Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 41

Thema: Mein fertige CB 350 K 4

  1. #16
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.463
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Wenn sowas wie die CB 1100EX oder die Z900 RS als leichter Cruiser (mit 'nem drehmomentorientierten Motor mit halbem Hubraum und halber Zylinderzahl) auf den Markt käme, würde bei mir vielleicht wieder Hoffnung aufkommen. Honda hat ja mit dem 500er in der CMX 'nen passenden Motor im Sortiment.

    Die 300 fällt mit maximalem Drehmoment bei 7250/min ebenso wie mit dem Design bei mir schon durch.


    Da bleibe ich lieber bei der CM (weil ich mir den Aufwand mit einem noch älteren Motorrad auch nicht mehr antun will - optisch war die 350K schöner ... )






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  2. #17
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    760
    Motorrad
    CB 250 N, Honda Lead 100

    Standard

    Was ist das denn für ein Kotzbrocken? Wir sprachen doch von klaren Formen.

  3. #18
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.463
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Wen meinst Du jetzt? Die 300? Es gibt noch viel schlimmere ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  4. #19
    CB freak Avatar von hondaschlumpf
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    Voralpen, Niederösterreich
    Beiträge
    1.643
    Motorrad
    CBF250, Bol d´Or, ......................Hornet 900

    Standard

    Denke dass man die schön fahren kann mit 32 PS und 140 kg vollgetankt.

    Sind jedenfalls 10 PS mehr als meine CBF 250 (22PS) hat, und mit der schwimm ich im Landstrassenverkehr locker mit den PKWs mit.

    2.jpg3.jpg

  5. #20
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.463
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Ich schwimme mit meinen CMs auch locker mit - ohne die PS überhaupt auszureizen. Wieviel von den PS (laut Papieren 27 bei 7500/min) überhaupt noch da sind im Stadtverkehr drehe ich nicht über 3000 und auf der Landstrasse nur selten über 5000.
    Ohne Verkehrshindernis zu sein

    Deswegen geht mir der ganze Leistungsfetischismus von heute am Ar$ch vorbei - wofür Moppeds zehnmal soviel PS haben wie ich nicht brauche
    Da erlaube ich mir, meine ganz persönlichen ästhetischen Vorstellungen höher zu bewerten und die 300 als Mist einzustufen - egal wie schön man die fahren kann






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  6. #21
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    760
    Motorrad
    CB 250 N, Honda Lead 100

    Standard

    Wo ist denn da der Auspuff? Etwa dieses plattgedrückte Blechdingens, was so aussieht, als wäre es in Absprache mit Akropovic gebaut, damit der "Individualist" sich bitteschön für dreiachtundsechzig im Zubehör bediene?
    Und die hier vorgestellte 350K hatte 36 muntere Pferde aus 325ccm. Wo bleibt da der Fortschritt?

  7. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von lilaklavier
    Registriert seit
    10.05.2015
    Ort
    Dillingen Saar
    Beiträge
    120
    Motorrad
    CM 400 t, XJ 650, Virago 5AJ

    Standard

    Unbestreitbar hat die 300r ein Fahrwerk, das mit meiner CM nicht mehr viel zu tun hat, ebenso die Bremsen.
    Aber wenn ich mir das Ding anschaue tun mir die Augen weh. Überhaupt wenn ich mal beim Händler vorbeikomme
    (ist selten, wir mögen uns nicht, weil er die alten Klapperkisten nicht leiden kann und mich dementsprechend
    herablassend behandelt) muß ich lange und meist vergeblich suchen, um ein Motorrad zu finden, das mir
    zusagen würde.
    Auch mit der Leistung hat Olaf vollkommen recht. Ich habe da noch eine XJ 650 mit 72 PS. Die CM fahre ich
    meist lieber. Die XJ hat ihr max bei 9400 U/min.... Nehm ich nur, wenn ich -ausnahmsweise- länger Autobahn
    fahren muß.
    Auch wenn ich kein Fan von Stummel - oder M-Lenker bin, der 350 K4 vom TE stehts eigentlich nicht schlecht.
    Schönes Teil, jedenfalls schöner als die CB400N

  8. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nepomuk
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    676

    Standard

    Hallo,
    nach Gabel und Bremse ist das keine K4.

    “36 muntere PS”, da lachen ja die Hühner. Die sind so munter, wie meine 30PS es waren.
    Die K hat kein Drehmoment und Leistung erst da, wo es derb ans Material geht.
    Als Gebrauchsfahrzeug reparaturanfällig ohne Ende.

    Das ist der Grund, warum nach der K die Leistung dramatisch zugunsten der Fahrbereit reduziert wurde.

    Der Hobel hat Charme. Er kitzelt an meinen Erinnerungen. Mehr ist nicht.

  9. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    2.119
    Motorrad
    CRF250LA, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Du meinst, ein 40 Jahre alter Klassiker ist gar nicht das ideale Alltagsfahrzeug für den Nichtschrauber und Leistungsfetischisten?
    Nepomuk, Du bist da einer großen Sache auf der Spur!
    Womöglich trifft das auch auf meine XL185S zu. Jetzt, wo Du es sagst...
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  10. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von lilaklavier
    Registriert seit
    10.05.2015
    Ort
    Dillingen Saar
    Beiträge
    120
    Motorrad
    CM 400 t, XJ 650, Virago 5AJ

    Standard

    Kann über die K nicht viel sagen, hatte noch keine. Allerdings sehe ich nicht zwingend eine dramatische Leistungsreduzierung
    der Nachfolger, siehe meine CM 400 t mit 43 PS. Und ich fahr das Ding nun immerhin schon seit 35000 Kilometer und hatte
    -neben dem üblichen Verschleiß- lediglich eine kaputte Nockenwelle. Oder soll ich einen gerissenen Gaszug mitzählen ?
    Und von unten raus kommt sie besser als die 650 XJ.

  11. #26
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    760
    Motorrad
    CB 250 N, Honda Lead 100

    Standard

    Mein Nachbar hatte damals eine 250K. Wenn er sie behutsam warm gefahren hatte (sein ganzer Stolz war das Ölthermometer), dann wurde sie artgerecht bewegt. Mit 55000 km hat er sie dann in den Keller gestellt. Er sprach von 140-150.
    So lahm waren die nicht.
    Irgendwann wollte der große Bruder sie gegen meine Märklin Baukästen tauschen. Ich könnte mich heute noch in den Popo beißen.
    Mit Leistungsreduzierung meinte er die G und CJ Modelle.

  12. #27
    CB freak Avatar von hondaschlumpf
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    Voralpen, Niederösterreich
    Beiträge
    1.643
    Motorrad
    CBF250, Bol d´Or, ......................Hornet 900

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen Stiehl Beitrag anzeigen
    Wo ist denn da der Auspuff? Etwa dieses plattgedrückte Blechdingens, was so aussieht, als wäre es in Absprache mit Akropovic gebaut, damit der "Individualist" sich bitteschön für dreiachtundsechzig im Zubehör bediene?
    Und die hier vorgestellte 350K hatte 36 muntere Pferde aus 325ccm. Wo bleibt da der Fortschritt?
    Würde mal sagen die 325er braucht bei selber Fahrweise 5 Liter, die CB 300 R ca. 3,2 Liter.

    So wie Boldor zu Hornet: 6,5 Liter zu 4,7 Liter. Da hat sich durch Gewicht und Effizienz der Wassergekühlten einiges getan.

  13. #28
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.463
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Wenn ich zu Fuß gehe, weil mir das Mopped nicht gefällt, ist der Spritverbrauch noch geringer.
    Effizienz ist nicht alles ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  14. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Aber Hallo meine Herren,

    wollte hier keine Grundsatz Diskussion vom Zaun brechen
    Sie ist nicht von der Insel importiert, immer schon "Deutsch" oder so

    Die Stummeln schmeicheln meinem "von Haus aus gebeugtem Äußerem" und lassen mit
    Hilfe von Frischhaltefolie zwischen Bauch und Tank eine angeblich schöne Silhouette entstehen.

    Ich wollte lediglich den einen oder anderen, an der nach meiner Ansicht schönen classischen
    Ausstrahlung, Teil haben lassen.

    Gruß Peter

  15. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nepomuk
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    676

    Standard

    Zitat Zitat von Nepomuk Beitrag anzeigen


    Das ist der Grund, warum nach der K die Leistung dramatisch zugunsten der Fahrbereit reduziert wurde.

    Sollte Fahr-bar-keit heissen.
    Wenn man die Diskussion auf rationaler Ebene führt, kann man nicht behaupten, dass der Motor der K in die heutige Zeit passt.

    „lilaklavier
    Kann über die K nicht viel sagen, hatte noch keine”
    Ich hatte eine. Die K war einfach zu reparieren, wovon man sich oft überzeugen durfte.
    Wenn jetzt wie hier Mopeds, drei Generationen jünger, ernsthaft mit der K verglichen werden, dann klingt das so: hatte nie eine K und bin nie mit einer gefahren, bin aber unerschütterlich fest in meinen Ansichten.
    Bei modernen Mopeds wird nach 50Tkm zerlegt und vermessen, wenn was aus der Toleranz ist gibt's nen Aufschrei. Bei der Strecke hätte ne artgerecht bewegte K garantiert die dritte Revision hinter sich. So was kann man doch nicht wegdiskutieren.
    Wie ich schon schrub: solche Bilder einer nett restaurierten Mopette kitzeln meine Erinnerungen… jedoch, das tut ein volles Blech Eichbaum auch… aber auch dafür ist es heute schon zu spät. :-)

    EDIT
    Lieber TE, hier wird selbst ein krummer Nagel zu einer Grundsatzdiskussion führen, ob Jesus römische oder hebräische Montagehilfen bevorzugt hat.
    Hast ein feines Moped gebastelt, aber… einiges ist halt nicht original. So die Blink- und Rückleuchten, so das Schutzblech hinten.
    Ich hab noch ein Prospekt der K, aber ich darf das hier nicht einstellen. Honda D hat mich an eine Pressestelle in UK verwiesen, und da hatte ich dann keine Lust mehr.
    Geändert von Nepomuk (14.01.2018 um 00:34 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •