Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Wiederaufbau CB 400N

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Nein, das ist nicht normal. Sind die Stifte schief oder die Bohrungen kaputt? Oft löst sich die Schraube die die Stifte und den Stern halten ganz gerne. Vielleicht waren die Stifte deshalb mal locker und haben sich verbogen, wobei dann eigentlich vor einem solchen defekt schon ein schalten nicht mehr möglich ist. Das hatte ich mal an meiner CB. Schraube mit Schraubenkleber wieder angezogen und die Sache war erledigt.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  2. #32
    Neuer Benutzer Avatar von trabser
    Registriert seit
    24.11.2017
    Ort
    SCZ
    Beiträge
    12
    Motorrad
    MZ TS 250/1--XRV 750 RD 07--CB 400N

    Standard

    Schraube war fest.

    Ist wieder gerichtet.

    Die Stifte sind nicht krumm.
    Ist wohl konstruktiv bedingt das Platten und Stifte nicht spielfrei gefügt werden, damit es schneller beim montieren geht. Wurfpassung => drauf werfen und zusammenschrauben, fertig...

  3. #33
    und CB400N,79er Avatar von Gerald
    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    52372 Obermaubach am Stausee
    Beiträge
    1.435
    Motorrad
    CB 400 N 43PS,Bj.79; Kawasaki 400S3 42PS 1974er:-))

    Standard

    Zitat Zitat von trabser Beitrag anzeigen
    Hier die Bilder von der Kurbelwelle.
    ....."Die großen Zylinderrollen in der Freilaufkupplung haben sich 3 - 7/10 mm in die Kurbelwelle eingearbeitet. Ist diese Welle dann eigentlich noch für "Anlasserbetrieb" zu gebrauchen? Oder gibt es dann weiterhin Probleme beim Starten?
    Sonst würde ich die Welle an den defekten Stellen aufschweißen lassen und nacharbeiten."

    hi Martin,
    3 - 7/10 mm hab ich bisher bei meinen Motoren noch nicht gesehen ....
    anbei ein aktuelles Foto (Kurbelwelle + Freilauf) mal im Vergleich dazu (die Bilder dann auf der rechten Seite)
    die Eindrücke der Rollen auf der Kurbelwelle kann man gerade mal erfühlen.
    Frage ist tatsächlich ...werden die Rollen in absehbarer Zeit wieder ausbrechen
    und
    was hat der Motor denn gelaufen, haste den mal im Bike getestet .....Lauf ...Geräusche ...
    Gruß Gerald
    Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.JPG (212,0 KB, 18x aufgerufen)
    Come out on a HONDA

  4. #34
    Neuer Benutzer Avatar von trabser
    Registriert seit
    24.11.2017
    Ort
    SCZ
    Beiträge
    12
    Motorrad
    MZ TS 250/1--XRV 750 RD 07--CB 400N

    Standard

    Laut Tacho 43000km.

    Bin nicht gefahren. Stand ja ein halbes Jahr wegen "defektem Kabelbaum".
    Sprang ja auch nicht an.

  5. #35
    und CB400N,79er Avatar von Gerald
    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    52372 Obermaubach am Stausee
    Beiträge
    1.435
    Motorrad
    CB 400 N 43PS,Bj.79; Kawasaki 400S3 42PS 1974er:-))

    Standard

    ....d.h. Du reparierst nach der "optischen Durchsicht" her.

    ...weiß nicht ob das der optimalste Weg ist, bin bei einem Projekt auf diese Art u. Weise nicht mehr froh geworden.

    Vllt.besser, den Motor zum Laufen zu bringen und dann gezielt die Einzelteile tauschen bzw. reparieren,


    mit freundlichen TWIN-Grüßen, Gerald
    Come out on a HONDA

  6. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Normalerweise würde ich sagen kann man machen, aber bei der CB400N definitiv der falsche Weg. Da ist dann alles Totalschaden obwohls noch Jahre halten würde
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von spunkzilla
    Registriert seit
    04.05.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    164
    Motorrad
    CB 750 K(Z) RC 01, CM 400T, CB 400N

    Standard

    Zitat Zitat von tom_ate Beitrag anzeigen
    Normalerweise würde ich sagen kann man machen, aber bei der CB400N definitiv der falsche Weg. Da ist dann alles Totalschaden obwohls noch Jahre halten würde
    Kann ich leider bestätigen. Wenn der Zustand des Motors unbekannt bzw. fragwürdig ist: lieber erstmal durchgucken bevor man den Laufen lässt. Ich spreche auch aus leidvoller Erfahrung

    Gruß,
    Carsten

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •