurde, beträgt der Verdünnungsgrad bedenkliche ca. 40 %.

    Bildschirmfoto 2017-05-25 um 06.42.20.jpg

    Bildschirmfoto 2017-05-25 um 06.36.11.jpg

    Um hier weiter zu "orakeln" ... ein vorh. Öl-Druck-Manometer hätte den stark gesunkenen Öldruck (normal zw. 3-5 Bar ) rechtzeitig angezeigt, der simple Öldruck-Schalter mit Schaltpunkt ca. 1,2 Bar kann es leider nicht dem Fahrer vermelden.


    Bildschirmfoto 2017-05-25 um 06.57.37.jpg


    Bildschirmfoto 2017-05-25 um 07.09.40.jpg
    Geändert von Pahul (25.05.2017 um 07:12 Uhr)

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Um mal nur auf das wesentliche zu kommen: Wenn das Öl verdünnt war (das hätte die Werkstatt bemerken müssen beim Ablassen, bei zuviel Öl liegt die Vermutung dass Benzin drin ist nahe, und im Gegensatz zu mart!n würde ich aus meiner Erfahrung sagen das riecht nicht nur etwas nach Benzin, das riecht man ganz deutlich bei dieser Menge, und sieht es an der Viskosität) dann ist eine Reparatur dass er wieder läuft nicht ausreichend, da ja damit die Ursache wie evtl. defekte Einspritzdüse nicht behoben wurde wenn der Motor mechanisch wieder in Ordnung ist.
    Der TE hatte einfach Pech und wird in Zukunft hoffentlich ab und an nach dem Ölstand schauen, dass die Werkstatt dafür nicht einspringt ist logisch. Wenn so viel Öl drin wäre als er den Roller geholt hat würde ich bezweifeln (ohne den Motor genau zu kennen) dass er so lange noch problemlos gelaufen wäre.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  10. #40
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    7.011
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    Langsam, langsam, dass es Ölverdünnung war ist möglich, aber keineswegs gewiss für mich.

    Ich bin ganz deiner Meinung, wie ich geschrieben habe, müsste man das eigentlich merken, weil es sehr dünnflüssig daherkäme.

    Und wie du glaube ich nicht, dass der Motor zwei Jahre überfüllt gelaufen ist, da hätte es die Suppe wohl wo rausgedrückt.


    Schöne Grüße
    Martin

  11. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Deshalb schrieb ich ja: Wenn das Öl verdünnt war.

    Hier sind zu viele Variablen um Nägel mit Köpfen vorschlagen zu können.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  12. #42
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    Nach einem Monat Wartezeit melde ich mich mal wieder hier um euch auf den neusten Stand zu bringen.

    Danke übrigens für eure rege Teilnahme an der Diskussion. Zeitweise wars wirklich lustig zum mitlesen. :-)
    Sorry übrigens das ich jetzt erst auf viele Fragen Antworte, habe da ich aber bis heute nicht wirklich wusste (und eigentlich noch immer nicht weiß) was genau los ist habe ich das Thema für mich bei Seite geschoben um nicht täglich schlechte Laune zu haben.

    Nachdem die Werkstatt den Motor ausgebaut und angeschaut hat war optisch nichts zu erkennen. Vermutung des Mechanikers es muss die Kurbelwelle sein. Der Motor wurde dann zu einer Spezial-Werkstatt geschickt.
    Heute bekam ich den Anruf dass es wirklich die Kurbelwelle (und noch irgendwas was ich mir leider nicht gemerkt habe) ist und sich eine Reparatur vermutlich nicht auszahlt. Hab aber leider auch noch nicht die Rückmeldung erhalten ob das viele Öl der Auslöser ist.
    Sie haben mich nur gebeten ob bitte persönlich vorbei kommen kann um zu besprechen was nun passieren soll bzw. wie es weiter geht.
    Ich fahre nun kommenden Dienstag in die Werkstatt und dann bin ich hoffentlich wieder ein wenig schlauer.


    Um einige Fragen zu beantworten die hier auf getaucht sind:

    - Ich fahre das ganze Jahr durch. Tägliche Fahrtstrecke: 12,5km hin und retour = 25km

    - Es hat nie die Motor oder Öl Leuchte aufgeleuchtet! (außer natürlich beim starten wenn alle kurz aufleuchten)

    - ich habe zu 100% kein Öl nachgefüllt.

    - ja es stimmt ich habe nie den Ölstand kontrolliert (kam mir ehrlich gesagt auch nicht in den Sinn wenn keine Kontrollleuchte auf sich aufmerksam macht und ich alle Serviceintervalle eingehalten habe -> aber das ist eine andere Geschichte und ich habe für die Zukunft gelernt.) Aber der Roller stand bei jedem Service in der Werkstatt wo doch hoffentlich auch das Öl kontrolliert bzw. getauscht wurde. (verrechnet wurde es mir auf jeden Fall)

    - nein ich habe selbst nicht am Öl gerochen.

    Meine Vermutung ist ja noch immer das dem Mechaniker einfach ein Fehler unterlaufen ist. (vielleicht hat er vergessen das Öl abzulassen und hat einfach nachgefüllt oder er hat abgelassen und zu viel nachgefüllt) Was absolut menschlich ist! Es gibt glaube ich niemanden der keine Fehler macht.
    Was für mich dann aber auch wieder eine Sache für die Betriebshaftpflichtversicherung des Honda Händlers wäre.


    Auf jeden Fall bin ich jetzt schon einen Monat ohne Roller und gespannt was mir am Dienstag berichtet wird. Und wie sich Honda gegenüber dem Händler äußern wird wenn es nach 2 1/2 Jahren und 10000km zu so einem Schaden kommt. (falls das Öl nicht die Ursache war)

    LG

  13. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Danke fürs Echo.

    Wäre nett wenn du dann auch noch erzählst was am Ende bei rumkam.


    Unabhängig davon: Coole Einstellung was "die Fehler der Anderen" betrifft. Und gelernt hast ja auch noch was. Viel Glück mit dem Rest der Geschichte, ich wünsch dir einen entspannten Werkstattchef und somit eine für dich ideale Lösung!

  14. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Von mir auch danke. Kurbelwelle müsste dann ja gebrochen sein (ich hatte mal einen Motor der mit gebrochener Kurbelwelle gelaufen ist. Wir haben wie blöd den Zylinderkopf samt Ventiltrieb abgesucht woher die Geräusche kamen, hat formschlüssig gehalten) oder die Kurbelwellenlager hinüber.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  15. #45
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.134
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, SH125 JF09 2004, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Standard

    Mit etwas Geduld findest Du ev. einen gebrauchten Motor. Mit viel Geduld wird es sicher was. Von den Investitionen her könnte das ja noch aufgehen.

    LG Brämerli

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •