Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 161

Thema: CB350K mehr Hubraum

  1. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    Das ist mir schon klar dass man von Zahlen her nix sagen kann, ich schraube ja auch nicht seit gestern an Motoren. Trotzdem ist die Vierzylinderwelle sehr zahm, da ist auch einiges möglich. Ich habe mich für die WebCam Stage2 entschieden, erstens weil diese Variante noch gute Fahrbarkeit verspricht (Stage3 wird zu spitz von der Leistungsentfaltung), und zweitens die WebCam Wellen ausgereift sind und die Kipphebel noch in vertretbarem Maß belastet sind, härtere Ventilfedern sind zwingend nötig bei dieser Welle.

    Das mit der Annahme hast du völlig falsch verstanden. Mit "wir" meine ich meinen Vater und mich da wir die Motoren bis jetzt gemeinsam aufgebaut haben.
    Wir sind keine Profis aber wir haben auch schon viel probiert, mir ist immer wichtig das ganze finanzierbar und auch vom Aufwand her vertretbar zu machen.

  2. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    Hier im Einsatz bei der Goisern Classic 2014, leider wars da noch teilweise nass und rutschig....musst halt ein bischen vorspulen, das Video geht vom Vorstart weg. Der eigentliche Start kommtdann erst.
    http://www.youtube.com/watch?v=oqfDpKEMpJ4

    Muss ich glatt meine Kurbelwellen mal vergleichen wegen der Pleuel.

    Beim Tuning gehe ich nach Ulf Penners Tuningfibel vor.
    Geändert von andyman (31.10.2014 um 15:30 Uhr)

  3. #18

  4. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.026

    Standard

    Ulf Penners Fibel habe ich nie zu Ende gelesen. Da habe ich sehr viele falsche implizite Vereinfachungen von Sachverhalten gefunden und war mit der Wissenschaftlichkeit nicht zufrieden. Es gibt sehr viel bessere Literatur. Ulf's Schriftwerk ist zwar unterhaltsam geschrieben, meiner meiner Meinung nach eher auf der Seite der nicht so nützlichen Literatur angesiedelt.

    Besser finde ich sind: Apfelbeck, Bensinger, Hütten, Gert Hack (Mehrventilmotoren), Hertweck, Phil Irving's "Tuning for Speed", sehr gern zitiere ich auch aus Otto Kraemers Vorlesungsskript "Bau und Berechnung der Verbrennugsmotoren" - eine wie ich finde sehr schöne Zusammenfassung. Es gibt sehr sehr viele schöne Bücher zum Thema, weniger populistisch als "Tuningbuch" sondern eher um die Sachverhalte, Zusammenhänge und vor allem Grenzen bei Motoren klar zu stellen, - und mit etwas Phantasie kann man daraus sehr gut realistische Maßnahmen zur Leistungssteigerung ablesen. Denn dieser Reiz ist schließlich so alt wie der Motor selbst.

    Schöne Maschine hast Du da, die Bremsscheibe vorn ist brutal, aber ich vermute Du verlierst viel Bremsleistung durch Biegung der Telegabel.. Ansonsten sieht sie doch sehr schick aus :-)

    Klasse Video, aber der Motor wird ja kaum warm... du schaltest sehr früh. Motor noch kalt? Und warum leuchtet Deine Neutral-Lampe im DZM dauerhaft? :-)
    Geändert von ricardo (01.11.2014 um 02:47 Uhr)

  5. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    Zu Ulf Penner, die Tuningfibel ist ja dazu da damit auch weniger geübte selbst Hand anlegen können und ich finde sie Klasse wie einfach manche Sachen sein können, man macht sich das oft selst viel zu kompliziert. Ich weiß nicht ob du schonmal die Leistungskurven von Motoren von Ulf Penner gesehen hast?

    Hütten und Apfelbeck habe ich auch, ist aber schon komplexer und mir persönlich zu viel Aufwand nur um Spass zu haben, aber das ist jedem seine eigene Sache.

    Zur Maschine: Danke fürs Kompliment, mir gefällt sie auch sehr gut. Die Bremse ist eine 320er Scheibe mit Schwimmsattel, und nein ich verliere keine Bremsleistung durch Verwindung, da haben wir schon mit einem Stabilisator vorgesorgt.

    Die Leuchte leuchtet weil ich da die Kontrolllampe installiert habe für Zündung ein oder aus. Warum meinst der Motor wird nicht warm?????
    Das ist ein Bergkurs, da kannst nid voll aufdrehn, da gehts überall runter, und ich will eigentlich schon noch länger fahren können...

    lg
    Geändert von andyman (01.11.2014 um 10:03 Uhr)

  6. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    @AloK: Und hast dich schon entschieden wie du modifizierst? Wie bist du mit den Mikunis zufrieden? Ich ahbe 30mm BING montiert die anders bedüst an der CB gut funktionieren, hab von den Mikunis gehört aber noch keinen Erfahrungsbericht. Also vielleicht kannst ja was berichten.

  7. #22
    Benutzer Avatar von AloK
    Registriert seit
    18.08.2008
    Ort
    Langerwehe
    Beiträge
    58
    Motorrad
    CB 500 PC32

    Standard

    Ja dann werde ich doch mal:

    Ich habe mir die GPZ750 Wiseco's bestellt, dazu einen Zylinderrohling mit Buchsenmaterial. Dann werde ich eine Serien-NW am Grundkreis ändern lassen, um etwas mehr Ventilhub zu kriegen. In den Kopf setze ich Bronzeführungen mit Ventilschaftdichtungen (aus USA) und Nimonic-Ventile (Einlass 1mm größer). Dazu geänderter Ölkreislauf mit externer Ölleitung zum Kopf und Ölkühler. Kanalbearbeitung sowieso wie gehabt. Und natürlich Steuerkettenspanner und Steuerkette von boretech USA, das habe ich auch im jetzigen Motor drin und funktioniert super.
    Bei den Mikunis bin ich seinerzeit auf VM32 gegangen. Die habe ich über einen befreundeten Händler bei Stephen Topham (Mikuni Deutschland) unter Angabe der Motoreckdaten bestellt. Das, was Topham dann liefert, funktioniert sofort ohne weiteres Probieren. Diese Erfahrung habe ich auch bei meinen bisherigen 4-Zylindern gemacht. Der Stephen versteht sein Handwerk. Wenn du bei den Eckdaten der Motorbearbeitung ehrlich zu ihm bist, bekommst du bestens bestückte Vergaser.
    Für den neuen Motor werde ich diese Vergaser weiter verwenden. Die Größe dürfte weiterhin passen. Ich werde dann aber entsprechend der Angaben von Topham ggf. Umbedüsen.
    Grüße
    Alo K

    Jungs werden nicht erwachsen, nur ihre Spielzeuge werden größer!

  8. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    Na da hast du dir ja ein schönes Projekt vorgenommen, viel Spass und Erfolg wünsch ich dir schonmal! Wo lässt du die Welle schleifen?

    Ich werde in nächster Zukunft eventuell auch einen zweiten Motor mit ein paar Verbesserungen aufbauen, dann wenn der Vierzylinderrenner anständig läuft.

    Auf den Vergleich 350K/350Four bin ich schon gespannt.

    lg

  9. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.026

    Standard

    Ich kann das jetzt auch falsch verstanden haben, aber Nimonic Ventile würde ich beim Einlass nicht einsetzen. Die sind sehr viel schwerer als normale Stahlventile, und nicht zuletzt ja auch etwas teurer :-), und beim Einlass ja schließlich fehl am Platze. Wichtiger ist dort eher im Schaftdurchmesser auf 5 oder 5.5mm runter zu gehen, aber ich denke wenn du eines der Ventil/Führungskits aus den USA (Kibblewhite?) bestellst, wirst du genau diese Durchmesser vorfinden. Meiner Meinung nach sind auch bei dem aktuellen Einlass und Ventilwinkel sowie der originalen Kalottengröße die Ventiltellerdurchmesser absolut ausreichend, aber da kann ja jeder probieren was er mag.

    Ausprobieren hilft ja immer viel. 32mm ist bei den Mikunis bei einem moderaten Motor optimal, es gibt auch wenige Motoren mit 34/35ern, aber das setzt eine etwas andere Basis voraus :-)

  10. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    34er oder gar 35er Vergaser wird aber auch erst bei einer ordentlichen Hubraumaufstockung Sinn machen schätze ich, ich kenne zurzeit keinen der größer als 32mm montiert hat.
    Faustregel beim Zweiventiler wäre eigentlich Einlassventilgröße=Vergasergröße was 34mm bedeuten würde bei Originalabmessungen der Ventile. Mit solch großen Vergasern denke ich würde die Fahrbarkeit stark leiden. Anders sieht das natürlich aus wenn der Hubraum drastisch vergößert ist, ich meine dann weit über 400ccm.

    @AloK: Ich bin gespannt wie das dann läuft.

  11. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.026

    Standard

    Derjenige mit 34/35 ist Terry vonTHR, der baut die mit abstand schnellsten 350er. Das geht schon, aber man muss einiges ändern. Den hubraum eher nicht.

  12. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    @ricardo: Hast du zu diesem TErry irgendeinen Link, klingt interessant.

  13. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.026

  14. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    Danke.

  15. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    Achso, Team Hansen kenn ich eh. Aber nur die 450er Zwei- und 350er Vierzylinder.

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •