PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ...wieder zurück aus Afrika...



ta-rider
19.02.2011, 12:39
Mein Name ist Tobi und ich fahre ne Transalp. Jedenfalls gelegentlich. Also meist nicht mehr als 45 km taeglich. Aus Angst vor Standschaeden habe ich neulich beschlossen, ne kleine Tour zu unternehmen. Das Wetter war gerade so schoen. Natuerlich hatte ich unterwegs auch mal kurz bisschen Regen, Schnee und Sandstuerme. Das Übliche eben. Nun habe ich jedoch das grosse Problem, dass der Lack meines Motorrades nicht mehr so glaenzt wie frueher. Gibts da ein Wundermittel?

Auch sonst macht das Motorrad komische Geräusche, obwohl ich ihm wie vorgeschrieben immer wieder bisschen Oel gegeben und gleichzeitig die Oelfilter gewechselt habe...was man halt so macht wenn man unterwegs ist.
Der beste Reifen überhaupt, Mitas E07, hat sich bewaehrt. Ist nur komischerweise in der Mitte bisschen weiss geworden. Nicht bewaehrt hat sich meine Vorderbremspumpe. Bei der ist der Hebel mit Aufnahme abgefallen. Ich kenn mich mit Materialien nicht so gut aus. Ist Alu Druckguss. Kann man das mit Papierkleber kleben? Oder hat noch jemand eine Bremspumpe rumliegen?
Der ganze Plastikvorbau der Alp hat mir ja noch nie wirklich gefallen. Ich bin nun nicht wirklich enttäuscht darueber, dass er sich ebenfalls nicht wirklich als haltbar erwiesen, sondern sich nach und nach verabschiedet hat. Das Geweih hat sich irgendwie komisch verzogen. Muss an den Themperaturschwankungen liegen.
Ich habe beschlossen, die letzten 370 Kilometer ohne Vorderbremse, Instrumente, Spiegel oder Blinker zu fahren. Die Wahrscheinlichkeit auf nur 0.016% der Strecke von einer Polizeikontrolle angehalten zu werden war geringer, als die Wahrscheinlichkeit eine Vollbremsung wegen Giraffen auf der Fahrbahn hinlegen zu muessen. Warum duerfen die eigentlich frei rum laufen? Bisher dachte ich immer die leben in Zoos:

http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=transafrika
LG, Tobi

Jethrow
20.02.2011, 07:44
Moin Tobi,

:welcome: on Board aus der südöstlichsten Ecke Schleswig-Holsteins. :wavey:

Don Calzone Sizilian
20.02.2011, 09:08
willkommen zurück ;) wahnsinn tolle reise und gigantische präsentation :D

Afrikaans
20.02.2011, 10:38
Hai Toby.

Meine Transe ist nicht ganz so weit rumgekommen,
deine Erfahrungen über das anfällige Material kann ich dennoch bestätigen. :D

Willkommen beim Honda-Board :bb:

ta-rider
20.02.2011, 11:04
willkommen zurück ;) wahnsinn tolle reise und gigantische präsentation :D

Moin,

Warst auf einem meiner Diavorträge? Weitere sind in Planung...derzeit suche ich nach günstigen Räumen...möchte keinen Eintritt verlangen aber auch nicht drauf zahlen ;)

LG, Tobi

Schattengeist
20.02.2011, 11:15
Hallo Tobi,

toller Bericht und tolle Bilder! So etwas ist ein "lebensprägendes Ereignis" und ich bewundere Deinen Mut und Entschluß, diese Reise gemacht zu haben!

Gruß Walter

Don Calzone Sizilian
22.02.2011, 16:55
nein ... war auf keinem vortrag von dir ... hab mir nur deine präsentation im internet auf meinem beamer gegeben ;) ich will unbedingt etwas ähnlich spektakuläres machen. vielleicht nicht afrika, aber zumindest mit dem motorrad kreuz und quer durch irland ... vielleicht noch ne runde schottland dranhängen ...

charly32050
22.02.2011, 20:51
Moin Tobi,
hab jeden Buchstaben gelesen und bin restlos gefangen worden. Meinen Respekt und Anerkennung vor soviel Zähigkeit und Ausdauer - besonders was den 'Papierkrieg' angeht. Aber auch die physischen Einsätze waren ausserordentlich großartig! Dieser Bericht bestätigt aber leider wieder einmal wie 'weit' die zivile Entwicklung in Afrika ist - mitAusnahmen. Wunderbares Erleben!
Du solltest ggf. doch einen geringen Eintrittsobulus abverlangen ... Der wird dir gerne gegönnt, bei solch einer Reisepresentation.

ta-rider
22.02.2011, 20:53
Halli hallo,

Ja man sollte seine Träume im Leben erfüllen...wer möchte darf mich gerne mit meinem Diavortrag (ca 1 Std) zu einer Motorradveranstaltung etc einladen :) Plane derzeit ne Reise durch Südamerika...hab Honda angefragt ob die Interesse hätten, mir ein Modell ihrer neuen Alp zur Verfügung zu stellen, die dann auf meinen Diavorträgen und in Zeitschriftartikeln zu sehn währe. Mal schaun ob ich ne Antwort bekomme. Ansonsten kauf ich mir vor Ort irgend ne alte Kiste. Das verschiffen meiner treuen Maschine von Europa aus ist mir zu teuer ;)

cu on the road, Tobi

Jan@CBR
22.02.2011, 22:34
Mal ne doofe Frage am Rande... ich find solche Trips einfach nur bombengeil.. aber was muss man für soclh eine Reise so etwa berappen? Klar jetzt nicht auf Heller und Pfennig, aber so ne grobe Richtung, unter der man garnicht erst von träumen brauch..

Echt Respekt für solch eine Leistung, großartig und faszienierend!
Lieben Gruß
Jan

ta-rider
22.02.2011, 22:44
Hi,

Reisen ist billiger als in Deutschland zu wohnen...geh darum gerne auf Reisen solange ich keinen Job habe. Kommt aber sehr stark auf den persönlichen Luxusanspruch an und auf die täglich gefahrenen Kilometer. Je langsamer man reist des do günstiger wird der Schnitt ;)

Grob kann man sagen dass jedes Land 100 US$ fürs Visum kostet. Sprit kostet ganz grob nen Euro pro Liter. Gezeltet habe ich meist wild oder bei Einheimischen. Da kostet es dann ein T-Shirt pro Nacht etc. ;)

Träumen darf also jeder :)

Afrikaans
23.02.2011, 06:55
Interessante Aussagen von kompetenter Seite ;-)


By the way:
Der Aufenthalt auf einem Kreuzfahrtschiff ist auch billiger als ein Platz im Altenheim! :D

Jan@CBR
23.02.2011, 12:12
Coole Sache.. aber mit meiner PC 19 geht so nen Trip eh nicht.. Da muss ich noch bis nach dem Studiium träumen. Wenn mal Geld reinkommt dann will ich unbedingt mal solche Reisen vollbringen.. Wie lang warst du denn für den Afrika-Trip unterwegs oder wie lang brauch man etwa so im Mittel?! Nicht einfach nur durchheizen aber au nicht sich wochenlang festsetzen?
Lieben Gruß
vom Neider aus Essen ;)

Juergen
23.02.2011, 14:04
Halli hallo,

Ja man sollte seine Träume im Leben erfüllen...wer möchte darf mich gerne mit meinem Diavortrag (ca 1 Std) zu einer Motorradveranstaltung etc einladen :) Plane derzeit ne Reise durch Südamerika...hab Honda angefragt ob die Interesse hätten, mir ein Modell ihrer neuen Alp zur Verfügung zu stellen, die dann auf meinen Diavorträgen und in Zeitschriftartikeln zu sehn währe. Mal schaun ob ich ne Antwort bekomme. Ansonsten kauf ich mir vor Ort irgend ne alte Kiste. Das verschiffen meiner treuen Maschine von Europa aus ist mir zu teuer ;)

cu on the road, Tobi


...dann schreib ich einfach mal, komm doch zum Membertreffen (http://www.honda-board.de/vb/threads/53428-Buchungsliste-Membertreffen-01.-03.-Juli-2011)! :wink:

Dein Vortrag dürfte der Hit werden! :topX:

frapa
23.02.2011, 16:58
Toller Bericht, liest sich sehr gut und zieht einen mit!

Ein Vortrag auf dem MT wäre spitze!!!!

Abraxas
23.02.2011, 17:16
Danke für den tollen Bericht! Licht und Schatten auf dem afrikanischen Kontinent.

lg Robert

ta-rider
24.02.2011, 11:02
Moin,

Coole Idee...muss mal Dr. Taffi fragen, ob jemand nen Beamer und ne Leinwand mitbringt (hab in Deutschland kein Auto) und ich im Gegenzug kostenloses Zelten + Verpflegung für mich und meine Begleitung raushandeln kann. Wird sicher ein tolles Treffen :)

LG, Tobi




...dann schreib ich einfach mal, komm doch zum Membertreffen (http://www.honda-board.de/vb/threads/53428-Buchungsliste-Membertreffen-01.-03.-Juli-2011)! :wink:

Dein Vortrag dürfte der Hit werden! :topX:

ta-rider
25.02.2011, 17:35
Hi,

Ich war ca 2 Jahre für Ostroute und Westroute + einige Monate Aufenthalt in Südafrika unterwegs...die meisten Leute nehmen sich ein Jahr für die Ostroute...6 Monate reichen aber auch. Weniger Zeit sollte man nicht haben sonst machts keinen Spass...

Gute Reise, Tobi


Wie lang warst du denn für den Afrika-Trip unterwegs oder wie lang brauch man etwa so im Mittel?!

ta-rider
13.04.2011, 09:42
Hi,

Dass mit dem Vortrag auf eurem Treffen klappt leider nicht. Wer möchte, kann ihn sich jedoch am 22.07.2011 in Stuttgart oder mit vielen anderen Vorträgen und Workshops beim HUBB Membertreffen vom 10-13. Juni 2011 ansehen: http://www.horizonsunlimited.com/meetings/Germany2011.php

LG, Tobi

Abraxas
13.04.2011, 12:52
Hi Tobi!

Hoffentlich kommst du auch mal in nördlichere Regionen - so Richtung Ruhrgebiet.... grins..

Da gäbe es bestimmt auch viele Interesierte!

LG Robert

ta-rider
27.04.2011, 11:50
Hi,

Derzeit mangelt es im Norden an Räumlichkeiten und an einer Organisation die entstehenden Anfahrts- und Übernachtungskosten etc. trägt. Hab ein paar Firmen angeschrieben. Vielleicht ist ja eine so freundlich und tritt als Sponsor auf :)

Bisher ist Darmstadt der nördlichste Punkt meiner "Europa Turnee" *lach* Dort bin ich am 07.05.2011 um 18 Uhr im Morgensternweg 1

http://www.adventure-travel-experience.de/big/diavortrag.jpg

LG, Tobi

ta-rider
07.05.2011, 07:57
Hi,

Auf grund positiver Rückmeldungen werde ich meinen Vortrag erneut HEUTE am
07.05.2011 um 18 Uhr in Darmstadt im Morgensternweg 1, am 22.07.2011 in Stuttgart in der Hausmannstrasse 44, am 28 Juli in Überlingen und zusammen mit weiteren Vorträgen und Workshops am 10-13 Juni 2011 beim HUBB Membertreffen in 69509 Ober-Liebersbach halten http://www.horizonsunlimited.com/meetings/Germany2011.php#location

Der Eintritt ist kostenlos. Ich freu mich, wieder einige von euch persönlich kennen zu lernen :)

LG, Tobi
http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=transafrika

Menschin
09.05.2011, 14:37
viel Erfolg Dir.

Was spricht dagegen, Dich selbst zu organisieren und ein Eintrittsgeld für die Vorträge zu nehmen?

ta-rider
19.06.2011, 13:58
...die vielen deutschen Vorschriften die dabei zu beachten sind...

ta-rider
30.06.2011, 10:55
Ankündigung: 28. August 2011: Interview in der Radiosendung "Mein Abendheuer" auf RPR1:
Sein Maschinenbau-Studium brach Tobias ab, als ihn Afrika rief. Und so wie erhofft lernte der Abenteurer den Kontinent in all seinen Facetten kennen. Kenia lockte mit Stränden wie im Reisekatalog, 'Mosungo' war so frei eine Salatschüssel als Motorradhelm zu benutzen und durfte mit einem echten Häuptling zu Abend essen. Aber auch die gefährlichen Seiten Afrikas blieben Tobias nicht erspart. Er wurde bedroht, betrogen und fiel in eine 25m tiefe Schlucht.

ta-rider
27.09.2011, 08:06
Hi,

Hier das Interview http://www.youtube.com/watch?v=KpLsayQSeno
und der Vortrag vom HUBB Treffen http://www.youtube.com/watch?v=WkClxaL0Qn4
oder auf deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=em45OuFExUM

Bald gehts mit freundlicher Unterstützung der Zeitschrift "Motorrad" nach Südamerika :)
LG, Tobi
http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=transafrika

XL_Twin
27.09.2011, 12:24
Oder hat noch jemand eine Bremspumpe rumliegen?



Kann sein ich guck mal.
Falls es nich zu spät ist :D

ta-rider
01.10.2011, 18:55
Moin,

Hihi na meine gute Transalp ist inzwischen wieder in Bestzustand und hat sogar neuen TÜV bekommen aber falls nochmal jemand digitale CDI übrig hat...mein Kumpel will auch welche ;)

Wie gehts eurer NTV?

LG, Tobi

Afrikaans
05.10.2011, 16:45
Die LilaSause hat eine Rumänienreise trotz sagenhaft schlechter Strassen gut überstanden und füllt sich zwischen ihren zwei Hawk-Geschwistern pudelwohl.

ta-rider
22.10.2011, 10:22
Cool gibts Bilder der Reise? Die Firma Touratech hat mich als Sponsor gut für meine kommende Südamerikareise ausgerüstet. Fotos und Vorträge gibt es, sobald ich wieder da bin :)

Afrikaans
22.10.2011, 10:27
So lange müssen wir warten?

Geht auch anders :D

http://www.honda-board.de/vb/threads/59920-Rapport-Honda-Board-Rumänien-2011?highlight=Rapport

Aber Südamerika ist ne andere Hausnummer ...


By the way:

Wann geht es denn los?

Hast du sowas wie einen Bloc oder eine Homepage geplant
oder tauchst du einfach ab?

DJ Schuh
22.10.2011, 12:16
africa? laaangweilig auf 2 rädern. lieber mit hi lux. aber hut ab! das meine ich jetzt ernst

Afrikaans
22.10.2011, 15:11
africa? laaangweilig auf 2 rädern.

Ein gewagtes Statement. Sehe ich anders. :nono:

ta-rider
22.10.2011, 17:48
Natürlich gibt es wieder einen Blog von unterwegs: http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=suedamerika

Ausserdem versorge ich Touratech von unterwegs mit Fotos und es wird einen Artikel in der Zeitschrift Motorrad, ein weiteres Radiointerview so wie einige Diavorträge und was sich sonst noch ergibt geben :)

Abraxas
22.10.2011, 18:18
Da freue ich mich auf deine Fahrt, wenn du uns bei trübem Wetter hier den Mund mit heißen Bildern von der Südhalbkugel wässrig machst.
Da hast du ja für die Toureine richtig schwere Reisemaschine im Auge - und das noch zu einem unmöglichen Preis... :-)

Viel Spass Tobi

Robert

charly32050
22.10.2011, 22:55
Hallo Tobi, auch ich wünsch dir eine tolle, erlebnisreiche, aufregende, unfallfreie, komplikationsarme Südamerikareise. Du schaffst das auch, so wie du Afrika gemeistert hast! Diesmal hast du ja etwas mehr Unterstützung und Hilfen! Alles Gute!

X-Bär
23.10.2011, 22:55
Hallo,
man kann auch mit nur einem Zylinder und 500ccm auf einer noch etwas älteren Honda durch Afrika reisen.

Aber lest selber : http://hutzlmandl.wordpress.com/ ( Den Anfang des Reiseberichtes findet ihr am Ende der Seite )

Und wer lesen möchte wie sich die XBR zuvor im Oriend bewährt hat kann das hier lesen http://robert.xbr.de/ ,

Viel Spaß beim lesen.

Afrikaans
23.10.2011, 23:32
Wie vor nicht langer Zeit hier im Board zu lesen war,
geht es auch mit einer 250-er Einzylinder.

So what?

Man muss es "nur" tun.

Ich drück Tobi die Daumen.

Juergen
24.10.2011, 07:39
...warum soll sowas auch nicht gehen? Es gab Zeiten, da war ne 500er die Krönung der Schöpfung,
egal wieviel Zylinder sie hatte und die "normalen" Mopeds hatten alle nicht mehr als 250 ccm! :wink:

Sonny05
24.10.2011, 21:56
Ich ziehe meinen Hut bzw. meinen Helm vor Dir.
Mach weiter so. Evtl. kannst Du uns ja auch weiterhin mit so tollen Berichten das Leben verschönern...?!?

Joe.dalton
07.12.2011, 00:19
Moin,

und falls es noch jemanden mit dem Auto nach Afrika (Ziel Banjul, Gambia) zieht, ich suche noch hier (http://www.honda-board.de/vb/threads/62784-Suche-Mitreisende-im-März-2012-mit-dem-Auto-nach-Banjul) im März 2012 zuverlässige Mitreisende.:wink:

Gruß

Wolfgang

ta-rider
12.12.2011, 14:58
Moin,



Hast du sowas wie einen Bloc oder eine Homepage geplant
oder tauchst du einfach ab?

Melde mich mal wieder von unterwegs...meine kleine Honda CGL 125 ist super und Südamerika natürlich auch. Wie immer gibt es auch einen Blog:

http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=suedamerika

Liebe Grüsse, Tobi

frapa
12.12.2011, 17:00
Tobi, dir weiterhin viel Spass und eine gute und sichere Reise.

Lese deinen Blog und bin wie immer fasziniert.

Yolande
12.12.2011, 19:11
Weiterhin gute Reise :perfekt::popcorn:

Afrikaans
12.12.2011, 19:33
Da trifft der Tobi unterwegs die beiden Krad-Vagabunden! *staun*

http://www.adventure-travel-experience.de/big/suedamerika_029.jpg

In deren Reisebericht schau ich auch immer wieder rein.

So, und du bist mit einer 125-er unterwegs?
Da schäm ich mich,
weil ich grad gestern noch geschrieben hab,
eine meiner CB 250 RS-en wäre mir als Langstreckenmotorrad zu schwächlich.:oops:

Das Leben in Europa fördert nicht die Bescheidenheit, oder?

Wie auch immer:

Ich drücke dir kräftig die Daumen,
dattse dat Projekt heil und gesund erleben darfst
und oft und viel berichtest.

In diesem Sinne:

Weiter gute Reise!

Afrikaans
12.12.2011, 21:50
http://www.adventure-travel-experience.de/big/suedamerika_003.jpg

Was für eine Motorrad-Wahl: Einzylinder mit 125 ccm , Trommelbremsen und geschlossenem Kettenkasten! :topX:

Juergen
12.12.2011, 21:55
...einfach der Hammer! Viel Glück weiterhin!

Juergen
12.12.2011, 21:58
http://www.adventure-travel-experience.de/big/suedamerika_003.jpg

Was für eine Motorrad-Wahl: Einzylinder mit 125 ccm , Trommelbremsen und geschlossenem Kettenkasten! :topX:


...es fällt auf, der Anzug neu, dass Moped neu und vorne habense auch ein Nummernschild! :shock:

ta-rider
13.12.2011, 18:40
Moin,



So, und du bist mit einer 125-er unterwegs?


Jup die kleine ist recht flott und lässt sich auch im Gelände super leicht bewegen. Der Tank ist etwas zu klein und die Schaltung nach unten 1,2,3,4,5,leer,1... recht gewöhnungsbedürftig aber vom Spritverbrauch und Anschaffungspreis ist sie natürlich unschlagbar ;)


...es fällt auf, der Anzug neu, dass Moped neu und vorne habense auch ein Nummernschild! :shock:

Jup die kleine ist legal auf einen Freund mit Wohnsitz in Chile zugelassen. Mein Dank für den neuen Anzug geht an Hein-Gericke und für das Gepäcksystem an Touratech :)

Liebe Grüsse, Tobi

Yolande
13.12.2011, 18:45
Gibbs wegen dem kleinen Tank da Probleme mit der Spritversorgung ?

Oder hast du Reservekanister dabei ?

Abraxas
13.12.2011, 18:51
Tobi, ich wünsche dir viele weiter interessante Kilometer!
Räusper- wir sind ja hier echt maximal übermotorisiert.......

Robert

frapa
13.12.2011, 18:55
Um es mal mit berühmten Worten zu sagen: "Früher war aber mehr Hubraum!" :D

Bisschen klein ist sie aber schon für dich, du siehst so "hockend" darauf aus.

Juergen
13.12.2011, 19:23
Tobi, ich wünsche dir viele weiter interessante Kilometer!
Räusper- wir sind ja hier echt maximal übermotorisiert.......

Robert


...Du auf jeden Fall! :D

Afrikaans
13.12.2011, 19:27
Jup die kleine ist recht flott und lässt sich auch im Gelände super leicht bewegen. Der Tank ist etwas zu klein und die Schaltung nach unten 1,2,3,4,5,leer,1... recht gewöhnungsbedürftig aber vom Spritverbrauch und Anschaffungspreis ist sie natürlich unschlagbar ;)
Liebe Grüsse, Tobi

Wenn ich mich als Provinzler nicht irre,
ist dieses Schaltschema
bei den kleinen Möppi´s der "Entwicklungsländer" weit verbreitet.
Hierzulande hab ich davon nur beim Honda Innova gelesen...

Wie auch immer,
ich muss noch mal in mich gehen:gruebelx:

Erst fährt der Ives von Tansania bis Alexandria auf einer 250-er Honda
und nun der Tobias auf einer 125-er durch Südamerika.

Warum bloß werden hierzulande die "Enduros" immer größer und schwerer?:wink:

By the way:

Tobi, wenn du magst,
bring noch mal was über den "China-Schrott" in Erfahrung.
Die exportieren offenbar auf alle Kontinente.

Grüsse aus Neuss

ta-rider
13.12.2011, 20:21
Moin,



bring noch mal was über den "China-Schrott" in Erfahrung.


Der Chine "Schrott" ist hier in der Tat weiter verbreitet als meine Honda weil er nur die hälfte kostet. Da gibt es zig Marken von denen ich noch nie was gehört habe. Einen recht guten Ruf geniesst beispielsweise Euromot mit seinen Suzuki Kopien...

Den Mut mir ein China Teil zu kaufen, habe ich jedoch nicht aufgebracht....nicht zuletzt weil es in den entsprechenden Shops so stark nach entweichenden Weichmachern stinkt wie bei uns in 1 Euro Läden...


LG, Tobi

Afrikaans
13.12.2011, 22:48
@TA-Rider

Danke, Tobias, für die unverzügliche Antwort.

Deine Entscheidung kann ich gut nachvollziehen.
Ich hege die gleichen Vorurteile.
Mit Japanern, insbesondere Honda,
bin ich im wortwörtlichen Sinne immer gut gefahren.

Der einzigen Honda aus meinem Fuhrpark,
die mal liegen geblieben ist,
kann man das nicht persönlich vorwerfen.
So ganz ohne Öl läuft auch ein Honda-Motor auf Dauer nicht. :D
Netterweise hat der Motor nicht mal blockiert
oder der Fahrerin sonstwie Probleme gemacht:
Einfach Drehzahl verloren und dann auf dem Randstreifen der Autobahn verendet.
Was will Frau mehr?

Ich drück die Daumen,
dass deine neuwertige Honda die Tour blessurenfrei übersteht
und der "Eigner" von dir abschließend ein schönes Mopped übergeben bekommt.
So was nennt man -glaub ich- "WinWin"-Situation.:gruebelx:

Have Fun!

heinzii
14.12.2011, 04:06
Moin ta-rider,

man, man, ich sitze hier und hab Zeit, ein bisschen Kleingeld und der kurvt durch die Welt und sagt nix. Ich sitze hier zu Hause! Das wäre genau die richtige Strecke für die Vara um die nächste Generation Geländereifen zu testen.

Viel Spaß und halte die Straße sauber von Teilen die nicht dazu bestimmt sind sich daruf fortzubewegen, man liest sich.

Beste rollende Grüße

heinzii

ta-rider
20.12.2011, 15:02
Hi,



man, man, ich sitze hier und hab Zeit, ein bisschen Kleingeld und der kurvt durch die Welt und sagt nix. Ich sitze hier zu Hause!

Mensch dann schwing deinen Hintern auf die Kiste oder ins naechste Flugzeug und los gehts...man muss es einfach nur machen..die meisten Plaene scheitern einfach daran dass man sie nicht umsetzt ;)

LG, Tobi

Afrikaans
27.12.2011, 20:19
die meisten Plaene scheitern einfach daran dass man sie nicht umsetzt ;)

LG, Tobi

Manchmal scheitern aber auch Pläne, die man in die Tat umsetzt!

Mannomann, Tobi :nono: du machst Sachen:

Beinahe wärst du zu einem südamerikanischen Ötzi geworden! :sad2:

Aber es ist gerade noch mal gut gegangen und ich find es gut,
wenn jemand zugeben kann, dass er SAUDUMM gehandelt hat. :topX:

Ich hoffe, dein Schutzengel macht weiter Überstunden. :D

frapa
27.12.2011, 20:47
Vielleicht benötigt man eine gewisse "naive Kreativität" um so ein Abenteuer zu meistern, aber lass den Blödsinn sein.

Weiterhin gute Reise, ich freue mich auf den Dakar Teil.

ta-rider
04.01.2012, 16:06
Hi,

Hab gestern die Rallye Dakar getroffen. Einfach hammer was Mensch und Maschine trotz dieser Hitze leisten können:

http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=suedamerika

LG, Tobi

charly32050
05.01.2012, 11:02
@ Tobi,
vielen Dank für deinen interessanten Bericht zum neuen Jahr.
Wünsch dir weiter eine spannende und gesunde Reise auf dem südamerikanischen Kontinent.
Man könnte Fernweh bekommen ...

Yolande
05.01.2012, 11:38
Könnte ? :wink:

Weiterhin gute Reise und ich freu mich auf neue Berichte :bb:

charly32050
05.01.2012, 12:47
Könnte, ja, wenn Könntinent und Inkönntinent zusammen gingen ... (Schbäsle !:oops:)

bonnietc
05.01.2012, 14:00
Hallo Tobi,

bei den Berichten bin ich einfach platt. Weiter so, dann hab ich immer tolles zu lesen. Werde es wohl nie nachmachen, wäre aber in jungen Jahren mein Traum gewesen. Chapeau !

LG Volker

Afrikaans
05.01.2012, 14:29
Werde es wohl nie nachmachen, wäre aber in jungen Jahren mein Traum gewesen.

Komisch. Ist bei mir genau umgekehrt. :D

Yolande
05.01.2012, 14:35
Dito. Da wird auch noch die eine oder andere Reise folgen. :D

ta-rider
22.01.2012, 16:47
Moin zusammen,

bin in La Paz, der Hauptstadt von Bolivien angekommen. Hier auf 4200 Metern sollte es eigentlich Sommer sein aber es schneit und Regnet. Da ist es etwas unpraktisch dass mein Maschinchen auf Grund der Höhe nur max 60 km/h fährt und ich dem Wetter nicht entfliehen kann. Hoffe das Wetter in Peru wird besser...aber wie soll ich die 5000 Höhenmeter bei Cuzco überwinden? Die Leerlaufgemischregulierschraube ist schon ganz drinnen...

LG, Tobi
http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=bolivien-peru

Juergen
22.01.2012, 17:16
...na ja, Schnee und Regen im Sommer kennen wir hier ja auch. Ist nur nicht ganz so hoch bei uns. :D

Dir weiterhin gute und sichere Fahrt! :topX:

ta-rider
30.01.2012, 15:42
...hab gerade die "gefährlichste Strasse der Welt" über/erlebt. Echt hammer wie sich diese Schotterstrecke durch alle Klimazonen von 4800 Meter hinab in den Regenwald auf 1200 Metern schlängelt.

http://www.adventure-travel-experience.de/small/bolivien-peru_043.jpg

Die Fotos können leider nicht richtig wiedergeben wie steil es neben der Strasse abwärts geht...in Zukunft wird man genau hierfür 3D Kameras dabei haben :D

Liebe Grüssle, Tobi

Yolande
30.01.2012, 16:39
Ich seh nur ein Foto :nixweiss:

aber das hats in sich :D

:popcorn:

charly32050
30.01.2012, 17:18
@ Tobi, du hast meinen allergrössten Respekt und du hast den Mut der Unbedarften. Gehört doch diese Strasse zu den gefährlichsten der Welt, wenn nicht sogar d i e gefährlichste! Und du fährst die einfach so ab! Chapeau! Bei Nässe besonders rutschig, weil lehmig etc pp.
Entspricht es den Gegebenheiten,dass dort LINKS-verkehr angeordnet ist?
Nochmal: RESPEKT!
Weiter gute Fahrt!

Afrikaans
30.01.2012, 17:37
Naseweismodus ein:

Nachdem ich nun "die beste Straße der Welt" kennenlernen durfte,
bin ich bei solchen Superlativen sehr skeptisch.

Panny´s Urteil von den Kradvagabunden lautet sinngemäß und politisch korrekt:

"halb so wild".

Naseweismodus aus:

Sicher ein tolles Erlebnis,
dass erst einmal heil überstanden werden will.
Weiterhin gute Fahrt! :bb:

frapa
30.01.2012, 17:42
Dein Bericht liest sich immernoch sehr kurzweilig, weiterhin gute Reise. :bb:

Sonny05
30.01.2012, 17:46
Tobi, Du bist schon ein mutiger Held.
Ich ziehe meinen Helm vor Deiner Abenteuerlust!
Ich freue mich immer, wenn Du Deine Berichte erweiterst und kann es kaum abwarten etwas Neues von Dir zu hören/ lesen.
Ich wünsche Dir weiterhin eine klasse Reise!

charly32050
30.01.2012, 17:53
Auf Panny's Urteil kann ich leider nichts geben, 1. kenn ich die nicht und 2. ist das Urteil von denen sehr subjektiv.
Die Gefahreneinordnung stammt von UNICEF ? oder so und sollte somit begründet genug sein.
Ich möcht die in meinem Alter nicht mehr fahren müssen, wenn gleich sie ganz sicher unvergleichlich ist.
Schwindelfreiheit dürfte wohl oberste Priorität haben ...
Und dann die unterschiedlichen Klimazonen!
Das ist nur was für kerngesunde, junge Leute.

Afrikaans
30.01.2012, 19:30
Klugscheißmodus ein:

Hier mal der Link zu der subjektiven Meinung von PANNY. (http://krad-vagabunden.de/reise-tagebuch-bilder/s%C3%BCdamerika/bolivien-1-titikaka-see-la-paz-stra%C3%9Fe-des-todes/)

Klugscheißmodus aus.

Um Mißverständnissen vorzubeugen:

Damit möchte die Leistung von Tobi keineswegs herabsetzen.
Das wäre höchst überheblich! :nono:

Andererseits ist es Fakt,
dass die Zeit der extremen Todesrate auf dieser Strecke vorbei ist.

Nichtsdestotrotz:

Tobi´s Webpage hat bei mir ein Lesezeichen
und wird regelmäßig angesurft.:res:

ta-rider
31.01.2012, 01:35
Andererseits ist es Fakt,
dass die Zeit der extremen Todesrate auf dieser Strecke vorbei ist.


Nix anderes hab ich geschrieben ;)

Zitat:
*****
Damit die LKW Fahrer beim Ausweichen und rangieren sehen können, wie viele Zentimeter ihnen noch bis zum Abgrund bleiben, herrscht hier Linksverkehr. Trotzdem sind damals monatlich bis zu 300 Menschen hier gestorben. Heute wird diese spektakuläre Strecke fast nur noch von Touristen befahren. Ein wirklich lohnender Ausflug.
*****


Es bleibt spannend, Tobi

ta-rider
13.02.2012, 18:26
wow der Weg nach Machu Picchu war echt wesentlich anspruchsvoller und gefährlicher...und dann war auch noch die Brücke weg...Dagegen war die gefährlichste Strasse der Welt ein Kinderspiel. Später fing es dann auch noch auf 4600 Metern an zu schneien...nu ist der Spuk vorbei und ich verbringe einen entspannten Tag an einer hübschen Oase bei Ica:

http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=peru

Sonnige Grüsse, Tobi

charly32050
05.03.2012, 13:19
Ich könnte mir vorstellen, dass wir den Tobi vergrätzt haben.
Seit einiger Zeit liest man nix mehr.
Dem wird doch nix passiert sein?
Oder ist er sauer, weil keiner einer von uns in irgendeiner Weise auf seine Berichte reagiert hat?

TOBI, WO BIST DU ? Hänschen, piep einmal

ta-rider
09.03.2012, 21:22
Hi,



Dem wird doch nix passiert sein?


Nein keine Sorge bin zwar in Ecuador vor lauter Hochwasser fast ertrunken aber Unkraut vergeht ja bekanntlich nicht ;)
Nun bin ich in Kolumbien angekommen...braucht mal wieder nen neuen Reifen und rüste mich für die Reise durch Venezuela...

http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=ecuador-columbien

Grüssle, Tobi

charly32050
09.03.2012, 21:59
Hallo Tobi, schön, dass du guter Dinge bist und trocken!
Ist das ein Sauwetter, da jagt man doch keinen Hund auf die Strasse, aber in S-Amerika ticken die Uhren offensichtlich anders.
Weiter gute Reise, auf dass dir nix ernsthaftes an Leib und Leben passiert! Viel Glück!
Und herzlichen Dank für deinen 'nassen' Bericht.

ta-rider
07.04.2012, 20:47
Moin,

Bin inzwischen durch Venezuela nach Brasilien gefahren. Das Wetter hier ist deutlich besser und ich wurde spontan als Gast in eine Fernsehsendung geladen:

http://www.adventure-travel-experience.de/zaehler.php?url=index.php?report=venezuela-brasilien

Sonnige Grüsse, Tobi

Juergen
07.04.2012, 22:23
...tolle Erlebnisse Tobi! Weiterhin gute Reise!!! :topX:

charly32050
08.04.2012, 17:58
Hallo Tobi,
hab deinen Bericht eben entdeckt.
Die befürchtete Durchfahrt durch Venezuela ist offenbar ereignislos vergangen, d. h. es ist nix passiert! Wie gut!
So nimmt es auch nicht Wunder, dass du Venezuela in deiner Berichterstatung völlig aussen vor läßt.
Was war da mit deinem Auge? War das ein Insektenunfall? Auch das scheint glimpflich abgelaufen zu sein...

Alles Gute in Brasilien und toi, toi, toi!

Du schreibst so schöne Berichte - danke fürs Teilhaben dürfen.

Weiter eine gute Reise

wünscht

Charly.

ta-rider
25.04.2012, 17:19
Hi,

Oh doch die Reise durch Venezuela war ein echtes Erlebniss. Sprit war für Motorradfahrer an den Tankstellen meist kostenlos. Es fehlte an Wechselgeld. Dafür wurde bei den dicken, uralten amerikanischen Schlitten um ein paar Cent aufgerundet. 50 Liter kosten nen Euro oder so. Wenn überhaupt. Die Fahrt durch den Amazonas Regenwald war genial und ich hatte Glück einen fähigen Mechaniker zu finden, als mein Motorrad nach Deutschen Massstäben einen Motor Totalschaden erlitt...

Fotos von Venezuela gibts hier:

http://www.adventure-travel-experience.de/index.php?report=ecuador-columbien

Grüssle, Tobi

Juergen
25.04.2012, 21:32
...das mit dem kostenlosen Mopedsprit werde ich morgen mal meiner Tankstelle versuchen klar zu machen. :D

Tolle Erlebnisse, toller Bericht! :topX: Weiterhin alles Gute und komm heil zurück! :bet:

stratocaster
25.04.2012, 21:49
Hi,
da wollte ich nur mal kurz ins Honda Board schauen und bin eine gute Stunde bei deinem super Reisebericht hängen geblieben. Klasse.:sup1:

Gruß Rainer

Afrikaans
25.04.2012, 22:08
...das mit dem kostenlosen Mopedsprit werde ich morgen mal meiner Tankstelle versuchen klar zu machen. :D

@Jürgen, das bringt dir doch nichts:
Was beim Mopped abgerundet wird,
wird beim SUV aufgerundet. :D

@Tobi: Good luck!

Juergen
26.04.2012, 07:34
@Jürgen, das bringt dir doch nichts:
Was beim Mopped abgerundet wird,
wird beim SUV aufgerundet. :D

@Tobi: Good luck!


...damit fahre ich ja dann zu ner anderen Tanke. :D

Abraxas
26.04.2012, 08:43
Tobi, so etwas darst du nicht schreiben...... Sprit für Mopeds umsonst.....................

ich wollte gerade schon mein Ruderboot klar machen....

deine Berichte sind super! Bis bald,

Robert

charly32050
30.06.2012, 19:29
So, ich hab den Fred mal hochgeholt, weil wir vom Tobi schon ewig nix mehr gehört haben.

Ich hoffe nicht das Schlimmste, weil die bis jetzt berichteten Umstände schon manches Kalkül zulassen.
Es ist nun aber eine so lange Berichtspause eingetreten, die mir nicht ganz koscher vorkommt.

Also, ich hoffe hier bald mal von unserem Weltenbiker ein Lebenszeichen zu lesen.

Liebe Grüße vom PC nach Südamerika oder wo mittlerweile auch immer hin.

ta-rider
08.07.2012, 13:07
Hi Papa Charley,

Keine Sorge Unkraut vergeht nicht. Ich habe die letzten Monate Brasilien durchquehrt und war überrascht von der Gastfreundschaft der Leute. Obwohl manche im Norden weder Strom noch fliessend Wasser hatten wurde ich eingeladen und mit leckeren Früchten deren Name ich nichtmal kenne überhäuft.

Der Süden Brasiliens dagegen ist sehr zivilisiert. Hier war es manchmal etwas schwieriger, einen Platz zum Zelten zu finden. Meine Diavorträge an verschiedenen Hochschulen kamen jedoch sehr gut an. In Deutschland gitbs bald mehr davon :)

Grüssle, Tobi

charly32050
08.07.2012, 15:57
Hi Tobi,
schön von dir zu lesen. Das heisst dann auch, dir gehts gut. Hab ich mir ganz umsonst Gedanken gemacht... Es hätt ja auch anders sein können.
Alles Gute weiterhin auf deiner aussergewöhnlichen Reise.
Dank für deine Meldung.

ta-rider
16.08.2012, 08:45
Hi,

Am 09.09 halte ich um 10:45 in der Feuerbacher Heide 46 in Stuttgart einen Diavortrag meiner Reise. Am 25.10-28.10 gibts den Vortrag auf Englisch beim HUBB Motorradterffen im Odenwald. Termine in anderen Städten werden folgen. Am 04.11 gibts einen kleinen Bericht der Reise im Radio auf RPR1.

Grüssle, Tobi

Juergen
16.08.2012, 09:07
Hi Papa Charley,

Keine Sorge Unkraut vergeht nicht. Ich habe die letzten Monate Brasilien durchquehrt und war überrascht von der Gastfreundschaft der Leute. Obwohl manche im Norden weder Strom noch fliessend Wasser hatten wurde ich eingeladen und mit leckeren Früchten deren Name ich nichtmal kenne überhäuft.

Der Süden Brasiliens dagegen ist sehr zivilisiert. Hier war es manchmal etwas schwieriger, einen Platz zum Zelten zu finden. Meine Diavorträge an verschiedenen Hochschulen kamen jedoch sehr gut an. In Deutschland gitbs bald mehr davon :)

Grüssle, Tobi


...genau das Gegenteil von Deutschland! :D

Prima, wenn es Dir gut geht! Solltest Du mal in die Nähe von Düsseldorf
kommen, gebe laut. Würde mir gerne Deine Vorträge anschauen/hören.

charly32050
16.08.2012, 12:52
Hi, Tobi, du bist offenbar wieder zurück? Na, dann ist für dich eine weitere, tolle Reise zu Ende gegangen, die wir mit Interesse größtenteils mitverfolgen konnten. Meinen Dank für diese ungewöhnlichen Berichte.
Jetzt warte ich nur noch auf einen mir gefälligen Vortragsort deinerseits.
Bis dahin, alles Gute und: leb dich gut ein in unserem vertrackten Heimatland.
Gruss vom PC.

ta-rider
17.09.2012, 10:24
huhu jup bin kurz auf Besuch in Deutschland und hatte gerade ein Interview bei Radio Mephisto in Leipzig. Am 4. November kommt noch eins bei RPR1 in der Sendung "Mein Abendheuer" und einen weiteren Vortrag gibt es am 9. November bei Touratech :)

Juergen
17.09.2012, 10:54
huhu jup bin kurz auf Besuch in Deutschland und hatte gerade ein Interview bei Radio Mephisto in Leipzig. Am 4. November kommt noch eins bei RPR1 in der Sendung "Mein Abendheuer" und einen weiteren Vortrag gibt es am 9. November bei Touratech :)


...und dann? :D

ta-rider
29.04.2013, 23:20
...dann gehts nach Asien!!!

charly32050
30.04.2013, 22:13
Hallo Tobi, lange nichts mehr gelesen!
Asien - wann gehts los, wie lange und grobe Wegbeschreibung bitte hier noch posten bevor du (wieder) losfährst.
Ansonsten schon mal von hier: eine gute, interessante, unfallfreie und last but not least: eine gesunde Heimkehr!

ta-rider
27.06.2013, 22:25
Servus zusammen war gerade in Marokko echt super dort kanns nur jedem empfehlen der noch nicht dort war:
http://afrikamotorrad.eu

Juergen
27.06.2013, 22:52
Hi Tobi, alles gut? Schön mal wieder von Dir zu lesen!

ta-rider
26.02.2014, 12:24
Moin na klar hier ist alles bestens haben 30 Grad und Sonnenschein dazu weissen Sand, Palmen und blaues Meer...was will man mehr???

http://schoene-motorradtouren.de/?report=thailand_bangkok

Grüssle aus Thailand, Tobi

charly32050
26.02.2014, 19:30
Unverhofft kommt oft!
Einen Gruß aus der Heimat ins ferne Thailand.
Herzlichen Dank für deine unterhaltsamen Berichte aus den vier fernen Ländern. War interessant und aufschlussreich.
Hab den ganzen Nachmittag mit dem Studium der Texte und der Bilder verbracht.
Bleib gesund und lass dich nirgends beißen oder stechen.

Lieben Gruß
vom Charly.