VT500e - Kosten Motorüberholung

  • Hallo liebe Community,


    ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

    Zuerst mal zu meinem Angliegen/Problem:

    Leider hat meine sonst immer treue VT jetzt einen Motorschaden (98.000km). Kam ziemlich plötzlich und ich weiß leider auch noch nicht genau was passiert ist. Ich habe bereits günstig einen Ersatzmotor bekommen (ca. 60.000km), allerdings würde ich diesen gerne trotzdem generalüberholen.

    Hat jemand Erfahrungen damit? Was sollte man prophylaktisch alles tauschen und was denkt ihr kommen da an Kosten auf mich zu? Sinnvoller einfach eine andere Gebrauchte zu kaufen?


    Danke schon mal!

    Gruß, Maxi:0018:

  • Wenn du nicht selber über die Kenntnisse und Gerätschaften eines Motorbauers verfügst, lasse den gebrauchten Motor geschlossen.


    Abgesehen von der Ventilspieleinstellung.
    Das macht sich bei ausgebautem Motor doch leichter.


    Die V2-Motoren können ohne Motorrevision hohe Laufleistungen erreichen - regelmäßige Wartung und regelmäßigen Betrieb vorausgesetzt.
    Ausnahmen mit weniger als 100.000 Kilometer bestätigen diese Regel.


    Das ist dein Risiko, kostet aber dafür auch nix.


    Eine ordentliche Motorrevision ist für weniger als 2000 Euro im Fachbetrieb in Deutschland kaum zu bekommen.


    Für diese Summe bekommt man auch beim Händler ein ähnlich altes Gebrauchtmodell mit frischem TÜV samt Händlergewährleistung.

    "Mein Leben ist zu kurz für später."
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Hi Max,


    dazu gibt es keine pauschalen Antworten, ich kann dir nur von mir berichten:


    ich habe meine Bolle bei ~75000 km überholen lassen, da die Kompression sehr schlecht war.

    Der Motor wurde geöffnet und vermessen. Ergebnis. Zylinder gebohrt, gehohnt, Übermasskolben, neue Steuerketten, 4 neue Ventile, die anderen 12 waren noch gut.
    das Ganze hat etwa 2500,- gekostet. Dafür war der Motor perfekt gemacht (Aussage von ManfredK, der das Motorrad anschließend in den Fingern hatte)


    jetzt bei 160000 km ist der Motor wieder offen und bekommt neue Ventilschaftgummis.


    Viel Glück

    Michael

    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi :)

  • Danke für eure schnellen Antworten!

    Afrikaans Also meine Frage war schon explizit so gemeint wie ich schrieb. Mir ging es um eine grobe Richtung für Teile die neu eingebaut werden müssen/sollten wenn man den Motor schon mal offen hat. Ich habe auch von meinem Auto sämtliches am Motor (ausgenommen spanende Arbeiten direkt am Block) selbst gemacht.


    Mir ist bekannt dass sie eigentlich sehr lange und zuverlässig laufen (mein Vater hat eine VF750 mit 190.000km und noch nichts machen müssen).


    Sangalaki ist ja ein stattlicher Preis, da kann man echt eine andere gebrauchte holen :confusedx:


    Ich werde mal weiter überlegen was ich am besten mache...


    Gruß

    Maxi