Restaurierung meiner VF750F und Fragen...

  • Wie in meinem anderen Post zur Tanksuche schon angedeutet, habe ich mir ein „Corona Projekt“ zugelegt.

    Sie ist aus erster Hand, 20tkm, steht schon etwas länger und braucht viel Liebe. Eine Cockpitverkleidung habe ich gebraucht im Top Zustand erworben, ebenso den Bugspoiler. Die Seitendeckel und die Heckverkleidung sind nach ausgiebiger Politur wie neu. Einen Tank im Neuzustand konnte ich von Volker Lorenz bekommen.

    Die Vergaseranlage haben wir heute gereinigt und überholt. Der Plan ist, am Wochenende zu schauen, ob sie dann überhaupt gescheit läuft. (Mit neuen Gummis und neuen Ansaugstutzen) Dann komplett zerlegen, alles reinigen, aufarbeiten etc. Aktuell ist nicht geplant den Motor auszubauen. Klar, alle Flüssigkeiten neu, Bremsen und Gabel überholen. Das Federbein hinten ist wohl bei allen VF‘s durch, oder ? Wenn ja, kommt ein YSS rein. Ventile einstellen, neue Ventildeckeldichtungen, BT46.
    Das müsste es im groben und ganzen gewesen sein.

    Auspufftöpfe sind natürlich nicht dolle. Hat hier jemand vielleicht ein paar gute übrig ?

    Kummer macht mir noch der Benzinhahn. Bei meiner CBX war der natürlich auch irgendwann undicht, den haben wir aufgebohrt und mit neuen Dichtungen versehen und verschraubt.

    Geht das bei der VF auch ? Die große Dichtung zum Tank und die Dichtung am Geber der Tankanzeige müsste wohl auch neu. Könnt ihr mir da helfen .

    So kommt sicher noch die ein oder andere Frage dazu, zum Glück habe ein einen ehemaligen Honda Mechaniker an meiner Seite ☺️
    Erstmal besten Dank und VG aus OWL,

    AndreasAA48C8FB-B2C7-4FA8-842A-8072C7A621F9.png

    669DDEDB-D567-4CEE-9891-816DA62282DB.png

    DF0FFF1C-39F9-4342-9E0F-18F69B8110A7.jpeg

    307CCF9C-08D6-4A0F-A3D2-3183E92ECB23.jpeg

  • Warum neue Cockpitverkleidung und neuer Tank? Das Bild von der rechten Seite habe ich leider nicht hochgeladen bekommen; der Tank und die Cockpitverkleidung sind auf der rechten Seite stark beschädigt und der Tank innen extrem verrostet, so dass eine Restaurierung des Tankes finanziell keinen Sinn machte.

  • Hallo Andreas,

    das sieht doch schon mal ganz gut aus!

    Zu den Dichtungen:

    Die Tankgeberdichtung hab ich auch neu gemacht, da hab ich nichts aus dem Standardsortiment gefunden.

    Die Abmessungen sind etwas speziell...

    Gibt's aber noch bei Honda neu.

    Auspuff Orginal in gutem Zustand fast nicht zu bekommen, es gibt Nachbauten von Marving.

    Beim Vergaser auf die Verbindungsrohre zwischen den Einzelvergasern aufpassen, die brechen gerne und sind teuer.

    Dafür gibt es bei eBay Nachbauten aus Edelstahl.

    Vergaser nach dem Einstellen der Ventile synchronisieren.

    Nockenwellen ansehen (trotz der geringen Laufleisteung), ist eine bekannte Schwachstelle.

    Welches Bauahr ist deine?

    Benzinhahn würde ich einen anderen besorgen und mit neuer Dichtung einbauen.

    Gabelservice versteht sich von selber, das Federbein muss bei der Laufleistung nicht zwingend neu.

    Ölwechsel am Federbein hat hier im Forum letztens jemand beschrieben.


    Wenn sonst noch Fragen kommen, gerne her damit.


    Gruß Carsten

  • Danke dir Carsten ☺️
    Für den Benzinhahn, etc. habe ich alle Dichtungen gestern neu bestellt. Mache ich, wie andere auch, mit Aufbohren, etc.

    Das mit dem Verbindungsröhrchen hatte ich mir vorher angelesen und auch beim Ausbau der Vergaser beachtet. Zum Glück habe ich einen erfahrenen Schrauber, der schon einige VF gemacht hat und viel an RC30 schraubt.

    Ist eine 83er, Nockenwellen schauen wir uns an. Sie hat auf jeden Fall den Rückruf von Honda damals gehabt. Ja, mit dem Federbein muss ich mal schauen.

    Ich berichte....

    VG

  • Kommt bei ner 83er darauf an, welchen Rückruf (oder wie viele) sie hatte...

    Meine ist eine 85er und sie hat mittlerweile über 70000 drauf mit den Nocken.

    Die sehen sogar noch ganz passabel aus...

  • Ich hätte es anders gemacht. Erst die Technik und dann die Optik. Von Volker habe ich schon persönlich Teile für meine CB 400 N vor 30 Jahren gekauft. Ist das lange her :D


    Beim Benzinhahn hast du 2 Dichtungen. Zum Tank hin eine wie drei ineinander verschmolzene O-Ringe. Die ist noch lieferbar. Im Benzinhahn selber ist die Gummischeibe mit 3 Löchern. Dafür gibt es Reparatursätze (ich kenne All Balls Racing aus US und NRP Carbs in UK) . Die Nieten vorsichtig aufbohren und später da Gewinde reinschneiden. Nen anderer Benzinhahn ist halt auch über 30 Jahre alt. Wenn Deiner nicht leckt, würde ich nur die Dichtung zum Tank machen.


    Axel

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Danke dir Axel,

    irgendwie machen wir gerade Technik und Optik 🙈

    Ja, die Dichtung wird erneuert und dann schauen, ob es dicht ist.

    VG

  • Hallo an alle hier ☺️
    Wenn man nicht auf die Ratschläge von Freunden hört, wird man bestraft. Spaß beiseite; so ein RC 15 Projekt hat immer seine Tücken, so hört man. Aktuell macht mir die Vergaser Batterie Sorgen: alles war völlig verklebt und verharzt, alle Drossel klappen fest und alle Choke Einheiten. Nach Reinigung, Vergaser Bad und ähnlichem haben wir jetzt die Drossel klappen gängig aber zwei Chokeeinheiten sitzen immer noch bombenfest.

    Hat jemand Tipps, wie man diese ja wohl hartnäckigen Verklebungen lösen kann?.

    Außerdem benötige ich zwei Schieber mit Membranen, da zwei Membranen kleine Risse haben. Vielleicht hat jemand von euch so etwas noch gebraucht rumliegen und würde mir das veräußern.

    Viele Grüße und Danke,

    Andreas

  • Vergaser: einweichen und Geduld haben.

    Membranen würde ich empfehlen neu zu kaufen ( und zwar alle 4).

    Gebraucht ist genau so alt und wenn man nur zwei neue einbaut, hat man Schwierigkeiten beim synchronisieren bzw. die Vergaser laufen nicht gleich.

  • Danke dir,

    Hast du eine Bezugsquelle, die gute Qualität liefert?

    Bei manchen Anbietern habe ich gelesen, das die neuen Mebranen verklebt werden?

    Ich dachte die werden „gewechselt“ ohne zu kleben.
    Sorry für die dummen Fragen.

    Andreas

  • geklebt hab ich noch nie gehört...

    Bezugs Quelle ist dort, wo man Honda Ersatzteile bekommt.

    Das passen ja sowieso nur die Originalen.

    Frag doch hier im Board mal den Shop an.


    Gruss

    Carsten