Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 46

Thema: Anlasserfreilauf und andere Katastrophen

  1. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    73
    Motorrad
    Honda CB 450 S PC17

    Standard

    Zitat Zitat von Knuspersuppe Beitrag anzeigen
    Können solche Spuren im Nockenwellenlager vielleicht entstehen, wenn das Motorrad mal auf die linke Seite umgekippt ist und der Motor weiter gelaufen ist?
    Da fördert die Ölpumpe kein Öl mehr und die Nockenwelle läuft trocken
    Die Kleene hatte mal einen Unfall, nach diesem würde sie gerichtet und ins hochregallager gestellt, weil die Besitzerin zwischenzeitlich verstorben ist (nicht wegen dem Unfall). Ich kann mir gut vorstellen, das sie da auf der Seite lag und kein Öl bekommen hat.
    wer fehler findet, darf sie behalten

  2. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    73
    Motorrad
    Honda CB 450 S PC17

    Standard

    Ich verzweifle an diesem blöden Polrad. Ich kriege es einfach nicht ab und für einmal zerlegen möchte ich keinen abzieher für 40€ kaufen.
    Habt ihr eine Idee wie man das doofe Ding ab bekommt?
    wer fehler findet, darf sie behalten

  3. #18
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.015
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Zitat Zitat von Knuspersuppe Beitrag anzeigen
    Können solche Spuren im Nockenwellenlager vielleicht entstehen, wenn das Motorrad mal auf die linke Seite umgekippt ist und der Motor weiter gelaufen ist?
    Da fördert die Ölpumpe kein Öl mehr und die Nockenwelle läuft trocken

    Ich halte das für ganz normale Laufspuren ...
    Aber das ist natürlich nur meine ganz persönliche und vollkommen unmaßgebliche Einschätzung ...


    Ein paar Tropfen Rostlöser (sowas wie Caramba Rasant, nicht irgendwelches Universalöl ) da reingeben, dass das Zeug zwischen Polrad und Wellenstumpf ziehen kann (Mopped bzw.Motor nach rechts gekippt ...). Warten.

    Irgendeine passende Abdückschraube (vom Ölfilterdeckel oder die Schraube von Wolfhenk schicken lassen - er verleiht das Teil gegen Portokosten) reindrehen und auf Spannung bringen (Drehmoment ungefähr wie beim Festziehen der Zentralschraube). Dann mit dem Gummihammer auf dem Polrad rumtoben (auf der runden Fläche, nicht auf dem Aussenrand). Zwischendurch mal versuchen, die Schraube etwas nachzuziehen ...

    Sollte bald losgehen






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  4. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    73
    Motorrad
    Honda CB 450 S PC17

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen





    Ich halte das für ganz normale Laufspuren ...
    Aber das ist natürlich nur meine ganz persönliche und vollkommen unmaßgebliche Einschätzung ...


    Ein paar Tropfen Rostlöser (sowas wie Caramba Rasant, nicht irgendwelches Universalöl ) da reingeben, dass das Zeug zwischen Polrad und Wellenstumpf ziehen kann (Mopped bzw.Motor nach rechts gekippt ...). Warten.

    Irgendeine passende Abdückschraube (vom Ölfilterdeckel oder die Schraube von Wolfhenk schicken lassen - er verleiht das Teil gegen Portokosten) reindrehen und auf Spannung bringen (Drehmoment ungefähr wie beim Festziehen der Zentralschraube). Dann mit dem Gummihammer auf dem Polrad rumtoben (auf der runden Fläche, nicht auf dem Aussenrand). Zwischendurch mal versuchen, die Schraube etwas nachzuziehen ...

    Sollte bald losgehen





    Ich habe mir heute einen hochfesten m20x15 Bolzen für 6€ inkl. Versand bestellt. Wenn es damit funzt, frage ich mich echt, wofür die Händler 40€ für quasi das selbe Produkt mit einer anderen Bezeichnung verlangen...

    Eines steht schonmal fest, wenn der Freilauf genau do fest sitzen würde, wie das Polrad, dann hätte ich ein Problem weniger.
    wer fehler findet, darf sie behalten

  5. #20
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.015
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    'n guter Abdrücker ist zweiteilig - aussen das grobe Gewinde für das Polrad, innen 'ne Schraube mit Feingewinde. Durch das Feingewinde bringst Du bei gleichem Drehmoment mehr Kraft zum Abdrücken zustande. Aussedem geht die Reibung (Verschleiss ) nicht auf das Polrad-Gewinde, im schlimmsten Fall ruiniert zuviel Kraft nur das innere Gewinde. Die Schraube kann man austauschen, wenn sie nach mehrmaliger Benutzung angestaucht ist

    Und das Teil, das Oliver mal im BoardShop hatte (für 38 Euros, wenn ich mich recht erinnere ) war ein Vierfach-Abdrücker für alle bei Honda gängigen Gewinde.

    Ich verkaufe Dir aber auch gerne 'ne Schraube in Baumarkt-Qualität für mehr als 40 Euros






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  6. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    73
    Motorrad
    Honda CB 450 S PC17

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen


    'n guter Abdrücker ist zweiteilig - aussen das grobe Gewinde für das Polrad, innen 'ne Schraube mit Feingewinde. Durch das Feingewinde bringst Du bei gleichem Drehmoment mehr Kraft zum Abdrücken zustande. Aussedem geht die Reibung (Verschleiss ) nicht auf das Polrad-Gewinde, im schlimmsten Fall ruiniert zuviel Kraft nur das innere Gewinde. Die Schraube kann man austauschen, wenn sie nach mehrmaliger Benutzung angestaucht ist

    Und das Teil, das Oliver mal im BoardShop hatte (für 38 Euros, wenn ich mich recht erinnere ) war ein Vierfach-Abdrücker für alle bei Honda gängigen Gewinde.

    Ich verkaufe Dir aber auch gerne 'ne Schraube in Baumarkt-Qualität für mehr als 40 Euros





    Sämtliche abzieher in dieser Größe sind nur bessere Baumarktbolzen. Die guten, wie du sie beschreibst, würden hier auch nicht funktionieren, da das Gehäuse des abzieher zu dünn sein müsste, das ein ausreichend dicker Bolzen zum pressen hindurch passt, der nicht in dieses Riesen Loch der kurbelwelle versinkt.
    Ich denke, das ist der Grund, warum man einen solchen nicht findet.


    Mal davon abgesehen das ich so einen als M20x1,0 habe, von dem ich den pressenden Bolzen komplett in die kurbelwelle stecken kann.
    wer fehler findet, darf sie behalten

  7. #22
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.015
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Das Loch in der Kurbelwelle ist nicht tief. Und kann so groß auch nicht sein (Gewinde der Halteschraube? M10? ) Und ist wahrscheinlich auch als Zentrierbohrung für irgendwelche Werkzeuge geeignet ...



    Die 450S-Kurbelwelle wird da nicht wesentlich anders sein als die Kurbelwelle der 400N von Wolfhenk, an der sich der zweiteilige Abdrücker schon bewährt hat ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  8. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    73
    Motorrad
    Honda CB 450 S PC17

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen


    Das Loch in der Kurbelwelle ist nicht tief. Und kann so groß auch nicht sein (Gewinde der Halteschraube? M10? ) Und ist wahrscheinlich auch als Zentrierbohrung für irgendwelche Werkzeuge geeignet ...



    Die 450S-Kurbelwelle wird da nicht wesentlich anders sein als die Kurbelwelle der 400N von Wolfhenk, an der sich der zweiteilige Abdrücker schon bewährt hat ...





    Anbei mal ein paar Fotos.
    Der abzieher ist wahrscheinlich so einer, wie du meinst. Im genau zu sein ist es ein M20x1,0 (benötigt wird ein M20x1,5).
    Wie man sehen kann, geht der futterbolzen von abzieher ohne Probleme in die Kurbelwelle.
    Habe noch ein Foto vom 40€ abzieher (explizit beworben für diesen Motor) angehängt.
    Deswegen hoffe ich ja, das mein billig Bolzen die Aufgabe meistert85B05ECD-2622-404F-AAA5-749CF6A1CBAC.jpgA8D823AC-20AE-4763-84E3-5D6517C6D99F.jpgDA46CD2D-792C-4DDD-914C-6D8ED90D5324.jpgA626E3C7-94C6-4B12-AFA3-94EE78E906FB.jpg67DBB300-755D-4BE5-979E-5592DDD2FE15.jpg

    An dem 450s Motor scheint so einiges anders zu sein. Ich finde ihn gut, allerdings dürften sich hier alle Honda Ingenieursneulinge auskotzen. Bei raus gekommen ist ein gut und kräftig laufender Motor, mit einem eingebauten Verfallsdatum
    Geändert von Whisky35 (03.02.2018 um 17:38 Uhr)
    wer fehler findet, darf sie behalten

