Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Vergaserreparatursatz CL250S

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    11
    Motorrad
    MT 8 / CL250S

    Standard Vergaserreparatursatz CL250S

    Hallo,

    gibt es einen passenden für dieses Modell? Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen,
    dass der für die XL250S passt. Mir war zwar bekannt, dass dort eine 120er Hauptdüse beiliegt,
    allerdings ist auch die Nadel kürzer.

    https://abload.de/img/vergleich1cknr.png

  2. #2
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.462
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Lass Nadel und Düsen original, nimm nur die neuen Dichtungen (wenn sie passen). Dann bist Du besser dran ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    11
    Motorrad
    MT 8 / CL250S

    Standard

    Ja, die Dichtungen passen. Ich spiele allerdings mit dem Gedanken die 120er Hauptdüse einzusetzen.
    Ich meine mal gelesen zu haben, dass das Sinn ergibt, wenn die Krümmer offen sind.

    Bleibt die Frage, warum die XL250 eine kürzere Nadel hat.

  4. #4
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.462
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Ich hab keine Teileliste zur CL 250S, kann also nicht die Teilenummern vergleichen. Es kann trotzdem sein, dass die Versager gleich sind und Deine Frage lauten müsste "Ist da 'ne falsche Nadel im Set?"
    Wäre nicht das erste Mal, dass im Set schlicht und einfach was falsch ist.


    Zur größeren Düse: Experimentieren darfst Du, mit 'ner größeren Düse machst Du auch so schnell nix kaputt (zu kleine Düse => mageres Gemisch => Gefahr der Überhitzung im Brennraum => schlimmstenfalls Loch im Kolben )
    Wenn Du das Gefühl hast, dass die Maschine mit der größeren Düse besser läuft, fahr damit weiter.
    Darfst auch mal das Kerzenbild im Teillast-Bereich schecken: ca. 10km mit einigermaßen konstant Tempo 80, dann Kupplung ziehen und Motor mit dem Killschalter abstellen, Mopped an den Rand rollen lassen und (nach etwas Abkühlung) rausdrehen (am besten vorher 'ne geeignete Strecke mit passendem Parkplatz aussuchen, dass Du von der Strecke weg bist).
    Mittelelektrode reinweiß => zu mager
    hellgrau => gut
    mittelgrau => noch gut
    dunkelgrau bis schwarz => zu fett

    Rehbraun werden Zündkerzen heute nur noch, wenn damit Rehe angebrannt werden - aber das ist Tierquälerei






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    11
    Motorrad
    MT 8 / CL250S

    Standard

    Moin,

    ist natürlich gut möglich, dass da eine falsche Nadel beiliegt. Ich habe zwar eine Teileliste, aber nur die vom japanischen Silkroad-Modell. Die darin aufgeführte Teilenummer ist
    16012-473-004. Die findet man sogar bei CMSNL, allerdings keinem Modell zugeordnet. Alle anderen Schwestermodelle haben diverse andere Teilenummern.

    Aber egal, ich bleibe eh bei der Original-Nadel. Die Kerzenbildaktion werde ich dann mal durchführen, sobald sie wieder läuft und angemeldet ist.

    Besten Dank erstmal.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •