Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Honda K-Modelle: Ventile nach Gehör einstellen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Emil1957
    Registriert seit
    29.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    303
    Motorrad
    CLR 125, CB 250/350K, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor)

    Standard Honda K-Modelle: Ventile nach Gehör einstellen?

    Hallo,

    bin zufällig auf dieses Video gestoßen:
    https://www.youtube.com/watch?v=NEhyr4CYo88

    Da werden die Ventile bei einem Honda K-Modell (CB350k) quasi "nach Gehör" eingestellt? Hat das schon mal jemand so gemacht?
    Grüße
    Emil

    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  2. #2
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.637
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Bei Stößelstangen-Motoren, bei denen nicht so viel Öl rumspritzt wie bei 'ner laufenden Steuerkette, hat mein alter Meister das gerne gemacht. Das waren aber überwiegend Motoren, die älter waren als ich und die der Meister schon ein paar Jahrzehnte kannte

    Mit der Excenterverstellung, bei der ja garkein Öl rumspritzt, geht das natürlich auch - wenn Du meinst, dass Du den Motor gut genug kennst um anhand des Geräusches hinreichend präzise einzustellen, darfst Du das gerne so machen. Mir wäre das - trotz aller Erfahrung mit meinen Moppeds - zu unsicher. Insbesondere im Hinblick auf zuwenig Spiel. Etwas Rasseln bei zuviel Spiel macht nicht so schnell was kaputt wie zuwenig Spiel und nicht mehr richtig schliessende Ventile






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  3. #3
    CB freak Avatar von hondaschlumpf
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    Voralpen, Niederösterreich
    Beiträge
    1.971
    Motorrad
    CBF250, Boldors, ......................Hornet 900

    Standard

    Ist Nonsens.
    Klar dass Zuviel Ventilspiel klappert. Aber Null Ventilspiel kann er so auch zusammenbringen. Und das ist zuwenig.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Emil1957
    Registriert seit
    29.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    303
    Motorrad
    CLR 125, CB 250/350K, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor)

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen


    - wenn Du meinst, dass Du den Motor gut genug kennst um anhand des Geräusches hinreichend präzise einzustellen, darfst Du das gerne so machen.
    Derzeit siezen wir uns noch (d.h. der Motor und ich), ich werde es also besser auf die altbewährte Methode machen.
    Grüße
    Emil

    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  5. #5
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Hessen/ Rhein-Main
    Beiträge
    1.172
    Motorrad
    CB 250 G/ CB 360 G

    Standard

    Mach´s doch mal nach Gehör. Anschließend kontrollierst Du mal mit der Fühllehre.

  6. #6
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    797
    Motorrad
    CB 250 N, Honda Lead 100

    Standard

    Beim Honda Helix ist die Gehörmethode sogar amtlich.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.155

    Standard

    Ich machs da auch immer nach Gefühl bei laufendem Motor. Bisher keine Probleme.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Emil1957
    Registriert seit
    29.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    303
    Motorrad
    CLR 125, CB 250/350K, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor)

    Standard

    OK, dann wag ich es doch mal und messe hinterher mit der Fühlerlehre.
    Grüße
    Emil

    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  9. #9
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.637
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Zitat Zitat von CBfix Beitrag anzeigen
    Mach´s doch mal nach Gehör. Anschließend kontrollierst Du mal mit der Fühllehre.
    Oder mach's nach Gefühl und kontrollier anschließend mit dem Hörgerät ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  10. #10
    CB freak Avatar von hondaschlumpf
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    Voralpen, Niederösterreich
    Beiträge
    1.971
    Motorrad
    CBF250, Boldors, ......................Hornet 900

    Standard

    Kann mir einer erklären wie bei der Methode zu kleines Ventilspiel vermieden wird ?

  11. #11
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.637
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    einfach durch "ordentliches" Arbeiten

    Auf "zu groß" drehen, so dass man es am Tickern hört. Dann langsam kleiner drehen, bis das Tickern so grade weg ist. Und dann nicht mehr weiterdrehen.
    Ich weiss nicht, welche Genauigkeit Honda für die K-Modelle angibt (bei meinen heisst es "plusminus zwei Hundertstel"), aber mit genügend Übung (wie schon erwähnt - wenn man den Motor gut kennt ) sollte das hinzukriegen sein.





    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  12. #12
    CB freak Avatar von hondaschlumpf
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    Voralpen, Niederösterreich
    Beiträge
    1.971
    Motorrad
    CBF250, Boldors, ......................Hornet 900

    Standard

    Aja versteh. Ohren wie ein Luchs oder Hörgerät.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.155

    Standard

    Fakt ist, dass es einen toten Raum zwischen hörbarem Tickern und absterben des Motors wegen offenem Ventil gibt. Um innerhalb dessen das richtige Spiel zu finden macht man das entweder bei richtig warmem Motor, oder mit Probefahrten. gehört etwas Erfahung dazu...

  14. #14
    CB freak Avatar von hondaschlumpf
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    Voralpen, Niederösterreich
    Beiträge
    1.971
    Motorrad
    CBF250, Boldors, ......................Hornet 900

    Standard

    Die Einstellerei mit den Schrauben hat mir nie gefallen, weil beim Kontern die Einstellschraube wieder mitgehen kann. Das ist Murks bei so kleinen Vintilspielen. Bei einem Tracker aber OK.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.155

    Standard

    Funktioniert erstaunlich besser, wenn man es mit einem ringschlüssel und einem passend zurechtgefeilten gewinkeltem schlitzschraubendreher macht. Aber ja, NSU hatte das schöner gelöst mit verzahnten wellen und aufgesteckten einstellblechen auf den kipphebelwellen. Damit gab es beim anziehen kein verdrehen, und man hat viel mehr gefühl.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •