Top Case geht nicht mehr zu (Forza 300, 2020)

  • Hallo Rollerfreunde,

    heute hat sich mein Top Case zum ersten Mal nicht mehr schließen lassen. :roll:

    Der Verschluss schnappt nicht ein, obwohl alle anderen Keyless-Funktionen einwandfrei funktionieren.

    Es ist das erste Mal, dass das passiert, bisher hat es einwandfrei funktioniert.


    Der Forza 300 ist Baujahr März 2020, hat also noch Garantie.


    Ich habe das TC jetzt abgebaut und was soll ich sagen: es sieht auch ohne TC klasse aus und fährt sich subjektiv sogar etwas besser.

    Auch das leichte Klappern wenn ich über kleine Bodenunebenheiten gefahren bin, ist weg - ich weiß jetzt zumindest, wo es herkam. :)-


    Hat jemand eine Idee, was es sein könnte und wonach ich schauen soll?

    Ich will es schon wieder funktionsfähig haben, auch wenn ich jetzt ohne fahre.


    Ansonsten ist der Forza 300 ein klasse Roller.


    Gruß

    Dieter

  • .. ich bin´s nochmal.

    Ich hatte den Verkäufer des Forza angerufen.

    Er hatte auch keine Erklärung, da das TC bei ihm immer funktionierte.

    Er hat mir geraten, das TC wieder anzubauen und das Schließen zu probieren..

    Nachdem ich das gemacht habe, funktioniert es wieder wie vorher. :)-


    Keine Ahnung, was es gewesen sein könnte.

    Vielleicht nur ein Kontaktproblem?

    Vielleicht hilft es jemand in ähnlicher Situation.


    Durch das Abbauen bin ich auf den Geschmack gekommen - mir gefällts ohne eigentlich besser.

    Hatte also doch was Gutes, zumal ich die Ursache für das Klappern herausgefunden habe.


    Wenn jemand eine Erklärung für den Ausfall hat, wäre ich an der Info sehr interessiert.


    Gruß

    Dieter

  • Sei froh das es klappert. Ein festes Topcase ist der Tod Deines Lenkkopflagers binnen kürzester Zeit. Dieses Lehrgeld habe ich hinter mir. Wollte einfach klüger sein als der Werkstättenleiter.....


    lg Franz

    Afrika Twin RD04, Pan European ST1100 SC26

  • Ein festes Topcase ist der Tod Deines Lenkkopflagers binnen kürzester Zeit.

    Wie kommt sowas ?


    Hatte vor ewigen Zeiten ein Topcase direkt auf die Trägerplatte meines damaligen Mopeds geschraubt. Da ist das Lenkkopflager unbeschädigt geblieben. Oder betrifft das nur den Forza ?


    Würde mich interessieren.

    Wie nennt man Menschen die Montags gute Laune haben? Rentner:D

  • hallo Franz, das ist ja interessant.

    Kennst du den Grund für das Kaputtgehen des Lenkkopflagers?

    Hängt das mit dem Gewicht des TC zusammen? Reicht dafür das TC oder muss es beladen sein?

    Warum passiert nichts, wenn das TC abgebaut ist?


    Gruß

    Dieter

  • Sei froh das es klappert. Ein festes Topcase ist der Tod Deines Lenkkopflagers binnen kürzester Zeit.


    Meine These ist ja, das Klappern beruhigt das doch schwer belastete Lenkkopflager ein wenig und senkt den Stresslevel, der zu vorzeitigem Verschleiss führt.:rolleyes:

  • das Klappern beruhigt das doch schwer belastete Lenkkopflager

    .. das verstehe ich leider nicht, liegt vielleicht daran, dass ich kein Techniker bin.

    Heißt das, dass ein klapperndes TC gut für das Lenkkopflager ist und bei einem Roller, der ohne das TC gefahren wird, das Lenkkopflager schneller kaputt geht ?

    Gruß

    Dieter

  • M.M. hat derfranze viel Sinn für Humor :D

    Wie nennt man Menschen die Montags gute Laune haben? Rentner:D

  • Kleiner Zwischenbericht: das Topcase funktioniert nach dem Ab- und wieder Anbauen seit gestern wieder tadellos.

    Ich vermute, es war nur ein Kontaktproblem.


    Franz und Norden:

    eure Erklärungen, was ein festsitzendes bzw. klapperndes TC in Verbindung mit dem Kaputtgehen des Lenkkopflagers angeht, habe ich ohne weitere Erläuterung eurerseits immer noch nicht verstanden, macht aber nichts, da ich demnächst beim Händler bin und dort nachfragen werde. Danach werde ich hier berichten.


    Gruß

    Dieter

  • Frage lieber nicht nacheinem Zusammenhang "klappernder TC- Steuerkopflager defekt", da er Dich entweder sofort lauthals auslacht oder höflicherweise keine Miene verzieht und sich stattdessen nur seinen Teil denkt.

    .

    Das Klappern kommt meistens aus den Befestigungen und geht weg, wenn Du als Soforthilfe ein Stück Schaumgummi zwischen Koffer und Platte klemmst. Manchmal ist zB die Trägerplatte verspannt und läßt sich fast immer durch Beilegen von U Scheiben besser positionieren.

  • Danke Karsten für deine Erläuterungen.

    Du hast Recht, ausgelacht zu werden ist nicht mein Ziel.

    Aber als Anfänger, der noch dazu technisch überhaupt keine Ahnung hat, habe ich den Ausführungen eines erfahrenen Forenten zuerst einmal geglaubt, warum auch nicht.

    Na ja, wieder was gelernt, zumindest wie die "soziale Gefiederpflege" im Forum funktioniert.

    Nochmals danke und in diesem Sinne beste Grüße

    Dieter

  • Ich habe es befürchtet! Keiner glaubt es. Und es liegt auf der Hand nach dem Hebelgesetz.


    Jedes Topcase liegt mehr oder weniger im Luftwirbel des Fahrers. Luftwirbel heißt, dass das Topcase hin und hergerissen wird - warum glaubt ihr schepperst es auf glatter, ebener Fahrbahn? Dieses Pendeln - und physikalisch gesehen ist das eine Kraft - des Topcases überträgt sich auf den Rahmen des Fahrzeuges als Drehmoment. Und die Schwachstelle im Rahmen ist das Lenkkopflager weil dort das Drehmoment durch das Lagerspiel angreifen kann. Wurde mir im vorigen Jahrtausend vom Werkstättenleiter meines Vertrauens erklärt.


    Die Vorgeschichte dazu: Ich kaufe mir voller Stolz in den 90iger Jahren eine gebrauchte Affentwin RD04 und fahre damit meine ersten Touren. Kein Koffer, kein Topcase, nur Rucksackerl. Und dann packt es mich, weil es ja sooo praktisch ist den Helm nicht am Fahrzeug sondern im Topcase zu verstauen das ich mir eines kaufe und montiere. Und keine 2000 km später ist das Lenkkopflager hinüber. Ich fahre in die Werkstätte, lasse es reparieren und bei der Abholung mosere ich in der Werkstätte über die Qualität der Honda. Kurze Gegenfrage, hast Dein Topcase selbst montiert? und ich bejahe voller Stolz. Der Mann geht zum Topcase und rüttelt daran. Es ist wunderbar fest und sagt zu mir wenn Du am Lenkkopflager länger Freude haben willst dann mach das locker das es sich bewegen kann. Erklärung siehe oben im ersten Absatz, und weil ich ja auch ein ungläubiger Thomes war geht er mit mir zu den in der Werkstätte abgestellten Motorrädern und rüttelt an den Topcases. Und ratet mal, ob die fest oder locker waren......


    Tatsache ist das ich nie wieder bei meiner Affentwin das Lenkkopflager wechseln musste. Es hält mittlerweile schon fast doppelt so viele Kilometer als mein erstes.


    Und eines ist mir auch klar, hier, wo es von mimimi's nur so wimmelt, das meine Erfahrung wahrscheinlich nicht angenommen wird. Lest mal die Postings zwischen meinem Beitrag #3 und diesem und vergleicht sie mit dem jetzigen Wissensstand. Und ich bin aus jeder weiteren Diskussion raus.


    lg Franz

    Afrika Twin RD04, Pan European ST1100 SC26

  • Bezüglich dem Topcase und das Schließen. Dank Schraubzel weiß man, dass beim Forza das Smart Topcase mechanisch öffnet. Also elektromechanisch. Das ist eine recht komplizierte Mechanik, gibt einen Stellmotor im Forza der über einen Seilzug das Topcase öffnet. Beim TC ist unten wohl so eine bewegliche Nase, also so eine Art kleiner Hebel der das TC öffnet (betätigt vom Stellmotor über den Seilzug). Durch Erschütterungen beim Fahren (Bodenwellen, Schlaglöcher etc.) hat sich das TC womöglich etwas versetzt - wenn's klappert hat's nunmal Luft - wodurch die Mechanik blockiert war :nixweiss: Durch das Abnehmen und wieder Aufsetzen hat es sich dann scheinbar wieder sauber arretiert.

    Ist der Motor kalt, gib ihm Sechseinhalb. Schnell ist der Motor warm und Du kannst vollgas fahr'n.

  • Ich habe es befürchtet! Keiner glaubt es. Und es liegt auf der Hand nach dem Hebelgesetz.


    wenn Du am Lenkkopflager länger Freude haben willst dann mach das locker das es sich bewegen kann.

    Sachen gibts. Hauptsache das Topcase fliegt nicht vom Moped.


    Nix für Ungut :)-

    Wie nennt man Menschen die Montags gute Laune haben? Rentner:D

  • physikalisch gesehen ist das eine Kraft - des Topcases überträgt sich auf den Rahmen des Fahrzeuges als Drehmoment. Und die Schwachstelle im Rahmen ist das Lenkkopflager

    Danke Franz für Deine ausführliche Erläuterung, die ist für mich als techn. Laie sogar gut nachvollziehbar.

    Ich gebe zu, dass ich zuerst dachte, du wolltest dir einen Spaß mit mir machen.

    Also lass ich dem TC sein Spiel und lass es klappern.

    Wobei ich durch die Aktion gesehen haben, dass mir der Roller ohne TC sogar noch etwas besser gefällt.

    Also kommts von Zeit zu Zeit ab.


    Durch Erschütterungen beim Fahren (Bodenwellen, Schlaglöcher etc.) hat sich das TC womöglich etwas versetzt

    Das ist für mich eine plausible Erklärung, denn jetzt geht es wieder einwandfrei.

    Danke für deine Erklärung.


    Gruß

    Dieter