Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 37

Thema: sie geht im Stand aus :-(

  1. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Trier
    Beiträge
    10
    Motorrad
    CBF600

    Standard

    Zitat Zitat von Hippo Beitrag anzeigen
    Also ich vermute, dass die LLGS (Leerlaufgemischschraube) viel zu mager eingestellt ist. Ich kenne die Werte der CBF nicht aber ca. 2-2,5 Umdrehungen sollte sie rausgedreht sein.
    Deshalb glaube ich, dass diese Schraube fast oder ganz zugedreht ist. Da hat jemand rumgeferkelt.
    naja...glaube nicht das mir jemand im Winter Nachts die plane vom Motorrad weg gemacht hat , dann den Vergaser verstellt hat und die Plane wieder drüber gemacht hat :-D

  2. #17
    Grosse Klappe Avatar von Hippo
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Nord-Ost-CH
    Beiträge
    11.872
    Motorrad
    VT 750 RC 50 die Rosi CN 250 Helix die Esmeralda

    Standard

    Dann hat vielleicht eine Aircut Membrane einen Riss. Oder wie regelt die PC 38 den Druck bei Schiebebetrieb oder Leerlauf?
    Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit

  3. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Trier
    Beiträge
    10
    Motorrad
    CBF600

    Standard

    das weiß ich leider nicht...kann sowas denn auch durch das "Überwintern" kaputt gehn?
    Vor dem Winter lief sie ja 1a

  4. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Trier
    Beiträge
    10
    Motorrad
    CBF600

    Standard

    Gestern Vergaser ausgebaut & gereinigt , heute wieder eingebaut...läuft wieder ;-)
    Vergaser#.jpg

    war doch schon ziemlich dreckig , dafür das er vor dem kauf ( ca. 2jahre her) schonmal gereinigt worden sein soll

  5. #20
    Nur der SCP ! Avatar von DocVersillia
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    337
    Motorrad
    CBF600 SA PC38, Bandit 1200S Kult ABS

    Standard

    Das ist schön, gratuliere dir!

  6. #21
    Neuer Benutzer Avatar von elmicha
    Registriert seit
    22.12.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Motorrad
    CBF 600 PC38, MZ ETZ 250

    Standard

    Hallo zusammen!
    Ich hab da auch mal ein Problem mit meiner PC38. Seit kurzem nimmt sie, wenn ich den Choke gezogen hab, kein Gas mehr an. Egal wie lange ich die im Choke laufen lasse, sobald ich das kleinste bisschen am Gasgriff drehe, geht sie aus.
    Ich hatte anfangs schon die Tankentlüftung in Verdacht und hab es mal mit offenem Tankdeckel versucht, keine Besserung. Hatte dann den Luftfilter mal rausgenommen und gereinigt, auch kein Erfolg. Hatte dann die Vergaser mal geleert, weil ich den Verdacht hatte, dass die vielleicht zu wenig Sprit bekommt, hab die kurz angelassen, dann gleich wieder aus gemacht -> Vergaser erneut entleert, kam auch wieder ordentlich Sprit raus. Also Benzinzufuhr sollte auch passen.
    Hab die dann in die Werkstatt gebracht, dort haben sie den Vergaser gereinigt, den Luftfilter ersetzt und die Zündkerzen getauscht.
    Vorgestern konnte ich die abholen aber das Problem besteht immer noch genauso, wie wo ich die hingebracht habe. Gerade war ich nochmal bei der Werkstatt, die haben aber auch ziemlich hilflos drein geschaut und mir nen neuen Termin in 2 Wochen gegeben, weil sie gerade alles voll haben. Da wollte ich nun gerne die Zeit nutzen, um selber mal weiter nach dem Problem zu schauen.
    Ich hab dann mal spaßeshalber versucht, bei warmen Motor den Choke zu ziehen. Da geht die hoch bis auf 4.000 Umdrehungen, aber das gleiche Phänomen, sobald ich nur leicht am Gasgriff drehe, tourt die ab.
    Die einzige Möglichkeit die zu starten, ist die im Choke so 3 - 4 Minuten warm tuckern zu lassen. Danach kann ich den Choke komplett raus nehmen und dann nimmt sie auch wieder Gas an. Ansonsten läuft die wie Hanne.
    Ich hab die Honda jetzt auch schon seit 7 Jahren und hab inzwischen um die 80.000km auf der Uhr, davon 74.000km selbst gefahren. Also denke ich, dass ich das Startverhalten meiner Maschine inzwischen kennen sollte. Bisher war es immer so, voller Choke zum starten, dann konnte ich, sobald der Motor die 2.000 U/min erreicht hatte (hat meistens so um die 10 Sekunden gedauert) Gas geben und nach so 100 - 200m Fahrt hab ich den Choke wieder komplett raus genommen.
    Leerlaufdrehzahl im Normalbetrieb bei Betriebstemperatur liegt irgendwo zwischen 1.300 und 1.400 U/min.
    Hat vielleicht irgendjemand schon mal das gleiche Problem gehabt? Das mit dem warmtuckern lassen ist echt keine Dauerlösung...
    Vielleicht hat ja wer noch nen Tip, wonach ich noch schauen könnte.
    Bin auch nicht ganz blöd in der Technik, ich arbeite selbst in der Instandhaltung als Mechatroniker, hab allerdings mit Verbrennungsmotoren noch nicht so viel Ahnung.
    Danke schon mal und die linke zum Gruß!

  7. #22
    Wir sind Hansestadt Avatar von charly32050
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    HF-City, OWL
    Beiträge
    6.983
    Motorrad
    PC 38, SA, 04

    Standard

    Hallo, das mit dem warmtuckern lassen ist sehr wohl eine Dauerlösung !!!
    Im kalten Zustand gleich nach dem Start muss der Choke bei der PC38 ganz gezogen sein! Und nach der Zeit des üblichen Aufrödelns (Helm anziehn, Jacke anziehn und schliessen, Handschuhe anziehen und gleich wieder ausziehn, weil das Navi noch einzustellen ist, dann Handschuhe wieder anziehen, aufsitzen, Ständer einschlagen und jetzt) zart am Gas ziehn. In diesen wenigen drei / vier Minuten ist eine gewisse Wärme entstanden, die der Vergaser braucht, um sich einigermassen wohl zu fühlen. Dann mal sachte losfahren. Die ersten KM natürlich nicht über 3T U, weil der Motor im Grunde noch kalt ist.
    Bei elektronisch geregelter Einspritzung sieht das anders aus mit der Aufrödelzeit. Da kann man sofort losballern.
    <3 vom PC (Papa Charly)

  8. #23
    Neuer Benutzer Avatar von elmicha
    Registriert seit
    22.12.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Motorrad
    CBF 600 PC38, MZ ETZ 250

    Standard

    Was mich nur wundert ist, dass es die letzten 7 Jahre funktioniert hat und jetzt auf einmal nicht mehr. Das leuchtet mir noch nicht wirklich ein. Von daher meine ich, dass da irgendwas sein muss. Wenn es "schon immer so" gewesen wäre, würde ich ja gar nix sagen, aber ich kenne es nun mal die letzten Jahre anders. Und das erklärte Ziel ist es auch, dass das wieder so funktioniert, wie es die letzten Jahre problemlos ging.

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

  9. #24
    ZAMsChannel Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    Maintal, Hessen
    Beiträge
    3.035
    Motorrad
    2 x CB1300, MT-01, und noch wechselnde Gäste...

    Standard

    Ist denn sicher gestellt, dass die die Vergaser komplett raus, komplett zerlegt und komolett gereinigt haben?
    Ist dieses Problem plötzlich, also von jetzt auf gleich aufgetaucht oder "schleichend"?

    Ansonsten muss ich Dir recht geben, wenn es 7 Jahre funktioniert hat, muss es auch wieder in diesen Zustand zurück zu führen sein.
    Gruß, Martin

    www.ZAMsChannel.de

    info[ät]ZAMsChannel.de


  10. #25
    Neuer Benutzer Avatar von elmicha
    Registriert seit
    22.12.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Motorrad
    CBF 600 PC38, MZ ETZ 250

    Standard

    Naja, dabei war ich nicht, aber ich hatte das Motorrad in ner Fachwerkstatt und es steht zumindest auf der Rechnung, dass sie die Vergaser ausgebaut und im Ultraschallbad gereinigt haben. Die meinten auch, da wären einige Ablagerungen drin gewesen, was ich ja auch verstehen kann, nach nunmehr 12 Jahren, die die gute nun schon insgesamt auf dem Buckel hat. Da werde ich denen das wohl erstmal glauben.
    Der Fehler ist bei mir plötzlich aufgetreten. Ich hatte die Honda 2 - 3 Wochen stehen und dann hatte ich das oben beschriebene Problem. Jetzt ist noch eine gute Frage, ob die 2 - 3 Wochen Standzeit ausreichen, um für dieses Problem verantwortlich zu sein. Bei mir ist die Maschine ganzjährig angemeldet, deshalb hab ich die über den Winter auch nie wirklich eingemottet. Batterie raus und fertig. Bisher gab es durch die Standzeiten auch noch keine Probleme.

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

  11. #26
    ZAMsChannel Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    Maintal, Hessen
    Beiträge
    3.035
    Motorrad
    2 x CB1300, MT-01, und noch wechselnde Gäste...

    Standard

    Meine PC38 stand auch über die Wintermonate, ich habe weder die Batterie abgeklemmt, noch die Vergaser geleert. Es gab nie Probleme.
    Wenn sie die Versager raus hatten, haben sie bestimmt auch auf Falschluft ge8et... Ähm... oder? Undichtigkeiten im Ansaugtrakt...?
    Gruß, Martin

    www.ZAMsChannel.de

    info[ät]ZAMsChannel.de


  12. #27
    Neuer Benutzer Avatar von elmicha
    Registriert seit
    22.12.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Motorrad
    CBF 600 PC38, MZ ETZ 250

    Standard

    Davon würde ich zumindest mal ausgehen. Das gehört doch beim Zusammenbau irgendwie mit dazu, oder täusche ich mich da?
    Da ich ja selber nicht dabei gewesen bin, kann ich nur davon ausgehen, dass die das alles wieder ordnungsgemäß zusammengeschraubt haben.
    Aber ich werde mir das morgen mal in aller Ruhe anschauen. Vielleicht sehe ich ja da noch etwas offensichtliches.
    Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass es sein kann, dass das Gemisch zu fett eingestellt ist. Könnte das eine Möglichkeit sein oder befinde ich mich da auf dem Holzweg?
    Falls das eine Ursache sein könnte, gibt es eine Möglichkeit, wie ich das überprüfen könnte bzw. einstellen? Dazu habe ich im Reparaturhandbuch nichts gefunden.
    Ich will jetzt aber auch nichts verstellen, von dem ich keine Ahnung habe.

  13. #28
    ZAMsChannel Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    Maintal, Hessen
    Beiträge
    3.035
    Motorrad
    2 x CB1300, MT-01, und noch wechselnde Gäste...

    Standard

    Da der Fehler plötzlich aufgetreten ist, ist es unwahrscheinlich, dass etwas verstellt wurde. Vergaser verstellen sich auch nicht von alleine. Die Grundeinstellung sollte jedenfalls im WHB stehen.

    Vergaser eínzustellen fängt normalerweise mit einer Ventilspielkontrolle an. Dann wird synchronisiert. Dann kommt der Rest, manche machen das nach CO-Wert, aber ich habe da wenig Erfahrung mit und kann auch kein CO messen. Habe ja auch keine Vergaser-Maschine mehr.
    Gruß, Martin

    www.ZAMsChannel.de

    info[ät]ZAMsChannel.de


  14. #29
    Neuer Benutzer Avatar von elmicha
    Registriert seit
    22.12.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Motorrad
    CBF 600 PC38, MZ ETZ 250

    Standard

    Meine Vermutung geht ja immernoch dahin, dass es etwas direkt mit dem Choke zu tun haben muss. Ich bin heute nochmal ne kleine Runde mit ihr gefahren, im Normalbetrieb läuft die halt top und zieht auch wie gewohnt. 200 Sachen auf der Autobahn sind immernoch kein Problem. Nur gehen mir nun langsam echt die Ideen aus, was es noch sein könnte.

    Gesendet von meinem SM-T805 mit Tapatalk

  15. #30
    eNTV-Treiber Avatar von FiveBucks
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Bayern - Elchingen
    Beiträge
    357
    Motorrad
    4x NTV 93, 93 94, 95

    Standard

    Zitat Zitat von elmicha Beitrag anzeigen
    Meine Vermutung geht ja immer noch dahin, dass es etwas direkt mit dem Choke zu tun haben muss.

    Gesendet von meinem SM-T805 mit Tapatalk
    Nur mal so. Wie sehen die Züge des Choke und die ganze Chokeeinheit aus. Ich könnte mir vorstellen, dass es mit den Düsennadeln zusammen hängen könnte.
    Ich kenne die PC38 nicht, wenn du aber der Meinung bist, dass dieses verhalten nur im kalten Zustand vorkommt, würde ich mir die Anschlüsse vom Choke, die in den Versager gehen genauer anschauen.
    Everthink is Good,
    but a Red eNTV is better.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •