Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 47

Thema: [Varadero XLV125] keine volle Leistung bei Vollgas

  1. #16
    Dickschiffbrummer Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    25
    Motorrad
    Paneuropean ST1300

    Standard

    [zwei Zündspulen]
    Wenn das bei der Varadero so wäre, dann sollte doch ein Vertragshändler auf diese bei dem Fehlerbild naheliegende Idee kommen?

    Ich werde auch diese Theorie überprüfen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders - IBA-Nr.: 46780, STOC Germany Nr. 1270, RRR Nr. 52 ATIC Nr. 9

  2. #17
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    7.109
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    Nein, keine zwei Zündspulen.

    Eine Kondensatorladespule ist was ganz anderes.
    Die ist auch nur bei einer CDI-Zündung (Deutsch:Kondensatorzündung) vorhanden und nicht bei einer Transistorzündung.

    Und nein, wenn es so ist - das ist nur ne Idee - weiß man das üblicherweise nicht.

    Denn Systeme, die üblicherweise funktionieren, kennt man nicht bis in die letzte Ritze, auch mit 30 Jahren Berufserfahrung nicht.

    95% der Schrauber werden gar nicht wissen, dass es sowas mit zwei Spulen gibt, ist eben exotisch.


    Und es ist unbesehene Spekulation, momentan nicht mehr.
    Bei hartnäckigen Fehlern muss man dann eben auch die unwahrscheinlichen Sachen denken.

    Wenn an deine Zündspulen - das sind die, wo die Kerzenkabel rauskommen, jeweils ein grünes Kabel hinführt, dann hast du eine CDI-Zündung.

    Bei dieser Zündung entsteht der Funke nicht beim Zusammenbruch des Magnetfeldes in der Zündspule, wie bei einer Unterbecher- oder Transistorzündung, sondern beim Aufbau des Magnetfeldes.

    Dafür braucht es einen kurzen und heftigen Stromstoß.
    Der kommt vom Kondensator (nicht zu verwechseln mit dem Kondensator einer Unterbrecherzündung), der Kondensator der CDI wird von der Kondensatorladespule (oder eben exotisch von zweien) geladen - die sitzt auf dem Lima-Stator.


    Ohne Unterlagen weiß ich jetzt nicht mal, welche Zündung die keline Vara hat und ich kann auch nicht nachsehen, fahre in 10 Minuten nach Slowenien.

    Viel Glück beim Suchen.

  3. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.762
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Ich würde an deiner stelle aufhören zu denken der Händler müsste und der hat bestimmt usw.
    Selbst Leute die ich gut kenne und weiß dass sie kompetent sind machen (wenn auch selten) Fehler. Da können auch dumme dabei sein, oder was offensichtliches übersehen. Vielleicht hat sich gestern seine Frau von ihm getrennt oder sonst was. Ich würde alles selbst nochmal nachprüfen. Ich habe (bei Autos) schon viel gesehen, Rechnungen die mir gezeigt wurden für Fehlersuche wo ich dann auch bei unwahrscheinlichen Dingen angefangen habe, und es war das offensichtliche.
    Z.B. Motor keine Leistung. Unter anderem war der luftmassenmesser neu. Als ich ihn das zweite mal getauscht habe hatte der Motor plötzlich Leistung. Passat kein zündfunke. Ot-geber original bei VW geholt, Auto läuft. Einen Tag (oder zwei) später kein funke, ot Geber im fehlerspeicher. Nach ewigem suchen den Geber nochmal erneuert. Einer aus dem Zubehör. Der geht seit Jahren.
    Es ist hier leider alles möglich. Vielleicht haben beide schraube perfekte Arbeit abgeliefert, vielleicht aber auch nicht.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  4. #19
    Dickschiffbrummer Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    25
    Motorrad
    Paneuropean ST1300

    Standard

    Zitat Zitat von tom_ate Beitrag anzeigen
    Ich würde an deiner stelle aufhören zu denken der Händler müsste und der hat bestimmt usw.
    Selbst Leute die ich gut kenne und weiß dass sie kompetent sind machen (wenn auch selten) Fehler.
    Macht Sinn, aber ich wünschte mir schon es wäre nicht so... :-) Bin halt selbst kein Motoren-Experte, sondern bekennender Hobby-Schrauber und ich verlasse mich auch beim Auto eigentlich auf die Fachkompetenz der Vertragswerkstatt.

    Hab' mir jetzt ein englisches Honda Werkstatt-Handbuch und eine neue Batterie für das Mopped besorgt und jetzt muss ich mich mal einlesen, ich werde weiter berichten. Wegen Job und Dienstreisen geht das leider nicht so schnell, wie ich mir das wünschen würde... wir werden sehen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders - IBA-Nr.: 46780, STOC Germany Nr. 1270, RRR Nr. 52 ATIC Nr. 9

  5. #20
    Back again :) Avatar von XK
    Registriert seit
    07.10.2004
    Ort
    Büttelborn, He
    Beiträge
    530
    Motorrad
    CBR 600 F (PC35), *RIP* Varadero 125

    Standard

    Ich würde diese 3 Dinge nochmal Kontrollieren:

    Am besten mal 10min Vollgas fahren, dann Motorrad gleich abstellen und Kerzenfarbe prüfen. Weiß würde auf ein Falschluft/Spritmangel Problem hinweisen. Schwarz wäre Luftmangel. Nass würde auf ein Zündungsproblem deuten. Leichtes Braun wäre in Ordnung und dann wäre für mich das als erstes zu Prüfen:

    - Die Vergasermembran, wenn die nicht ordentlich das Vakuum hält, geht der Gasschieber nicht weit genug auf, wäre eben wie wenn man nicht voll aufreißt und mit unruhiger Hand fährt. Die Kann auch verhärtet sein und nicht mehr flexibel genug, oder eben nicht mehr ganz dicht.

    Bei Weiß:
    - Das Vakuumsystem. Einfach mal alle Schläuche penibel auf Risse untersuchen. Falschluft würde das Gemisch abmagern.

    Schwarz:
    - Gute frage, Schwimmereinstellung nicht ganz richtig!?

    Nass:
    - Zündspulen wechseln. Wenn das nicht hilft Leitungsprüfung Steuergerät-Zündspule-Massepunkte (Glaube mich zu erinnern dass die Vara Transistorzündung hat)
    miau!
    Allzeit gute Fahrt

  6. #21
    Dickschiffbrummer Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    25
    Motorrad
    Paneuropean ST1300

    Standard

    Gute Hinweise. Ich werde berichten. Eine neue Batterie hat jedenfalls nichts gebracht.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders - IBA-Nr.: 46780, STOC Germany Nr. 1270, RRR Nr. 52 ATIC Nr. 9

  7. #22
    Back again :) Avatar von XK
    Registriert seit
    07.10.2004
    Ort
    Büttelborn, He
    Beiträge
    530
    Motorrad
    CBR 600 F (PC35), *RIP* Varadero 125

    Standard

    Und schon des Rätsels Lösung gefunden?
    miau!
    Allzeit gute Fahrt

  8. #23
    Dickschiffbrummer Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    25
    Motorrad
    Paneuropean ST1300

    Standard

    Zitat Zitat von XK Beitrag anzeigen
    Und schon des Rätsels Lösung gefunden?
    Nope. Die Tochter knattert erst mal mit 80 rum, bis das Wetter schlechter wird. ;-)

    Hab' mir ein Werkstatthandbuch besorgt, da steht im Troubleshooting Guide sinngemäß drin, daß es eigentlich nur ein kaputtes oder gedrosseltes Steuergerät für die CDI sein kann.

    Ich schaue derzeit mal nach offenen CDIs auf eBay, kann man ja auf Verdacht mal eine kaufen und notfalls wieder verticken.

    Ich werde auf jeden Fall berichten - das bin ich euch schuldig. Es kann aber noch was dauern - die Tochter ist dauernd unterwegs und ich bin ab und zu auf Dienstreisen, ist vielleicht ein Winterprojekt. Ich will aber nicht aufgeben.
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders - IBA-Nr.: 46780, STOC Germany Nr. 1270, RRR Nr. 52 ATIC Nr. 9

  9. #24
    Dickschiffbrummer Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    25
    Motorrad
    Paneuropean ST1300

    Standard

    So - nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zum Thema - ich war viel auf Dienstreisen und konnte mich nicht richtig um das Mopped kümmern. Eigentlich eine Schande, aber es ist wie es ist...

    Wie auch immer, die Karre fährt immer noch nicht ordentlich.

    Im Winter ist sie nur rumgestanden und im Frühjahr habe ich sie bei einem Bekannten Schrauber abgegeben, der nochmal alles durchgeschaut hat. Der Vergaser wurde nochmal komplett zerlegt und untersucht, nix gefunden und ordentlich wieder zusammengebaut - Verhalten identisch wie vorher.

    * Ich habe mittlerweile eine andere CDI besorgt, die lt. Verkäufer für Motoren ohne Leistungsbegrenzung ist, aber das Verhalten ist mit beiden CDI Geräten absolut identisch.
    * Wir haben die Kompression gemessen, auf beiden Zylindern 13 bar, hört sich in Ordnung an.
    * Reifen-Luftdruck ist in Ordnung
    * Neue Batterie eingebaut
    * Fahren mit offenem Tank hat nichts geändert

    Ich bin eigentlich wie die ganze Zeit schon, am Ende mit meinem Latein.

    Ich werde in meiner freien Zeit weiter rumprobieren.
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders - IBA-Nr.: 46780, STOC Germany Nr. 1270, RRR Nr. 52 ATIC Nr. 9

  10. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von mako371
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Mauern, Germany
    Beiträge
    233
    Motorrad
    Millenium Falke, HONDA Forza, KTM 520, KTM 250 SIX DAYS Suzuki GN 250

    Standard

    Wenn das alles zig mal überprüft wurde hat es so seine richtigkeit, fahr einfach so damit dann hält das kleine Bike länger.

  11. #26
    Admin Avatar von Oliver
    Registriert seit
    18.07.2002
    Ort
    Altenkirchen
    Beiträge
    6.938
    Motorrad
    verschiedene ;-)

    Standard

    @Powerslider - nageln mich bitte nicht drauf fest, aber wenn ich es richtig im Kopf habe, hatte ich 2003 auch so ein Problem.
    Da wurde dann auf Garantie die kpl. Vergaseranlage getauscht, weil an der kein Fehler zu sehen war - danach lief die
    XL wir geleckt. Wie gesagt - nageln mich nicht drauf fest - ist 15 Jahre her - die Vergaseranlage liegt noch hier und ich meine,
    da wäre es auch zu wenig Leistung gewesen ...

  12. #27
    Fan der 8tel-Liter-Klasse Avatar von schubsi
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    166
    Motorrad
    XL125V7(JC32) / TDR125(5AN)

    Standard

    Meine damaligen Hinweise wurden wohl "verbal abgehakt" und offensichtlich nicht berücksichtigt...

    Jetzt mal ganz unter uns Gebetsschwestern: Hat sich inzwischen irgendjemand ernsthaft mit dem Tank und dem Benzinhahn befasst ?

    Siehe auch Mein Beitrag vom 19.09.17, letzter Absatz, Stickwort "Dreck" ...

    Hätte, wäre und müsste zählt nicht!


    Nachtrag: Ums genauer einzugrenzen, bitte konkretisieren:

    Das Problem ist, dass der Motor ab ca. 8000 U/min kraftlos wird
    Gilt das auch für die Gänge 1 bis 4 ??? Also 11.000 U/min im 2ten, 3ten oder 4ten Gang sind nicht möglich?
    Oder ist es lediglich das Phänomen, dass die Geschwindigkeit bei 80 km/h nicht mehr zunimmt?
    Geändert von schubsi (24.08.2018 um 11:23 Uhr) Grund: völlig grundlos ;-)
    -==[Schubsi]==-

    ...... der mit der Vara tanzt!
    ... und es werden immer mehr! ...

  13. #28
    Dickschiffbrummer Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    25
    Motorrad
    Paneuropean ST1300

    Standard

    Der Motor wird in jedem Gang ab 8000 asthmatisch. Da ja zwischen Tank und Motorleistung noch die Vergaser-Schwimmerkammer ist und man mit Moppeds üblicherweise noch locker über einen km fahren kann, wenn der Benzinhahn zu ist, glaube ich einfach nicht, dass ein verstopfter Zufluss dazu führt, dass ein Motor nicht mehr über 8000 kommt. Es ist korrekt, dass er bei Dauerbelastung dann irgendwann einbrechen würde, aber nicht immer bei genau einer bestimmten Drehzahl.

    Ich hab' nach allen Gedanken dazu derzeit eigentlich immer noch die CDI im Verdacht und werde mit jetzt noch eine dritte besorgen. Vielleicht sind meine beiden CDIs ja doch für die gedrosselte Version und man hat mich da falsch informiert. Mal schauen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders - IBA-Nr.: 46780, STOC Germany Nr. 1270, RRR Nr. 52 ATIC Nr. 9

  14. #29
    Fan der 8tel-Liter-Klasse Avatar von schubsi
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    166
    Motorrad
    XL125V7(JC32) / TDR125(5AN)

    Standard

    Zitat Zitat von Powerslider
    glaube ich einfach nicht, dass ein verstopfter Zufluss dazu führt, dass ein Motor nicht mehr über 8000 kommt.
    Deshalb habe ich ja nachgehakt... Manchmal wird das Fehlerbild nicht eindeutig geschildert bzw. wahrgenommen.

    Zitat Zitat von Powerslider Beitrag anzeigen
    Vielleicht sind meine beiden CDIs ja doch für die gedrosselte Version und man hat mich da falsch informiert.
    Kann ja gar nicht sein, wenn ich Deinen anfänglichen Schilderungen glauben darf, ist die kleine schon mal sehr ordentlich gelaufen !!!
    Außerdem erkennt man das üblicherweise an der aufgedruckten Bezeichnung: M51B offen und M51BB gedrosselt

    Mein Beitrag:

    Das Zündkontrollgerät (ICM) interessiert sich u. a. für diese Parameter:
    1. Temperatur (ECT), hiervon ist die Anpassung des Zündzeitpunktes abhängig
    2. Kupplungsschalter: ?!?!?! Funktion ist mir noch nicht ganz klar, hat möglicherweise ebenfalls Einfluss auf den ZZP ?!?!?! (irgendwo aufgeschnappt)
    3. Geschwindigkeitssensor: Liegt kein Signal an (schwarzgelbes Kabel zw. Sensor und ICM, einfache Durchgangsprüfung), wird auf 7500 U/min begrenzt.

    Vielleicht ist es ja Punkt 3? Kannst Du oder Dein Schrauber was damit anfangen?

    Alle Schalter und/oder Steckkontakte, die mit der Zündung zusammen hängen, sollten TOP in Ordnung sein, da fallen mir spontan z. B. Seitenständerschalter und Not-AUS-Schalter ein, außerdem ist mir noch ein "Totpunktschalter" unter gekommen, dessen Funktion mir nicht gänzlich klar ist (Leerlaufanzeige?).


    Bin gespannt...


    Es muss ja wohl irgendwas sein, was durch "ewig-RUMstehen" verursacht wurde, deshalb ja mein erster Gedanke (Dreck), jetzt der zweite evtl. Korrosion...
    Geändert von schubsi (25.08.2018 um 09:15 Uhr)
    -==[Schubsi]==-

    ...... der mit der Vara tanzt!
    ... und es werden immer mehr! ...

  15. #30
    Dickschiffbrummer Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    25
    Motorrad
    Paneuropean ST1300

    Standard

    Hm... da waren ja interessante Infos dabei:

    A) Bedeutung des Aufdrucks auf der CDI (das konnte ich bisher nicht durch Recherche rausfinden). Gucke ich zuhause gleich nach.
    B) Die Sache mit dem fehlenden Tachosignal. Wie genau kann ich das überprüfen? Basis-Messtechnik und elektrisches Verständnis ist vorhanden. :-)

    liebe Grüße - Marcel
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders - IBA-Nr.: 46780, STOC Germany Nr. 1270, RRR Nr. 52 ATIC Nr. 9

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •