CB 400 N 84` Reifen

  • Grüß euch!


    Ich habe das letzte Modell der 400N mit den beiden 2,15X18 Felgen.

    Laut Papieren sind 3.60-18 und 4.10-18 eingetragen.

    Natürlich gibts in diesen Dimensionen keine Auswahl.


    Jetzt zu meiner Frage was ich montieren kann:

    120/90-18 ? 110/90-18 ? hinten

    90/90-18 ? 100/90-18 ? vorne


    gibts schon irgendwelche Freigaben?:bet:

    Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam (Mario Andretti)

  • Moin,


    Freigaben gibt es nicht mehr - siehe dazu auch

    Petition gegen Reifeneintragungspflicht beim TÜV ...

    War vor ca. einem Jahr hier schonmal Thema - Neue Abzocke oder sinnige Regelung?

    Da hilft auch die Petition nichts.


    Die von Dir genannten Größen waren wohl von Bridgestone (mit BT45) freigegeben - wenn's das noch zum Download gibt, sollte damit eine Einzelabnahme ohne Stress machbar sein. Eventuell geht das sogar per Änderungsabnahme (ist billiger und darf jede Prüfstelle machen).

    Ist allerdings offen, ob der BT45 in diesen Größen erhalten bleibt oder durch den BT46 ersetzt wird.


    Mit "Freigaben" anderer Hersteller dürfte das Vorgehen das gleiche sein.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • muss kein bridgestone sein und die offizielle Seite ist mir auch nicht so wichtig.

    Nur was einfach besser passt?

    was habt ihr so montiert?



    nach etwas längerer Recherche hab ich jetzt gefunden, dass die meisten 110/90-18 und 90/90-18 montiert haben.

    Mit dem Heidenau K65 dürften auch alle zufrieden sein. Ich denke das werd ich versuchen.

    Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam (Mario Andretti)

  • Moin,


    ein kundiger TÜV Mann hat mir damals die Reifengröße aus der BT 45 Freigabe OHNE Herstellerbindung eingetragen. :cool:


    Gruß

  • Ich muss mich hier mal einklinken, da ich nicht noch ein Reifen Thema erstellen möchte. Nur leider finde ich nichts entsprechendes, das mir meine Frage beantwortet. Ich muss auf meine CB 400 T/N Baujahr '83 neue Reifen aufziehen lassen. Da sie nach fast 30 Jahren irgendwie hart und hölzern geworden sind.:gruebelx: Nun zu meinem Problem:

    Die Felgen die verbaut sind:

    vorn 19 Zoll 2,15

    und hinten 18 Zoll 2,15.


    Jetzt möchte ich gern von den Zollmaßen der Reifen in das metrische System wechseln, soweit so gut...

    Ich würde gern anstatt

    3.60 S19_______100/90-19

    4.10 S18_______120/80-18 fahren.


    Ich habe eine alte Unbedenklichkeitsbescheinigung hier, dort sind aber andere Felgen

    eingetragen und zwar als Standard

    für vorn MT 2.50x 19

    und hinten MT 2.75x 18


    und mögliche Felgen

    für vorn MT 1.85x 19

    und hinten MT1.85 x 18


    Es ist mir klar, dass die Unbedenklichkeitsbescheinigung wahrscheinlich nur noch als raues Toilettenpapier dienen könnte, da ich ja seit 2020 meine Reifen beim TÜV eintragen lassen müsste.... Da ich die Reifen aber vorher kaufen muss, bevor ich beim TÜV erscheine, möchte ich nicht nachher Reifen drauf haben, die ich nicht fahren darf...


    Wie viele verschiedene Felgen gibt es denn?


    Kann ich die Reifen, die ich fahren möchte, fahren?

  • Hi,


    von welchem Hersteller ist denn diese "Freigabe"? Bei der 400T/N gab's nur 1.85 und 2.15 vorne wie hinten.

    Für 100/90 und 120/80 gab es - wenn ich mich recht erinnere, auch im Download-Bereich (zumindest in der alten Forums-Software) - 'ne Freigabe von Bridgestone, die Größen sollten also unproblematisch von jedem sachverständigen Sachverständigen ohne Bindung an einen bestimmten Hersteller eingetragen werden können.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Hi Olaf,


    danke für die rasche Antwort.

    Die Freigabe ist vom 12.07.2004 von Bridgestone und bezieht sich auf den Battlax BT 45

    für vorn 100/90 - 19 57 V TL Battlax BT45F

    und hinten 120/80 - 18 62 H TL Battlex BT45R

    aber mit dem nicht identischen Felgenmaß. ???


    Irgendwie verdammt verwirrend.

    Hoffentlich blickt der TÜVler durch...:gruebelx:

  • Hi,


    das Ding von 2004 ist keine Freigabe - das war 'ne Bescheinigung, die Bridgestone mal irgendwem geschrieben hatte, damit es der aaS bei der Einzelabnahme leichter hatte. War nur leider vermurkst, weil beim Umschreiben einer anderen Bescheinigung (die Clemens für irgendwen anderes schon früher geschrieben hatte) die Felgengrößen nicht angepasst wurden.

    Meines Wissens gab es die "Reifenfreigaben" 2004 noch garnicht.


    Versuch mal, ob Du unter https://bridgestone-freigaben.motorrad-daten.de/index.php was brauchbares findest (ich kriege da mit keinem meiner Rechner noch irgendwelche Downloads, möglicherweise ist der Freigaben-Download auch schon abgeschaltet wegen der Änderung der Rechtslage). Alle Freigaben, die es dort für die 400T/N gab, hatten aber sowieso den Hinweis auf Fußnote 5 => "Eintragung erforderlich".

    Hier im Board im Download-Bereich gibt's auch irgendwas (zumindest für den 100/90-Vorderreifen), die Downloads bekomme ich aber auch alle nur unvollständig und beschädigt, vielleicht findest Du da ja mehr.



    Wenn nicht - zum aaS Deines Vertrauens fahren und mit ihm reden. Hilft oft mehr als alle Downloads ...






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Moin,


    die beiden 18" Felgen gab es nur in dem letzten Baujahr 84, so wie bei "Dancingqueen". Das sollten dann diese Telefonloch Felgen sein.

    Bei Baujahr 83 sind das diese "normalen" Comstar Felgen, da stimmt es auch mit 18" und 19".

    So sieht es bei mir im Schein aus:


    IMG_4020.jpg

  • :wink1:


    Das mit den Durchmessern stimmt schon, ja. Aber Felgenbreiten von 2.50 und 2.75 hat's bei der 400T/N nicht gegeben ...






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Meine Mopete ist halt die hier, eine CB 400 T/N. EZ August 1983. Ich bin mal gespannt, was ich berichten werde, wenn ich beim TÜV war.

    Ich habe jetzt die Reifen bestellt, der Vorderreifen ist schon montiert, aber der Hinterreifen hat leider Lieferschwierigkeiten...:aengstlich:


    CB400NC-PB115C.jpg


    Bei Bridgestone sind wohl die Reifenfreigaben deaktiviert. Ich werde morgen mal in Bad Homburg anrufen. Vielleicht kann mir dort jemand behilflich sein. Die Downloads, die ich gefunden habe, lassen sich leider nicht korrekt herunter laden, Die sind alle fehlerhaft...:nixweiss:

  • Die ist so schön, da musst du unbedingt ein Projekt raus machen, Schutzbleche absägen und Heck auch.

    Sind die Gepäckhalter Eigenbau? Kannst du da mal ein Bild von machen, genau so etwas suche ich.

  • Aha.

    Bei Bridgestone sind wohl die Reifenfreigaben deaktiviert.

    Ich hatte schon befürchtet, das läge an den paranoiden Sicherheitseinstellungen meiner Rechner wurde aber auch mit runterregeln der Einstellungen nicht besser.

    Die Downloads, die ich gefunden habe, lassen sich leider nicht korrekt herunter laden, Die sind alle fehlerhaft...

    Da werde ich mal Meldung machen ...



    :wink1:

    Die ist so schön, da musst du unbedingt ein Projekt raus machen, ...

    :ablach: ... ja, ja, ich weiss, viele sägen erstmal grob ab und schauen dann, ob sie irgendwie was Schöneres hinkriegen. Danach verkaufen sie das "fasr fertige" Projekt auf e***.

    :gruebelx: vielleicht mal 'nen Schönheitschirurgen fragen, ob er das auch so macht - nur das mit dem Verkaufen geht da wohl nicht ... :roll1:






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.