Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32

Thema: Honda MTX 80 R2 HD 09 Tuning?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard Honda MTX 80 R2 HD 09 Tuning?

    Nach dem ich nun meine MTX wieder orginal hergerichtet habe und damit auch die Ligurische Grenzkammstraße gefahren bin, zumindest den Nordteil, ist mir der Gedanke gekommen etwas mehr Leistung wäre nicht schlecht. Immer im erstengang den Berg hinauf und zwischendurch Zwangspausen einlegen zu müssen da die Kühlmitteltemperatur am Anschlag ist nervt doch schon.

    Ich habe noch einen zweiten Motor und den möchte ich nun mit einem größeren Zylinder bestücken. mir schweben 110 ccm vor. Gibt es von Eurozylindro oder Athena. Ist ja eh da gleiche.
    Ich frage mich nur, passt das so ohne weiteres oder muss ich am Motorgehäuse etwas verändern?
    Kann ich die Zündung beibehalten?
    Ist ein anderer Vergaser notwendig?
    Brauche ich eine andere Abgasanlage?

    Zur Bestandsaufnahme habe ich den Motor komplett zerlegt. ein Hauptlager muß ersetzt werden, die Simmeringe auch. Das getriebe hat Pittingbildung geht aber noch.

    Die wichtigste Frage ist, mit welchen Kosten muss ich rechnen bis das Ding läuft.

    Hat schon jemand Erfahrungen mit solchen Umbauten gesammelt?

    Wäre nett die ein oder andere Meinung zu lesen.

  2. #2
    Fan der 8tel-Liter-Klasse Avatar von schubsi
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    149
    Motorrad
    XL125V7(JC32) / TDR125(5AN)

    Standard

    Norman Opitz (nopitz.de) hat auch was für 80er Hondas im Sortiment (http://www.nopitz.de/produkte/zylind.../honda-80-ccm/). Lass Dich nicht von "leider ausverkauft" abschrecken
    Hatte schon mit ihm zu tun (i. V. m. meiner TDR 125), scheint recht kompetent und fair zu sein.
    Vielleicht magst Du einfach mal mit ihm telefonieren...

    Will hier keine große Werbekampagne starten, aber bevor Dir gar keiner antwortet und Du irgendeinen Athena-Dingens für viel Geld (?) kaufst...

    LG
    -==[Schubsi]==-

    ...... der mit der Vara tanzt!
    ... und es werden immer mehr! ...

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Viele Informationen habe ich nun gesammelt. Den Herrn Opitz habe ich auch angeschrieben, nur scheint es dem so gut zu gehen das er sich nicht zurück melden muss. Kann ich auch verstehen, die Verrückten die eine 80er frisierene wollen sterben sicher aus und gehören zu der Gattung der uninterressanten Kundschaft. Auch hier im Forum gibt es sicher ein bis zweieinhalb Insider die sich mit dem Thema auskennen aber deren Mitteilungsbedürfniss gegen Null geht.

    Den Motor habe ich nun in seine Einzelteile zerlegt und habe diverse Scenarien durchgespielt. Vom 110 ccm Athena-Zylindersatz über das Aufbohren und Verwenden eines größeren Kolbens bishin zum 90 ccm Zylindersatz habe die Kosten grob errechnet und bin zu dem Schluß gekommen das es der 90 ccm Zylindersatz von Mallossi sein soll. Die Marke war schon in meiner Jugend vor 25 Jahren ( ne wat bin ich alt geworden ) ein Begriff. Mal sehen wie es wird.

    Ich werde berichten.

  4. #4
    Fan der 8tel-Liter-Klasse Avatar von schubsi
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    149
    Motorrad
    XL125V7(JC32) / TDR125(5AN)

    Standard

    Den Herrn Opitz habe ich auch angeschrieben, nur scheint es dem so gut zu gehen das er sich nicht zurück melden muss.
    Da bin ich jetzt einigermaßen erstaunt. Bisher habe ich noch immer eine Antwort (per Mail) von ihm erhalten, nicht im 5-Minuten-Zeitraum, aber zeitnah. Er schreibt nun keine Romane, aber meine Fragen wurden immer gut beantwortet... Mmmmh, wer weiß, was der Grund ist...

    das es der 90 ccm Zylindersatz von Mallossi sein soll
    Na dann wünsche ich Dir mal viel Erfolg und bin gespannt auf Dein Ergebnis, Du hast also mindestens einen interessierten Leser

    Zu Deinen weiteren Fragen:
    Kann ich die Zündung beibehalten?
    Ja, ich denke schon! Drosselmaßmahmen elektronischer Art gabs meines Wissens nur bei der 125er Generation (typisch TDR 125 und DT 125 in der 80er Version), so dass da kein Handlungsbedarf vorhanden sein sollte. Man könnte zwar mit einer frei programmierbaren Zündung (die individueller anpassbarer wäre) einen Vorteil gegenüber der Standardzündung herausholen (die halt gemäßigt konfiguriert ist, weil sie in der Massenproduktion auch Fertigungstoleranzen abdecken muss), aber das wäre kaum fühlbar und erst recht nur auf ner Rolle messbar, insofern für Dich oversized.

    Ist ein anderer Vergaser notwendig?
    In diesem Rahmen würde ich fast sagen: Definitiv nein! Es gibt aber auch andere Meinungen. Der Hubraumsprung ist nicht sooo groß, dass der Standardvergaser das benötigte Gas-/Luftgemisch nicht liefern könnte (ohne den verbauten Vergaser nun zu kennen). Ich hatte damals in meiner RD80LC2 den Polini 99ccm drin und es war definitv kein größerer Vergaser nötig...

    Brauche ich eine andere Abgasanlage?
    Der Auspuff ist mE wichtig, bestimmt er doch, in welchem Drehzahlbereich die Aufladung durch die Resonanz tatsächlich wirkt. Eine Empfehlung kann ich Dir nicht geben, aber grundsätzlich gilt: Wenn der Malossi - sagen wir mal - bei um die 8000 U/min die beste Leistungsentwicklung zeigt, der Auspuff aber oberhalb von 7000 keine Auladung mehr bringt (weil die 80er damals nicht so hoch rausdrehen durften - Leistungsanstieg nur bis 6000, wenn ich mich recht erinnere), dann bringt Dir der Malossi "nichts" ... Das müsste schon irgendwie passen. Bei meiner RD80LC2 damals war das schwierig, denn der orig Auspuff wirkte bis ca. 6000 super, darüber kam nix mehr, der einzige auf dem Markt verfügbare Gianelli verlagerte die Resonanz auf oberhalb 9500 (kurz vorm roten Bereich und er war sehr laut), das war ein DZ-Bereich, in dem ich eigentlich nicht fahren wollte. Ein Zwischending gabs leider nicht...

    Nun denn, da wünsch ich Dir mal ein glücklichens Händchen

    LG
    Geändert von schubsi (31.05.2016 um 07:32 Uhr)
    -==[Schubsi]==-

    ...... der mit der Vara tanzt!
    ... und es werden immer mehr! ...

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Gerade ist der Zylinder eingetroffen. und für die die es intersseiert stelle ich mal ein bis zwei bilder von der Zerlegung von einem der Motoren hier ein. Das Gehäuse ist leider Unfallbedingt gebrochen. von daher unbrauchbar aber die Kurbelwelle und das Getriebe sieht noch aus wie neu. Aus dem Grund werden diese Teile nach genauere Begutachtung sich Verwendung finden.

    20160515_183248.jpg
    Auf diesem Foto lässt sich ganz gut die Ölpumpe und der Gehäusebruch an der hinteren oberen Aufnahme erkennen.
    20160515_183323.jpg
    Schade, ansonsten ist das Gehäuse nämlich in einem sehr guten Zustand.
    20160515_183338.jpg
    Mal davon abgesehen das es zu diesem Zeitpunkt noch sehr verdreckt war.
    20160515_183410.jpg
    Der Anschluss der Ölpumpe für die Getrenntschmierung ist am Vergaserstutzen.
    20160515_183422.jpg

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Nach einer Grundreinigung kann man das Gehäuse dann auch mal anfassen.
    Zündplatte, Lichtmaschiene und Verlegung des Lichtmaschienen- und Zündkabelstrang.
    DSCI0001.jpg
    Hier gut zu erkennen die Zündmarkierung.
    DSCI0002.jpg

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Der Kupplungsdeckel:
    DSCI0003.jpg
    Links sieht man das Lager der Wasserpumpenwelle, darüber den Öleinfülldecke, noch weiter oben die Tachoschnecke
    in der Mitte die Kopplungsausrückung und rechts das Loch für die Kickstarterwelle.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Hinter dem Kupplungsdeckel:
    DSCI0005.jpg
    Fangen wir unten links an mit #1 an:
    die Kickstarterwelle
    DSCI0009.jpg
    #2:
    Darüber das weiße Zahnrad ist das Antriebsrad der Ölpumpe
    DSCI0008.jpg
    #3:
    Rechts daneben gut zu erkennen das Zwischenrad für den Balancer.
    Der ist besser erkenbar wenn der Kupplungskorb demontiert ist.
    DSCI0007.jpg
    #4:
    Ganz rechts vor dem Kupplungskorb mit der großen Mutter das Kurbelwellenzahnrad
    und die mit der Hutmutter die Welle für die Wasserpumpe.
    DSCI0006.jpg

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Zerlegung der Kupplung: in einzelnen Schrittten. Nach dem man die vier Schrauben der Kupplungsfedern
    gelöst hat und sie mit sammt der Druckplatte entfernt hat sieht es so aus:
    DSCI0011.jpg
    Nachdem man den Sprengring entfernt hat kann man die Kupplungsnabe und die Kupplungsscheiben haerausnehmen.
    Dann sieht es so aus:
    DSCI0012.jpg
    DSCI0013.jpg
    DSCI0014.jpg

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Nun ist die Sicht auf die anderen Bauteile frei.
    DSCI0015.jpg
    zu den schon erwähnten Zahnrädern kommt noch die Zwischenwelle für den Antrieb der Ölpumpe,
    die Ausgleichswelle, die Getriebeeingangswelle sowie die Schaltwalze und die Schaltbetätigung.

  11. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    die Wasserpumpenwelle ist nur gesteckt.

    Anhang 128451

    ACHTUNG: die Buchse nicht verlieren!!!!

    Anhang 128452
    Geändert von cp2675 (17.06.2016 um 00:13 Uhr)

  12. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Das Kurbelwellenritzel lösen und entfernen.
    DSCI0018.jpg

    DSCI0019.jpg

    DSCI0020.jpg

    DSCI0021.jpg

    DSCI0022.jpg
    Geändert von cp2675 (16.06.2016 um 23:09 Uhr)

  13. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09

    Standard

    Die Zwischenwellen für die Ausgleichswelle herausziehen:

    DSCI0023.jpg

    DSCI0024.jpg

    DSCI0025.jpg
    Geändert von cp2675 (16.06.2016 um 23:37 Uhr)

  14. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09
    Geändert von cp2675 (16.06.2016 um 23:48 Uhr)

  15. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    81
    Motorrad
    MTX 80R2 HD09
    Geändert von cp2675 (16.06.2016 um 23:59 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •