CB400N Scrambler

  • Auf diesen Photos sieht man die hintere Blinke Besser aber muss mal jemanden vorfahren lasse mit dem Bikes um zu schauen wie dies sich darstellt,

    Die hintere Blinker sind irrelevant da am Lenker Blinker sind

    Ja gibt auch quadratische N-Schild aber nicht für Nummer die aus nur Ziffer besteht (sondern zb ME 7584)

    Bei Maschine die ab Jahrgang 1990 wird es auch problematischer da von Hersteller ein certificat de conformite besteht Wo die technische daten von bike oder Auto aufgelistet sind.

    Dateien

    • IMG_0680.JPG

      (190,05 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • :wink1:


    Das Kennzeichen finde ich ... - aber das hatte ich ja schon vorhergesagt mit Optik und Ruin und meinem persönlichen Geschmack :irre:

    Gibt es die Kennzeichen auch schmaler (nur 4 Ziffern z. B.)?


    Nach deutschen Regeln wiederum (zumindest nach den alten Regeln, die ich alter Mann noch aus meiner Erinnerungskiste kramen kann) dürfen die Lenkerendenblinker nicht nach hinten abstrahlen, wenn hinten noch Blinker sind - könnte von schräg hinten zu zu Verwirrung führen, was da nun in welche Richtung blinkt. Aber sowas kriegen viele Prüfer hier - zumindest wenn sie jünger sind als meine Motorräder - nicht mehr sortiert ...


    Mit den Käfer-Endrohren haben wir in den frühen Achtzigern mal eine HD durch den TÜV gebracht - hatte "Straight Pipes", glatte Rohre ohne irgendwelches "Innenleben" bis hinten hin, da passten die Endrohre perfekt rein. Soweit nach vorne geschoben wie möglich, von unten 'ne Blechschraube rein, und dann mit der belgischen EG-BE zur Prüfstelle. Der Prüfer wollte uns erschlagen und beruhigte sich erst nach der Hörprobe :roll1:

    Bei den hier gezeigten Schalldämpfern wären Käfer-Endrohre vielleicht zwischen Krümmer und Schalldämpfer sinnvoll einzubauen - ich finde die Optik so garnicht mal schlecht, und da ist ja sowieso schon ein Stück Rohr eingesetzt.

    Wenn die Maschine - egal wie gemessen - 96dB erreicht, wäre sie mir persönlich im Fahrbetrieb höchst wahrscheinlich zu laut. Die Ofenrohre an meinem Scrambler sind ja deshalb drangekommen, weil sie leiser sind als die Dinger die ich vorher dranhatte.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Vier Ziffer gibt es auch aber sehr Begehrt Nach Anfragen 6 is 8 Jahre Wartezeit Aber die große von Kennzeichen Platte ändert nicht stehe halt nur vier Ziffer drauf; Im fall dieser Nummer hab ich kein Wahl

    Die Lautstarke des Auspuff ist ja Laut Wenn ich mit dem Moped 500Km im Jahr fahre ist es viel Wenn ich größere Fahrten noch machen wurde währe es mir auch viel zu viel Krach

    In alter gekommen fahre ich sehr wenig und wenn kurze strecken ich schraube nur noch

    .Tuv hier bei Oldtimer wird wenig nachgeschaut ( Bereifung, Licht und Blinker, Bremsen, Fahrgestell Nummer, Versicherung, wenn da bikes bei horen zu viel Krach marcht wird gemessen und wenn dies in Ordnung ist Geldscheine hinblättern bekommst Bescheinigung für zwei Jahre

    Da du das erwähnst mit den Blinker glaube ich auch dass dies früher auch so wahr ( Lenkerendenblinker nicht nach hinten abstrahlen, wenn hinten noch Blinker sind)

    ja gut bei der Prüfung hat der Prüfer nichts beanstandet

    Das mit den Käfer Endrohre haben wir in den 70 -80 Jahren öfter verbaut wahrscheinlich aus Notalgie kommt mein hang zu solle Rohren

  • :D


    Ich habe mit zunehmendem Alter eher weniger Lust zu schrauben. Deswegen darf mein Ölbrenner mit dem Zylinderschaden aus 2019 immer noch fahren (ist inzwischen fast wieder ausgeheilt :roll1:).

    Habe Kolben, Zylinder und komplette Motoren im Keller - keine Lust was hochzutragen und umzuschrauben. Aber vielleicht kommt das irgendwann auch wieder ... :nixweiss:






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Ja gut zu den Wetter ist Ausfahrten auch kein vergnügen,

    Wo ich noch die Werkstatt hatte hatte ich auch eine große Halle in der ich als Hobby Oldtimer Auto restauriert habe, ausschließlich Engländer vor 1965 und wahr da auch ein Fanatiker von original Fahrzeug Aufbau

    Jetzt seit dem ich Rentner bin ist nicht mehr soviel Platzt vorhanden Und da ich mein Leben lang Motorrad gefahren bin und nur Hondas hab ich mir dies zum zeit vertreib gemacht Lebe alleine und man muss irgendwie die Zeit verbringen und dann kann auch noch Corona Restriktionen dazu Und ich bin ein Mensch der sich in eine Sache vielleicht viel zu tief investiere

    Wenn jetzt nicht wann denn???

  • :D im nächsten Leben :roll1:


    Ich fahre gegen die Corona-Langeweile mehr Rennrad als je zuvor - da an den Treffpunkten ja nur Rumstehen angesagt ist (wenn man sich zu Kaffee und Kuchen draussen hinsetzen will - sofern überhaupt erlaubt - muss man erst die Personalien angeben :crazy:) bleiben die Moppeds öfter stehen.


    Meine Arbeit hat sich durch Corona nicht wesentlich verändert - bei einigen wenigen Kunden muss ich mit Babbellabbe (das ist hessisch) am Computer sitzen, aber meistens sitze ich doch alleine da, beseitige Probleme und mache die Wartung ...

    Nur viele Freizeitaktivitäten gehen nicht wie früher - statt dessen an meinen Moppeds rumzuschrauben, reizt mich aber nicht, und für ein Projekt6 fehlt mir sowieso noch die Grundidee :irre:






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Nowend

    Wir haben hier über unterschiede von Bestimmungen in verschiedene Lander hin und her gesprochen

    Habe eine frage zu Deutschen Bestimmungen:

    In Deutschland um einen neuen Halter im Brief einzuschreiben ist es obligatorisch durch den TUV zu fahren?

  • :D


    Nein ist es nicht - wenn die letzte Hauptuntersuchung noch nicht länger als 24 Monate zurückliegt.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Ich erkläre mein Problem

    Haben zwei Raeder in Deutschland gekauft ein cl 125 s und eine cx500

    Haben die Bikes Leute abgekauft die nicht als Letzten im Brief aufgelistet Habe bei Leute die Maschine gekauft die mit dem Aufbau und nie fertig geworden sind und ich hab die Maschine gekauft.

    Jetzt um die Maschine zu importieren muss ich ein Kaufvertrag von Letzten im Brief aufgeschrieben Halter oder Ein Vertragt von Letzten Halter an die Person die mir das Bikes verkauft hat und ein Vertrag vom diesem auf meine Name vorlegen. Dies Personen die mir die Maschine verkauf haben haben kein kontakt zu den Personen wo sie gekauft haben.

    Gut in Deutschland genügt der Brief zu wieder anmelden, So mein Überlegung ich lasse als Inhaber mein Nichte, die in Deutschland Wohnt und meine Nichte verkauft mir das Bikes mit eine Vertragt den ich Hier benötige,

    Fazit muss das Mopped zu TUV um meine Nichte als Halter in den Brief zu schreiben i

  • :wink1:


    TÜV und Zulassung haben erstmal nichts miteinander zu tun.

    Einen Kaufvertrag (Nachweis ass Du das Motorrad legal erworben hast) brauchst Du auch nicht.

    Wenn die HU (Hauptuntersuchung) überfällig ist (Eintrag in der Zulassungsbescheinigung Teil I oder im alten "Fahrzeugbrief" oder der Abmeldebscheinigung: "Anmeldung zur nächsten HU spätestens April 2021" oder früher), muss das Fahrzeug erst zur HU, bevor es zugelassen wird. Wer das macht, ist egal.


    Wenn Du keinen Nachweis hast, dass das Fahrzeug legal gekauft wurde, und der nächste Besitzer erfährt bei der Zulassung, dass es als gestohlen gemeldet ist, hast Du ein Problem. Wenn sich bei der Zulassung herausstellt, dass es (irgendwann vor langer Zeit) als "nicht verkehrssicher" eingestuft und aus dem Verkehr gezogen wurde (auch wenn das nicht in den Papieren eingetragen ist), hast Du auch ein Problem.

    Wenn Deine Nichte nie als Eigentümer dieses Fahrzeugs eingetragen war, nützt es auch nichts, wen Du einen Vertrag hast, dass Du das Motorrad von ihr gekauft hast - wenn es als gestohlen gemeldet ist, hat dann sie das Problem, wenn Du sagst, Du hast es von ihr gekauft.


    Wenn Du alles "sauber" haben willst, bring das Bike in Deutschland zu einer Prüfstelle und lass die HU machen - wenn nötig. Dann kann Deine Nichte es anmelden und nach ein paar Wochen verkaufen - "ich komme damit nicht zurecht, brauche was anderes."

    Wenn die HU gerade neu gemacht ist, lässt es sich besser verkaufen.


    Wenn die HU nicht gemacht werden muss, kann Deine Nichte die Fahrzeuge auch anmelden und dann an Dich verkaufen.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Was ist HU ?

    Wer macht die HU

  • Hauptuntersuchung. TÜV, DEKRA, GTÜ, KÜS und einige Werkstätten, die dann einen dieser Prüfer ins Haus kommen lassen.

  • Ok danke Dann muss das bike fertig sein. Ich glaubte das man nur die Papiere auf einen anderen Nahmen schreiben konnte ohne durch TUV Controle

  • Prüfe doch mal, ob eine Bescheinigung der deutschen Polizei dir hilft, das dass Fahrzeug nicht als gestohlen registriert ist?


    Ich hatte mal das Problem mit einer VFR 400, die ich OHNE Papiere gekauft habe.

    Die hatte ewig in einer Werkstatt rum gestanden und war Teil der Konkursmasse.


    Da wollte das Straßenverkehrsamt von mir auch eine Liste der früheren Besitzer.

    Ich musste dann mit dem Leiter dieses Amtes sprechen.

    Er gab mir recht, dass ein solcher Vorbesitzer-Nachweis bei einem Ferrari mit einem Wert von 59.000 Euro sinnvoll ist.


    Aber bei alten Motorrädern für ein paar hundert Euro ist da der Sinn verloren.

    Das ist dann nur noch amtlicher Starrsinn.

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • :wink1:


    Beim Import von Deutschland nach Luxemburg könnte eine "nicht als gestohlen gemeldet"-Bescheinigung der deutschen Polizei (oder des KBA) für die Zulassung nicht ausreichend sein. Der Wert des Importgutes muss ja auch irgendwie "amtlich" erfasst werden.


    Und wenn die letzte Hauptuntersuchung in Deutschland mehr als 24 Monate zurückliegt, wird es auch mit der proforma-Zulassung in Deutschland schwierig.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.