Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Vision 110 Griffheizung Steckdose

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.012
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Beitrag Vision 110 Griffheizung Steckdose

    Hallo Leute
    Gestern habe ich gebastelt. Mein Vision hat jetzt ne Griffheizung und ne Steckdose. Hier ein par Infos.

    Die Verkleidung der Lampe und die Spiegel, die Frontverkleidung und die Seitenverkleidungen mit den Blinkern drin mussten weg. Kein Problem, das geht beim Vision recht gut.

    Die Spiegel und deren Verschraubungen zum Lenker kamen weg. Die Lampenverkleidung (mit Lampe) hat wenn ich mich recht erinnere 7 Schrauben, danach kann man sie vorsichtig nach vorne lösen, Lampenstecker ausziehen, zur linken Fahrzeugseite aushängen.

    Die Frontverkleidung hat unten einen Clip und oben Fahrerseitig 2 Schrauben. Dann die Front von vorne-unten beim Clip anheben weitere gesteckte Halter springen auf.

    Die Seitenverkleidungen haben ja beim Vorderrad (Front) unten einen Clip und 2 Schrauben. Unter der offenen Frontabdeckung sind oben eine Schraube, mittig eine M6 zu lösen plus ein Clip der beide Abdeckungen vorne mittig verbindet. Fahrerseitig nochnal 2 Schrauben unten. Vorsichtig oben nach vorne wegziehen, Blinker ausziehen. Unten sind die Verkleidungen ein wenig kompliziert inneinander gesteckt, das wird beim montieren etwas kniffelig.

    Die Steckdose
    Habe ich beim Zündschloss im Ablagefach verbaut. Von vorne sieht man, das das Loch etwas rechts gebohrt wurde, 30mm bei mir. Alternativ findet sich auch beim Beinbereich Platz, geschätzte 30 cm über trittbretthöhe. Einfach vorher genau schauen, wo von der Seitenverkleidung Reum frei bleibt. Angecshlossen habe ich die Dose mit 4mm2 Litze, direkt an der Batterie abgenommen. So kann ich bei Bedarf auch über den Stecker notstarten oder die Batterie laden. Riesige 12V Einsätze werden sicher nicht platz finden, für nen 5V USB Adapter ist genug platz, auch für ein kleines Stecker-Voltmeter. (Wegen der Griffheizung muss ich ja nun die Batteriespannung erstmal etwas im Auge behalten. Bilder siehe unten.

    Griffheizung Oxford Hotgripp
    Die Griffheizung ist die "normale" nicht die ScooterVersion mit weniger Leistung. Ich muss aufpassen dass ich die Batterie nicht leersauge, glaube ich.

    Die Honda Griffe konnte ich mit Scheibenputzmittel beweglich machen und abziehen. Links konnte der Oxford Griff problemlos auf den Lenker gedrückt werden. Rechts hat der Honda Griff Innen und Aussen einen vorstehenden Rand (Nylon?). Aussen muss der Rand weg damit der Oxford gesteckt werden kann. Innen habe ich Material weggeschnitten damit der Griff möglichst weit reingedrückt werden kann. Montiert stehen beide Griffe ca. 200 mm über. Zuviel um einfach Material weg zu schneiden. Ich suche demnach passende Lenkerverbreitungen, am schluss sollen ja meine Barkbusters wieder montiert werden können. Ebenfalls gegen das wegschneiden spricht die Griffbreite die verbleibt. Gefühlt verringert die sich weil der Handschuh nicht mehr wie vorher problemlos über das Griffende hinaus bewegt werden kann.

    Die Anschlusskabel habe ich bei der Lampe zusammen gefügt, von da geht nur 1 Kabel runter zur el. Regelung und Batterie. Den "Regler" (oder wie man der zentralen Einheit der Griffe sagen will) habe ich zusammen mit dem übrigen Kabelwust auf der Halterung der Batterie festgekabelbindert. :-) Die Steuereinheit habe ich ebenfalls rechts beim Zündschloss angebracht. Dazu musste ich in der Abdeckung ein Loch für die Kabeldurchführung machen, 2 für die Schrauben welche die Bedieneinheit halten.

    Elektrisch angeschlossen habe ich die Heizung beim Sicherungskasten vor der Sicherung fürs Licht. Im Katen ist das die mittige 10A Sicherung. Das Licht hat erst Strom wenn die Zündung ein ist. Das wollte ich so. Die Oxford hat eine eigene 5A Absicherung. Zum el. Anschliessen habe ich den Stecker-Sicherungskontakt aus dem Sicherungskasten rausgezogen (Im Sicherungskasten Innen, von Oben den Kontakt-Haltepin etwas mit nem kleinen Schraubenzieher wegdrücken/lösen, dann lässt sich der Kontakt bestens nach unten rausziehen. Die Sicherung muss nat. draussen sein). Das Pluskabel für die Heizung habe ich Innen im Kontakt zusätzlich zum vorhandenen Kabel angelötet, so dass Platz bleibt und der Kontakt mit dem angelöteten Kabel wieder in die Halterung passt und einrastet. Minus nahm ich direkt an der Batterie ab.

    Bei anschleichender Dunkelheit konnte ich endlich alles zusammenschrauben, Verkleidungen wieder drauf u.s.w. Natürlich sind die Clipse nicht mehr gleich gut wie vorher, werde noch 4 Neue (Mehr hat es "vorne" nicht drinn) kaufen gehen.

    Die Bilder zeigen die Lampenverkleidung und Tacho vorher.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Brämerli (12.10.2017 um 19:46 Uhr)
    :-) https://www.youtube.com/watch?v=eLYymP5GBVM (-:

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.012
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Standard

    Hier Bilder der Seitenverkleidungen und der Front, Batterie, vorher.
    Angehängte Grafiken
    :-) https://www.youtube.com/watch?v=eLYymP5GBVM (-:

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.012
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Standard

    Die Ablagefächer sind mit 3 Schrauben mit der Rückwand verbunden. Die Schrauben können, müssen aber nicht gelöst werden. Im Bild seht ihr schon das 30mm Loch für die Dose. Im mittleren Bild sieht man den Sicherungskasten ganz gut.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Brämerli (12.10.2017 um 20:09 Uhr)
    :-) https://www.youtube.com/watch?v=eLYymP5GBVM (-:

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.012
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Standard

    Bilder der montierten Dose und der Verkabelung zu Batterie. Den Heizgriff Kabelwust und die Kabelsammlung bei der Lampe sind ebenfalls zu sehen. Schrecklich, schnell zumachen. :-)
    Angehängte Grafiken
    :-) https://www.youtube.com/watch?v=eLYymP5GBVM (-:

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.012
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Standard

    Zum Schluss noch Bilder der Heizgriffe, des Reglers auf der Batteriehalterung, und die Sicht vom Fahrer aus. Die LED der Heizungssteuerung sind nicht zu sehen, Die Schalter haben aber einen spürbaren Druckpunkt und lassen sich darum gut blind bedienen. Obs heiss ist oder nicht merken ja die Fingerchen... Den linken Griff habe ich noch etwas mehr gedreht, so wird der Blinker besser zugänglich. Der Startknopf ist etwas hinter dem Kabel versteckt, das Kabel beim Gasgriff einmal um den Lenker geführt damit beim Gas geben immer genug Kabel da ist. Das 4. Bild zeigt den aufgedrehten Gasgriff.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Brämerli (12.10.2017 um 20:12 Uhr)
    :-) https://www.youtube.com/watch?v=eLYymP5GBVM (-:

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.012
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Standard

    Hier noch ein par Bilder...
    Ach ja, das eine Bild zeigt die Löcher für die Kabeldurchführung und Schrauben der Steuerung.

    Das wars dann wohl. LG Brämerli
    Angehängte Grafiken
    :-) https://www.youtube.com/watch?v=eLYymP5GBVM (-:

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    74927 Eschelbronn
    Beiträge
    318
    Motorrad
    Honda: SH 300,Honda Innova 125, Suzuki Address 125, Neos 50,

    Standard

    Super Brämerli,
    Deine Finger werden es Dir danken.
    Ich hoffe doch Du hast die HG über Relais/Zündungsplus angeschlossen, damit Du die HG im Stand nicht vergisst auszuschalten
    und eine leere Batterie riskierst.

    Auch ich musste am SH300 den Lenker für meine Daytona HG verbreitern,
    es ging mit vier Unterlegscheiben, etwas längeren Schrauben und einen Tropfen Schraubensicherung z.B. Loctide mittelfest,
    recht gut und einfach.

    Zur Zeit bastel ich grade eine Beinschildverbreiterung für meine Innova, bin aber am überlegen ob ich mir als Daily-Bitsch nicht einen alten Smart als Winter- bzw. Schlechtwetter Fz. kaufe.

    Viel Spass beim fahren und Grüsse aus Nordbaden
    Paul

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •