CM 400 T überholen

  • Vielen Dank:blu:
    Meine Reparaturanleitung ist für die CB 400 N, deshalb war ich unsicher, aber ich finde auch keine auf den Bildern und ich möchte ja nur sicher gehen.

  • "Mal ne andere Frage. An die Rückseite der Ölpumpe gehört eine Dichtung? Ich habe da keine abgemacht beim Ausbauen, gibt es auch Modelle, die da keine Dichtung haben?"


    Hi Saskia
    da wäre ich auch unsicher, aber du hast keine abgemacht und die Ölpumpe hat einwandfrei
    funktioniert.Also müßte sie auch in diesem Zustand, ohne Dichtung, weiterhin einwandfrei
    arbeiten.
    Aber warte mal ab, ob sich hier noch jemand Deiner Frage annimmt :)-


    vielleicht ist es auch zu warm :o und die Jungs hängen am Badesee aus :D
    bis dahin und eine hoffentlich nicht mehr allzu tropisch-warme Woche :!:

    Come out on a HONDA :)-

  • Vielleicht wäre ich da auch nicht ganz so unsicher, wenn an diesem Motor nicht ständig irgendwas fehlen würde oder zu viel wäre :???:


    In meinem Ölfiltergehäuse fehlte eine Unterlegscheibe, in meinem Kurbelgehäuse fehlt die 8 mm Schraube, auf dem Kurbelwellenstumpf unter dem rechten Seitendeckel waren zwei Unterlegscheiben, die da gar nicht hingehören, sondern aussehen als kämen sie von der Ölfilterschraube.


    Ich glaube unter den Umständen würde jeder sichergehen wollen ^^'


    Inzwischen bin ich sehr froh, dass ich den Motor aufgemacht habe.


  • Ich glaube unter den Umständen würde jeder sichergehen wollen ^^'
    Inzwischen bin ich sehr froh, dass ich den Motor aufgemacht habe.


    Hi,
    ja auf jeden Fall, an deinem Motor, da hat schon mal ein Meister :o dran gewerkelt.
    So was hält unnötig auf.
    Ideal wäre eine orig. Ersatzteilliste zu Deinem Bike.
    Für die CM 400 T ist mir bis dahin aber noch nichts aufgefallen.
    Nur alternativ für die Straßenmodelle :
    http://www.motorrad-literatur.de/ersatzhonda.html
    Oder Du schaust Dir das entsprechende im Internet an wie schon angedeutet.
    http://www.cmsnl.com/honda-cm400_model201/


    Mit diesen original Teilelisten wie bei cmsnl ......da muß es auch noch einen
    "Holländer" geben .....hab aber z.Zt. den Link nicht greifbar.

    Come out on a HONDA :)-

    Einmal editiert, zuletzt von Gerald ()

  • Danke, aber ich habe jetzt glaube ich alles da.
    Die 8mm Schraube ist nicht mehr lieferbar, ich habe aber eine Firma gefunden, bei der ich eine passende kaufen kann.


    Beim Rest habe ich den nächsten Hondahändler bemüht. Hätte ich gewusst, dass es doch noch so viele Teile sind, hätte ich im Online Shop bestellt, aber ich dachte für ein Teil lohnt das nicht.
    Naja, Ende der Woche habe ich alle Teile und am Wochenende wird der Motor eingebaut.
    Ich hoffe alles ist dann dicht und ich muss ihn nicht nochmal rausnehmen ^^'

  • Der Motor ist wieder drin! :D
    Und nach ein paar mal Kickstarter treten sprang sie mit dem Anlasser sofort an und ist schön ruhig gelaufen.
    :happy:


    Jetzt muss ich nur noch die Steuerkette spannen und vielleicht die Vergaser neu synchronisieren und sie ist fertig :D


    Vielen vielen Dank an alle für die ganze Hilfe :blu:

  • Habe die Steuerkette jetzt gespannt, aber entweder das Geräusch ist immer noch da, oder das was jetzt da ist habe ich vorher nicht gehört.
    Ich glaube es kommt eher aus dem Kurbelgehäuse.


    Beim Zusammenbauen habe ich die Kette der Ausgleichsgewichte zwar gespannt, dachte ich jedenfalls, aber als ich die Mutter gelöst habe, hat sich die Achse nicht bewegt und vielleicht hat da doch nur was geklemmt.


    Könnte es das sein? Bevor ich da jetzt wieder was aufmache, würde ich lieber erstmal hören, ob es andere mögliche Ursachen gibt ^^'
    Ein Lagerschaden kann es doch noch nicht sein, oder? :shock:

  • Meine erste Probefahrt ging heute direkt zum TÜV. Motor und Mehrleistung sind eingetragen, und das wars auch leider schon mit den guten Nachrichten.


    Erst lief alles gut, vorsichtig eingefahren, sie zieht auch gut, aber auf der Landstraße kam ich nicht über 70 km/h.
    Vielleicht liegt es nur daran, dass ich ungern bei hohen Drehzahlen fahre und sie nach dem Zerlegen nicht so hoch ziehen wollte, aber mit 27 PS war ich bei geringerer Drehzahl schneller, also..ich weiß nicht.


    Ich habe auch das Gefühl, dass der Motor höher dreht als der Drehzahlmesser anzeigt. Die 70 km/h bin ich im 6. Gang mit angeblichen 4500 Umdrehungen gefahren. Mir kam es im Vergleich mit vorher aber eher vor wie 7000 oder 8000.


    Bevor ich die Maschine ausgemacht habe, fiel mir auf, dass die Ölkontolllampe gleuchtet hat. Habe dann Öl kontrolloiert, ist aber okay. Kann ich den Öldruckschalter vielleicht falsch eingebaut haben? Zu weit reingedreht oder vielleicht nicht weit genug? Ein verstopfter Ölkanal? Eigentlich habe ich sehr sauber gearbeitet.
    Anfangs hat sie nicht geleuchtet und als ich den Motor nochmal gestartet habe auch nicht mehr. Während der Heimfahrt habe ich dann extra drauf geachtet, da leuchtete aber nichts, auch erst wieder kurz bevor ich sie abgestellt habe.
    Sie verliert auch Öl -.- Zylinderkopf- und Fußdichtung, es ist zum Heulen. Das ist aber niemals so viel, dass nach ein paar Kilometern schon zu viel Öl fehlt.
    Wenn aus der Zylinderkopfdichtung Öl kommt, bedeutet das, dass ich beim Zusammenbauen meine Kolbenringe kaputt gemacht habe?


    Ich wills nicht nochmal aufmachen :(


    Steuerkette und Ausgleichswellenkette habe ich zwar gespannt, aber ich habe das Gefühl, dass das nichts gebracht hat. Das laute Geräusch ist noch da und ich habe keine Ahnung was es sein könnte.



    :sseuf: Ich bin verzweifelt. Kann diese Drehzahlsache was mit der Vergasereinstellung zu tun haben? Oder vielleicht die Steuerzeiten? Wenn das Polrad auf T steht, fluchten die Markierungen des Nockenwellenkettenrades mit der Dichtfläche des Gehäuses. Verstelle ich es auch nur um einen Zahn, ist das nicht mehr so. Die Nockenwelle kann man dann ja nur in zwei Positionen festschrauben, und beide wären richtig.


    Was soll ich machen? Ich will endlich fahren -.-'

    Einmal editiert, zuletzt von Saskia ()

  • Nicht gut, nicht gut, gar nicht gut
    Nicht mehr fahren.
    Du hast mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu wenig Öldruck und ein schwerwiegendes mechanisches Problem.
    Lies meine letzte PN

    jede Umdrehung ist schädlich

  • Hallo an alle,


    da ich oft Themen durchlese und mich über ein offenes Ende ärgere, wollte ich meines jetzt endlich mal abschließen.


    Nachdem ich damals so Probleme hatte, habe ich den Motor nochmal komplett auseinander genommen.
    Im Motoröl waren kleine, goldene Späne und die Lager sahen nach ca. 30 km schon etwas angegriffen aus. Außerdem war einiges an Stahlwolleresten im Ölsieb. Habe beim Polieren zwar keine Maschine benutzt, aber anscheinend hat es dennoch mehr gestaubt als ich dachte. Da die Lagerstellen der Kurbelwelle Riefen hatten, habe ich eine neue gebrauchte besorgt und diese mit neuen Lagern eingebaut.
    Ein Wochenende Arbeit, hatte Hilfe von meinem Vater, und der Motor war zusammen und wieder drin.
    Dann gestern noch den Auspuff neu abgedichtet und jetzt läuft sie wieder :D


    Ich habe absolut keine Ahnung woran es gelegen hat, dass ich nicht über 70 km/h kam, aber jetzt ist es weg. Sie zieht gut, nimmt das Gas gut an und läuft schön rund. Ich habe beim letzten Mal nichts anders gemacht.


    Das einzige was sonst nicht in Ordnung war, war der Leerlaufschalter. Kurz den vom anderen Motor eingebaut und das klappt jetzt auch wieder.


    Rechtzeitig zum Beginn der Saison und gestern habe ich gleich mal eine erste Runde gedreht :D


    Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Nicht wegen mehr Leistung oder Geschwindigkeit (davon werde ich wahrscheinlich ohnehin nicht viel merken ^^), sondern einfach wegen des Spaß am Schrauben und der Freude über den Erfolg.


    Wünsche euch noch einen schönen Sonntag,
    Saskia

  • G.R.A.T.U.L.A.T.I.O.N zum Erfolg und R.E.S.P.E.K.T.

    jede Umdrehung ist schädlich

  • Hallo Saskia,
    auch von meiner Seite aus Glückwunsch zur gelungenen Reparatur
    und viel Spaß mit Deiner Honda CM 400 T in der vor Dir liegenden
    :0018: Saison.
    Gerald

    Come out on a HONDA :)-