  9. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Du kannst kein M20x1 Außengewinde in ein funktionierendes M20x1,5 Innengewinde stecken. Entweder stimmt mit dem Maßen was nicht oder das Gewinde der KW ist im *****.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  10. #25
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.015
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Der Abzieher im zweiten Bild ist einer, wie ich ihn beschrieben hab - nur dummerweise mit M20x1,0 und deswegen musste er noch 'nen anderen (bzw. 'ne einteilige Abdrückschraube) kaufen mit M20x1,5 ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  11. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    73
    Motorrad
    Honda CB 450 S PC17

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen


    Der Abzieher im zweiten Bild ist einer, wie ich ihn beschrieben hab - nur dummerweise mit M20x1,0 und deswegen musste er noch 'nen anderen (bzw. 'ne einteilige Abdrückschraube) kaufen mit M20x1,5 ...





    Okay, ich habe mich wohl falsch ausgedrückt.
    Dieser abzieher war nur ein Beispiel für den wie ihn Olaf beschrieben hat. Dieser hier nunmal ein M20x1. Habe dann den Bolzen aus diesem genommen (mir ist durchaus klar, das eine 1er Steigung nicht in eine 1,5er passt) um zu demonstrieren, das dieser in der Kurbelwelle verschwindet und dann das Gewinde dort drin zerdrücken würde (wenn er überhaupt so tief kommt, wenn er im abzieher steckt).

    Bei einem 1,5er würde sich Max. die gewindesteigung ändern, nicht aber der Bolzen zum ausdrücken, folglich würde der abzieher ins leere drücken.
    wer fehler findet, darf sie behalten

  12. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.738
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Jetzt komme ich mit. Aber macht doch nicht so ne Wissenschaft draus. Schraube mit passendem Gewinde ins Polrad und wenn nix geht ganz gefühlvoll mit dem Schlagschrauber anziehen und lösen. Ist ne Sache die maximal ne Minute dauert und man kann das Polrad in der Hand halten ohne dass n Motorrad dranhängt.

    Und wenn du bei dem Abzieher noch ne passende Scheibe auf die Kurbelwelle legst dann würde er nicht darin verschwinden.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  13. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Ich tendiere dazu diese Schrauben an der Stirnfläche in der Drehbank plan zu drehen, damit der Grat vom Fertigen entfernt wird. Dann hat man eine plane fläche. Dann muss der Bolzen im Gewinde ordentlich eingefettet werden. Idealerweise reicht eine 8.8 oder bei m20 vmtl. 12.3(?) Schraube, hochfest braucht man eigentlich nicht. Idealerweise nimmt man etwas mit einem passenden Gewinde, welches geschnitten, nicht gewalzt wurde. Ich drehe mir diese schrauben immer selbst. Dennoch tuts auch eine gewalzte für ein paar mal.

    Kolbenringe sollten immer mit einem gleichmäßigen versatz verbaut werden. bei 3-Ring kolben sind das 120 grad oder 180 grad, bei 2 Ringen-Ausführungen ist der ölabstreifring zweiteilig mit spannfeder, da spielt es keine Rolle. Kolbenringe wandern, allerdings nur minimal.
    Dass bei PKW Kolbenringe eine feste Positionierung haben ist pauschal Mumpitz - vom Barkas abgesehen. Es gibt sicherlich Hersteller die sowas mal gemacht haben, aber ich bezeichne diese einmal als Ausnahmen.

  14. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    73
    Motorrad
    Honda CB 450 S PC17

    Standard

    Glück und Unglück können manchmal echt dicht beisammen liegen... mein Glück ist, das mein Anlasserfreulauf noch top i.o. ist. Selbst die Federn haben gefühlt alle drei die selbe Spannung, das Gehäuse hat keine Risse oder andere größere Spuren und die Rollen sind tatsächlich noch rund. Leider zu meinem Unglück sind die Schrauben Hin. Habe bei e-bäh und beim freundlichen im Ort kein Erfolg gehabt... hat einer von euch aus einer Schlachtung noch welche?C9801146-A87A-4501-801C-B10C0AB30F4D.jpg
    wer fehler findet, darf sie behalten

  15. #30
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.015
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard




    Sind die unterschiedlich lang? Sieht auf dem Bild so aus ...

    Und der freundliche am Ort mag sie Dir nicht bestellen? Laut Board-Shop sind sie doch verfügbar


    Falls natürlich einer aus dem Nahbereich welche rüberwerfen kann heut nachmittag ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •