Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: XL 125 mit Schluckauf

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2017
    Ort
    Luanco, Asturias, Spanien
    Beiträge
    5
    Motorrad
    Honda XL125 K3 1977 (ED)

    Standard XL 125 mit Schluckauf

    • Ich habe eine 1977er Honda XL 125 (K3 European Direct Sales). Die lief wunderbar bisher. Springt auch bei jeder Temperatur freudig an. Super schöner Nähmaschinenleerlauf.
    • Gemischdüse ist voll reingeschraubt, magerer geht es nicht. Wenn ich nun das Gas schnell öffne, säuft sie ab.
    • Wenn ich das Gas ganz langsam aufmache, proportional zur Drehzahl, kommt sie hoch, wenn sie ein wenig warm wird läuft sie wunderbar (solange weder Gas gebe noch wegnehme).
    • Doch wenn sie mal auf Betriebstemperatur ist, hat sie keine Kraft mehr, und säuft auch wieder ab.
    • Ohne Luftfilter dasselbe Verhalten auf schnelles Gas aufmachen.
    • Zündkontakt- und Ventileinstellung alles in Ordnung.
    • Zündkerze ist total verrusst. Läuft zu fett. Kann aber wie gesagt den Vergaser nicht magerer stellen.
    • Zündkerze gereinigt, eingestellt. Hurra, läuft wunderbar (vermeintlich, 5 oder 10 Minuten vielleicht, bis die Kerze wieder verrusst ist).
    • Vergaser gereinigt, keine wahrnehmbare Verbesserung.
    • Vergaser Reparaturkit benutzt (passte aber nicht alles 100%, trotzdem mal versucht), weder besser noch schlimmer, ratlos.
    • Vergaser von einer K0/K1 versucht, mit demselben Resultat, zudem brachte ich aber den Leerlauf nicht unter 3000 rpm, obwohl Leerlaufdüse 40 stimmt.


    Wo soll ich weitersuchen? Bin dankbar für jegliche Tipps!
    Weiss jemand wo ich die originalen Düsen- und Nadel-Referenzen für eine 1977 K3 EDS finden kann?
    Geändert von jondalar (23.06.2017 um 19:28 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Würde mit Kompressionsmessung beginnen. Wenn das nicht passt kannst du nix vernünftiges einstellen und es passt meiner Meinung nach zum Fehlerbild.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2017
    Ort
    Luanco, Asturias, Spanien
    Beiträge
    5
    Motorrad
    Honda XL125 K3 1977 (ED)

    Standard

    Habe lange mit ihr geredet... wir werden sehen ob es da liegt. Vielen Dank!

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2017
    Ort
    Luanco, Asturias, Spanien
    Beiträge
    5
    Motorrad
    Honda XL125 K3 1977 (ED)

    Standard

    @tom_ate, ja die Kompression war es teilweise. Zylinderaushonen und +.50 Kolben einbauen hat aber nicht viel gebracht (nur dass jetzt die Kompression gut war). Vergaserwechsel war auch nicht sehr erfolgreich, Kerze immer noch verrusst. Kleinere Düse eingebaut (92 statt 9, nochmal ein bisschen besser, aber noch lange nicht was erwartet. Schlussendlich Zündung mit Stroboskop überprüft, und da hätten wir anfangen sollen. Obwohl sie mit Multimetersignal gemessen haargenau auf der F-Marke zündete, unter dem Stroboskop stellte es sich heraus dass sie Spätzundung hatte. Etwa 3º vorverschoben, und BINGO. Da lag der tote Hund begraben. Grosse Freude nach 2 Jahren Haarausfall :-). Ab jetzt, immer zuerst unters Stroboskop!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Ich denke dass n Multimeter dafür zu träge ist.

    Aber wie auch immer: Dicken Daumen hoch für die Lösung, dass es alle erfahren dürfen
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •