Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 44 von 44

Thema: CB 360 T Motor in CJ 250 T ????

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    117

    Standard

    Auch wenn sie es macht, ich hatte bei 9.000 schon ein Loch im Kolben, Kollege Roadrunner hier auch, also empfehlen würde ich es bei den alten Damen nicht. Beim 360er zum Glück auch nicht nötig.

  2. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2014
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    131
    Motorrad
    CB72, CB77, CB450K0

    Standard

    @ rollermachtspaß
    Wenn Du mal eine CJ in der Hand gehabt hast, die 11000 macht, hättest Du die nie mehr hergeben sollen, sowas gibt es nur einmal!!
    Der 360er G bzw. CJ, hier anlasserlos hat nicht mehr Dampf als der 350 (325)K aber einen schöneren Drehmomentverlauf. Zusammenpassen
    tut alles, natürlich abhängig vom Gestell, 2 in 2 oder 2in 1 funktioniert exakt gleich, der Motor ist derselbe, ich bin ziemlich sicher, daß das
    CJ Getriebe ein K-getriebe mit ein paar anderen Rädern ist. Müßte ich aber bei Gelegenheit mal genauer in Augenschein nehmen.

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2019
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von ZIEHKEIL Beitrag anzeigen
    @ rollermachtspaß
    Wenn Du mal eine CJ in der Hand gehabt hast, die 11000 macht, hättest Du die nie mehr hergeben sollen, sowas gibt es nur einmal!!
    Klar, http://motoprofi.com/imgs/a/a/b/e/y/...1977_1_lgw.jpg und daß ich selber 1978 eine offene von Gericke kaufen gegangen bin, war alles ein Fake.
    Geändert von rollermachtspass (10.07.2019 um 07:05 Uhr)

  4. #34
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.824
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Der rote Bereich auf dem Drehzahlmesser sagt nicht, dass der Motor bis dahin drehen soll oder kann. Viele Motoren erreichen den nur, wenn zu früh runtergeschaltet wird

    Ausserdem gehen die meisten dieser Teile deutlich vor - für meine CMs hab ich mal 15 Drehzahlmesser vermessen - einer geht recht genau, zwei weitere bleiben unter 5% Übertreibung, die anderen sind bis 15% über dem echten Wert






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  5. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2019
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen

    Der rote Bereich auf dem Drehzahlmesser sagt nicht, dass der Motor bis dahin drehen soll oder kann. Viele Motoren erreichen den nur, wenn zu früh runtergeschaltet wird
    Aber ich sage es. Ich habe die originale Maschine neu gekauft und jahrelang gefahren. Wenn bei 8500 die maximale PS-Zahl oder war's das Drehmoment angegeben wird, ist trotz der steilen Drehmomentkurve wohl klar, daß es noch höher geht. Das ließ sich schick ausnützen, um was höher zu beschleunigen, ohne Zeit mit hochschalten zu verlieren - im Zweiten bis in die Region "Tacho 100".

    Wen's interessiert, der mag sich die Drehzahl aus GPS-gemessenen Höchstgeschwindigkeiten, Reifenumfang, Getriebeübersetzung und Zähnezahl nachvollziehen. Mir ist das zu blöd (geht nicht gegen Dich), es wollte ja nur jemand wissen, ob der CB-360-Motor in die CJ-250 passt.

  6. #36
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.824
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Ich glaube Dir gerne, dass Deine CJ so hoch gedreht hat - deshalb schrieb ich auch "Viele Motoren ...". Aber bei den meisten war/ist das nicht so.


    Bei meinen CMs beginnt der rote Bereich bei 10.000 - manche Motoren drehen noch im 3. Gang so hoch, die meisten höchstens ohne Last.
    Dass die Motoren dabei vor Schmerzen schreien, ist meine persönliche Interpretation






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2019
    Beiträge
    57

    Standard

    <shrug> Ich sah und sehe das emotional anders. Das ist ein Ding, ein Artefakt, konstruiert zum Drehen, gebaut zum Drehen. Ich habe es nicht frisiert, nicht überdreht, sondern sorgfältig eingefahren (bis um 1000km langsam gesteigert, bis der Motor einen Moment lang volle Drehzahl bei Vollgas hatte, und ab dann das, was beim Elektromotor die ED ist, den Anteil voller Leistung, gesteigert, bis ich sicher war, daß die Maschine vollgasfest ist - und sie hat es mir mit Leistung und geringem Verbrauch gedankt), und wenn ich Deiner Interpretation " vor Schmerzen schreien" etwas entgegensetzen möchte, dann "vor Freude jubeln".
    Wenn ich mich richtig an die Bedienungsanleitung erinnere, durfte man für (sehr) kurze Zeit die 11.000 ausnutzen. Ich war zwar fast schon 30, aber einen jungen Kerl in einer viel teureren Maschine an der Ampel abziehen, hat gelegentlich mal Spaß gemacht. (Den schamvollen Moment, als ich das mit 'nem lässigen Typen auf 'ner riesigen Motoguzzi probierte, wollen wir mal vergessen). Ich habe sonst das Motorrad im Alltag benutzt, z.B. zur Arbeit, für touristische Zwecke (die Eifel war nahe), und wenn nicht von Eisdiele zu Eisdiele, so doch auch mal an warmen Sommerabenden auf den Kölner Ringen, bevor die von Schlägern und Verbrechern usurpiert wurden - 70er Jahre, Cafes und Girls, die in der lauen Luft flanierten. Ruinöse Rennen bin ich nie gefahren.
    Geändert von rollermachtspass (10.07.2019 um 09:45 Uhr)

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2019
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen
    Bei meinen CMs beginnt der rote Bereich bei 10.000
    Meine 11.000 sind das Ende des roten Bereiches. Wir sind also wahrscheinlich faktisch auf derselben Linie!

    Heute fahre ich noch eine koreanische 125er. Praktischerweise entsprechen die km/h ihrem Drehzahlmesser durch hundert, nach diversen GPS-Aufzeichnungen etc. Ich ziehe sie nicht gerne auf 100km/h=10.000 U/min hoch und verzichte daher lieber auf Autobahnen. (Wo ich wohne, kommt man aber nicht gut weiter, wenn man nicht Rheinbrücken wie die Rodenkirchener nimmt, die Teil des Autobahnnetzes sind).

    Aber offensichlich sind heutige Motoren, auch koreanische "Volksmotoren" (= Lizenz Honda), auf Drehzahlen ausgelegt. Der Koreanerin, vor vier Jahren im Alter von 10 Jahren für 750 Euro incl. TÜV etc. gekauft, erlasse ich fast immer die 10.000. Auf 9000 gehen und dann ggf. hochschalten ist genug. Die Innova-Fraktion (110ccm Schaltmoppeds) berichtet von sechsstelligen Kilometerleistungen, falls die Maschine nicht von einem Unverständigen misshandelt wurden. Nun ja, in meiner Jugendzeit war das maximale Alter von Autos auch nur 6 Jahre (der Opel Admiral von meinem Alten war nach 2 Jahren durchgerostet) und heute sind die Lebensdauern ganz anders.

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2014
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    131
    Motorrad
    CB72, CB77, CB450K0

    Standard

    @rollermachtspass,
    Deine CJ drehte genau so 11000 wie ein 105 PS Manta 210 lief. Diese Werte kamen nur durch hervorragend optimistische Instrumente
    zustande. Das hat zumindest den Vorteil, daß durch Vorspiegelung falscher Tatsachen der Bock haltbarer gemacht wird.

  10. #40
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Hessen/ Rhein-Main
    Beiträge
    1.176
    Motorrad
    CB 250 G/ CB 360 G

    Standard

    Ich habe von diesen 250ere Motoren 4 in Nutzung gehabt, gedreht haben die alle nach oben raus völlig problemslos. Aber lahm waren die trotzdem. So richtig Geschmack hatte daran nie, laut und lahm. Der 360er Motor, der ging echt gut ran, der Umbau war grandios.

  11. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    117

    Standard

    Gefühlt die doppelte Leistung.

  12. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2014
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    131
    Motorrad
    CB72, CB77, CB450K0

    Standard

    Wär ja auch komisch wenn es nicht so wäre, bei fast eineinhalbfachem Hubraum!

  13. #43
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Hessen/ Rhein-Main
    Beiträge
    1.176
    Motorrad
    CB 250 G/ CB 360 G

    Standard

    Ist nicht nur die Leistung, der 360er bringt richtig was unten raus. Da hockt man nicht auf so einer heulenden Kreissäge, wie beim 250er.

  14. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2014
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    131
    Motorrad
    CB72, CB77, CB450K0

    Standard

    Logisch, das ist ja die Hauptsache, war bei den K Motoren 250-325 genauso.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •