Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Boldor mit Four Speichenrädern

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Grandale
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    3

    Standard Boldor mit Four Speichenrädern

    Guten Tag,

    möglich, dass ich jetzt bereits der Tausendste bin der frägt, aber hat bereits jemand eine Boldor auf Speichenräder einer Four umgebaut?

    Mein Bedenken liegt an der vorderen Bremsanlage.
    Als Gabel hätte ich die 35mm bzw. eine 39mm Boldorgabel zur Auswahl.
    Hinten sollte es weniger Probleme geben, da es ein RC01 Rahmen ist und somit eine Trommelbremse eingetragen ist.
    Hat jemand Fotos?

  2. #2
    Er,fahrender Benutzer ;-) Avatar von Kolle
    Registriert seit
    15.10.2002
    Ort
    Bladetown
    Beiträge
    9.491
    Motorrad
    XRV750 CBR1100XX CB900F2

    Standard

    Ich würde das lassen

    Wenn schon Speichen dann wenigstens etwas jünger und passender.
    35mm Gabel ist doch auch Käse, tu Dir sowas nicht an.
    Immer gut drauf bleiben!
    Gruß - Kolle
    Ohne Navi wär ich schon da ______________ Adblock+

  3. #3
    Benutzer Avatar von Neptun
    Registriert seit
    20.12.2015
    Ort
    Unna
    Beiträge
    95
    Motorrad
    Saxonette, Kreidler RS, MZTS 125, CB750 Four, BMW R60/6

    Standard

    Moin,

    ich habe das mal probiert weil ich beide hier stehen hatte, die alte K6 und eine 750F, also die "kleine" Boldor. Ich meine die Achse hätte nicht gepasst und mit den Bremsscheiben das haute auch nicht hin. Einfach umstecken ging auf jeden Fall nicht,....

    Willy

  4. #4
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.997
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Gut dass Du schon Bedenken wegen der vorderen Bremse hast


    Ich fahre die Doppelscheibenbremse der RC01 an meinen CMs - ist selbst für die 400er nicht der Brüller. Mit den Doppelkolbenzangen der späteren Version könnte sie vielleicht als zeitgemäß für heutige Verhältnisse durchgehen(*) - an der 400er, die ja 'n gutes Stück leichter ist als Deine RC01.

    Es hat zwar für die Four 'ne Doppelscheibenbremse gegeben, da müsstest Du aber wohl einiges zurechtfrickeln, um das Rad in die Bollegabel mit den Bremszangen zu kriegen. Und die originale Bremse der Four dürfte wohl noch dürftiger sein



    * Hab wenig Erfahrung mit modernen Bremsen - aber die, die ich gefahren hab, durfte ich nur mit einem Finger anfassen ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  5. #5
    Benutzer Avatar von Neptun
    Registriert seit
    20.12.2015
    Ort
    Unna
    Beiträge
    95
    Motorrad
    Saxonette, Kreidler RS, MZTS 125, CB750 Four, BMW R60/6

    Standard

    Die (nachgerüstete) Doppelscheibe der alten Four ist OK, wenn sie richtig eingestellt ist nicht schlechter als die Bolle-Bremse,....die übrigens auch die CBX abbremsen musste. Das war schon ein Abenteuer, die CBX mit der Mopedbremse und der dünnen Gabel.
    Die alten Four Scheiben haben einen größeren Durchmesser als die der Bolle und die Schüssel ist auch anders, mehr weiß ich dazu nicht, ist zu lange her.

    Mit modernen Anlagen, selbst Einscheiben, sind die aber alle nicht vergleichbar.

    Gruß
    Willy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •