Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Zahnriemen wechseln

  1. #1
    Benutzer Avatar von ollieh
    Registriert seit
    22.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Motorrad
    Honda SH 125i Bj. 2012

    Standard Zahnriemen wechseln

    Hallo,
    ich hatte gestern ein wenig Wartungsarbeiten gemacht. Unter anderem wollte ich auch den Zahnriemen und Variorollen erneuern.
    Hatte mir beides vor Wochen gekauft. Habe jetzt 27500 km runter.
    Mache den Deckel ab, und die Variorollen und der Zahnriemen sehen noch wie neu aus. Habe das mit den neuen Material verglichen, und konnte nicht erkennen das da was nicht in Ordnung ist.
    Auch die breite von Zahnriemen ist die gleiche wie bei dem neuen.
    Keine Risse oder sonst was. Auch das Gehäuse war noch sehr sauber gewesen. In einigen Videos auf YouTube war da ja alles schwarz.

    Was habt ihr da so für Erfahrungen gemacht?. Wann wechselt ihr da so. Laut Handbuch soll man das ja nach 25000 km machen.

    Gruß Oliver

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von on2wheels
    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    566
    Motorrad
    SH 150i ; Frau Strom 650 ; RD 350 YPVS; Duke 690 R

    Standard

    Ähnliche Erfahrungen wie Du.

    Ich hatte bei 24 k fast keinen Abrieb oder sichtbaren Verschleiß festgestellt, die Rollen waren allerdings recht deutlich "angeplattet".

    Du schreibst, der Riemen hat keine Risse. Du musst ihn dafür schon ausbauen und gegen die Richtung leicht nach aussen biegen, dann sieht man die Risse schon,
    würde mich sehr wundern, wenns bei Dir nicht so wäre. Normal von aussen sah man dem Riemen nichts an!

    Da ich mit dem Roller damals gleich anschliessend eine sehr große Tour gemacht hatte, hatte ich den Riemen trotz des guten Zustands (eben nur mit diesen kleinen Rissen) trotzdem gewechselt,
    wollte nicht irgendwo in den Pyrenäen mit gerissenem Riemen stehenbleiben (hatte schon einen Kettenriss auf Tour, das reicht.....)

    Für den normalen Alltag und kleinere Touren hätte ich den Zahnriemen allerdings noch locker 5.000 oder mehr dringelassen.

    Bin jetzt bei 47 k, der Riemen hat also wieder 23 k drauf. Beim nächsten KD (selbst durchgeführt) kontrolliere ich nur, wenn der Riemen so gut aussieht wie der Erste,
    bleibt er drin.

    Ciao
    Alex
    Honda SH - irgendwann kriegen wir euch alle

  3. #3
    Benutzer Avatar von ollieh
    Registriert seit
    22.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Motorrad
    Honda SH 125i Bj. 2012

    Standard

    Riemen habe ich ja ausgebaut, sonst würde ich ja nicht wissen das die Rollen noch gehen.
    Ich konnte nichts erkennen, wenn doch dann sind sie sehr klein.
    Habe die Wartung bei meinem letzten Auto schon nicht allzu ernst genommen, und bin ohne Schaden 20 Jahre damit gefahren.
    Die Wartung der Hersteller ist ja mehr Umsatz orientiert. Das sind meine Erfahrungen der letzten 45 Jahre. Weniger ist mehr.
    Da ich keine große Tour mehr mache, werde ich das im Frühling wechseln.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von BOSE 300i
    Registriert seit
    09.08.2014
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.025
    Motorrad
    VFR 750F, SH300i

    Standard

    Würde ich auch so machen.
    Bei meinem 300er war auch kein Verschleiß bei 21.000km feststellbar. Alles gereinigt und wieder eingebaut.
    Läuft alles super. Habe die Neuteile auch schon in Bereitschaft.

  5. #5
    Benutzer Avatar von ollieh
    Registriert seit
    22.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Motorrad
    Honda SH 125i Bj. 2012

    Standard

    Habe jetzt 41400 km runter und den Riemen immer noch nicht gewechselt.
    Die Angaben von Honda den Riemen bei 25000 km zu wechseln sind ja wohl etwas übertrieben.

    Gruß Oliver

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    129
    Motorrad
    Honda Sh 150i Baujahr Dezember 2014

    Standard

    Ich habe den Riemen bei 24500 km gewechselt, beim Gegenbiegen kaum was sichtbar, der hätte schon noch einige Zeit gehalten. Rollen hatten erst 8000 km drauf, keine Abflachungen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.101
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Bei mir steht übernächste Woche beim Forza der 24er Service an, der Händler meinte schon bei der Terminabsprache das er sich den Riemen anschauen wird und nur bei Beschädigung, übermaßiger Abnutzung oder ausdrücklichen Kundenwunsch diesen tauschen wird. Mir soll es recht sein, meine ruhige Fahrweise hat dem Riemen mit Sicherheit nicht sonderlich zugesetzt.
    Instagram: travel.lovers_de
    Spritmonitor: oliwei

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Münchner
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Kühbach
    Beiträge
    374
    Motorrad
    sh300i, sh125i, Super Cub, MSX125, Innova, CB1100ex,......

    Standard

    Das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen, über 41.000 km mit einem "ungeöffneten" 125er Roller Runterradeln.
    Vermutlich nur Öl, Zündkerze und Luftfilter Reifen und evtl. Bremsbeläge wechseln, genial.

    Habe mit unseren sh125 auf die letzten 150 km einen Durchschnittsverbrauch von 1,8l pro 100 km. Da wird es selbst mit der Super Cub schon eng.

  9. #9
    Benutzer Avatar von ollieh
    Registriert seit
    22.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Motorrad
    Honda SH 125i Bj. 2012

    Standard

    Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 2,8 l auf 100 km. Zündkerze ist immer noch die erste. Luftfilter 3 mal. Die Reifen einmal gewechselt.
    Bremsbeläge bisher einmal gewechselt. Bremsscheiben immer noch die ersten. Öl fühle ich nur noch 2 mal im Jahr ca. 100 ml nach. Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre lasse ich vom Fachmann machen. Der sagt mir dann schon wenn der Rest der Bremse fällig ist.
    Nach ca. 7 Jahren wo ich 4 Jahre fahre, finde ich die Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit immer noch so wie am Anfang. Ich sage mal so gefühlt gleichbleibend. Der Vorbesitzer hatte nur 2000 km gefahren in den ca 3 Jahren, und ich den Rest in den letzten 4 Jahren.
    Bin auf jeden Fall zufrieden mit dem Honda SH 125i.

    Dein Verbrauch von 1,8 l ist aber sehr wenig. Das habe ich hier noch nie gelesen das man so wenig verbraucht.
    Meine 2,8 l waren von Anfang, und bis heute gleich geblieben.

    Wenn man nicht alles so ernst nimmt was die Hersteller so empfehlen, dann sind die Wartungskosten überschaubar.
    Mein Mercedes W124 220 E Baujahr 1993 habe ich 21 Jahre auch so behandelt, und der hat mir das nie übel genommen. Fährt heute noch bei einem neuen Besitzer.
    Gruß Oliver
    Geändert von ollieh (24.04.2019 um 07:45 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.101
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    So, mein Forza war nach genau 23.869km beim 24er Service. Der Händler (dem ich sehr vertraue was er macht) hat den Riemen gewechselt, lt. Rechnung 38,75€ netto.

    Was mir auffällt: der Forza geht nun wieder etwas sanfter beim Anfahren los, wobei das Ruckeln vorher nicht tragisch war. Jetzt habe ich erstmal wieder 6.000km (bis September/Oktober) Ruhe
    Instagram: travel.lovers_de
    Spritmonitor: oliwei

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •