Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33

Thema: Honda cb 250 g schwinge

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard Honda cb 250 g schwinge

    Ich hät mal wieder eine Frage 😅
    Ich wollt meine schwinge zerlegen , da sie sandgestrahlt und gepulvert wird .
    Wie bekomm ich die Buchsen samt dem Rohr raus oder kann das sein bleiben ?
    Mein Versuch sie auszupressen ging leider schief 😅
    Deshalb meine zweite frage , sind die schwingen der 250g noch in anderen Modellen verbaut ?
    Oder hat hier vielleicht sogar jemand eine ?

    Mit freundlichen Grüßen Martin

  2. #2
    no1
    Gast

    Standard

    Hallo Martin!
    die CJ-Schwingen der 250 er und 360er sollten auch passen.
    Schraubergrüße,
    Norbert

    http://www.mopart.de/Honda-Ersatztei...8246643_u3834/
    Geändert von no1 (19.04.2017 um 21:25 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    Danke schon mal
    Dann werd ichmixh mal umschauen . Ob ich das zerlegen nochmal riskieren soll ?

  4. #4
    no1
    Gast

    Standard

    Moin!
    Klar!
    Beim nächsten Mal mußt du's halt richtig machen!

    Wie "schief" ist denn der Auspressversuch gegangen?

    Die Buchsen sollten aber ohne "größere Probleme" auszuschlagen sein!

    Auspuff hoch,
    Norbert

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    Die Buchsen für die Stoßdämpfer lassen sich ausschlagen , aber die Buchsen und das Rohr in den der Bolzen also schwinge mit Rahmen verbindet die lassen sich nicht so leicht auspressen.
    Daran scheiterts , ich wollt nämlich dann gleich auf Messingbuchsen umrüsten

  6. #6
    no1
    Gast

    Standard

    Was, die Plastikbuchsen wollen nicht raus?

    Wie ruiniert ist die Schwinge denn schon?

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    Da man sie nicht raus schlagen konnte . Hab ich sie einen Freund mitgegeben um das Rohr mit einer Presse rauszupressen, und die haben sie zu dumm eingespannte das sie vorn die Aufnahmen verdrückt haben ( ich denk abgerutscht beim pressen ) aber da hat sich gar nix getan

  8. #8
    no1
    Gast

    Standard

    Echt, die Plastkbuchse hat solche Probleme verursacht?

    Beim prrresssen?

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    Anscheinend ja , ich selber war nicht dabei, aber das Ergebnis spricht für sich ��

  10. #10
    no1
    Gast

    Standard

    Irreparable Quetschungen?

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von sepp2gl
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    55481 Rödern
    Beiträge
    184
    Motorrad
    NSU Lux, Honda CB360G, CB750KZ

    Standard

    Sehr merkwürdig, dieses Problem mit dem Auspressen der Buchsen...

    Aber: wie es der Zufall will, habe ich noch eine Schwinge mit Steckachse und Kappen abzugeben.

    Melde Dich bei Interesse per PN.

    LG, sepp2gl
    Alles Bleibt besser.

  12. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo da bin ich nach langer Zeit mal wieder
    Die Restauration schreitet gut voran bis auf die schwinge .
    Ich hab mir inzwischen eine besorgt strahlen und pulvern lassen .
    Nun das Problem , sie geht sehr schwer rein und lässt sich mit dem Bolzen drin schwer bewegen .
    Mir ist aufgefallen das die Abdeckkappe links nicht sauber aufliegt .
    Hat jemand Tipps zur Montage und wie sie sich bewegen lassen soll ?

  13. #13
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.838
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Zitat Zitat von Martin93 Beitrag anzeigen
    ... aber die Buchsen und das Rohr in den der Bolzen also schwinge mit Rahmen verbindet die lassen sich nicht so leicht auspressen.


    Das Rohr sollte sich in den Buchsen leichtgängig drehen lassen, und das Rohr sollte auch 'nen Hauch über die Plastikbuchsen überstehen - beim Festschrauben sollen die Lagerdeckel nur auf das Rohr drücken und nicht auf die Buchsen.

    Wen die Buchsen nicht richtig eingesetzt sind (Zehntelmillimeter zu wenig), drückt's schon auf die Buchsen und bremst






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    Hmm , hab diesmal nicht ausgepresst weil die letzte schwinge so kaputt ging
    Dann bleibt mir nix anderes als mich nochmal an den Büchsen zu versuchen .

  15. #15
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.838
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Ist denn das Rohr in den Buchsen leichtgängig? Bei der ersten Schwinge schien es ja bombenfest zu sein - wenn es jetzt "nur" schwergängig ist, bewegt sich auch damit die Schwinge nicht richtig ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •