Elektronik Honda SH 125

  • Hallo, ich möchte mir eine SH 125 kaufen. Baujahr 2018 oder 2019. Allerdings ist hier schon sehr viel Elektronik verbaut. Mein Mechaniker rät mir zu einem älteren Modell, so Bj 2012 bis 2015. Warum? Ich fahre das ganze Jahr, auch im Winter wenn die Straße frei ist und der Roller steht draußen - also nicht in der Garage. Hat jemand von euch Erfahrungen bezgl. anfälliger Elektronik bei kaltem, feuchten Wetter? Danke.

  • Weil er von Elektronik keine Ahnung hat.

    "Mein Leben ist zu kurz für später."
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Gedulde dich ein wenig.


    Viele Eigner, die das neue Modell ganzjährig bei Wind und Wetter fahren und auf der Straße parken, gibt es vermutlich nicht.


    Die Meisten verhätscheln das Dritt- oder Viertfahrzeug und pendeln damit NICHT robust zur Arbeit, sondern bei Schönwetter zum Bäcker.


    Ein bekanntes Problem bei solchen Laternenhuren ist eine relativ schnell versagende Batterie.
    Das hat aber mir der Elektronik nichts zu tun, sondern mit Kurzstrecken-Betrieb und betrifft ältere Fahrzeuge in gleicher Weise.

    "Mein Leben ist zu kurz für später."
    [SIGPIC][/SIGPIC]

    Einmal editiert, zuletzt von Afrikaans ()

  • Viel Elektronik steckt das schon seit vielen Jahren drin. Mein alter S-Wing 125 von 2007 hatte auch schon ABS, elektronische Einspritzung, BC,....Honda läuft in der Regel sehr zuverlässig.

  • Viel Elektronik steckt das schon seit vielen Jahren drin. Mein alter S-Wing 125 von 2007 hatte auch schon ABS, elektronische Einspritzung, BC,....Honda läuft in der Regel sehr zuverlässig.


    Stimmt .


    Horge

  • Danke euch allen für die Antworten. Habe mir eine Honda SH 125 2018 gekauft. 3400 km. Fährt sich super. Jetzt bin ich schon gespannt auf den langjährigen Praxistest ...


    Gute Fahrt euch allen!
    Sigi

  • Ich fahre das ganze Jahr, auch bei Schnee. Im Sommer mit einem 17er Forza mit Keyless, LED, BC usw... Im Winter einen Pantheon mit Winterreifen.


    Elektronikprobleme kenne ich nicht, warum auch. Honda Qualität! Es kommt ja auch keiner auf die Idee kein aktuelles Auto zu kaufen wegen dem Wetter.


    Kaufen, fahren und gut ist! :eis:

    Instagram: travel.lovers_de
    Spritmonitor: oliwei

  • Ich fahr nen 2004er Dylan... der hat, elektronische Zündung, Drosselklappensensor, Digitaluhr, Öldrucksensor etc. Das alles funzt tadellos und der wird ganzjährig täglich 50km gefahren. Bei jedem Wetter. Mach Dir mehr Sorgen um Sachen, die korrodieren können. Auspuff, Rahmen, Felgen, Bremszange... da ist der Dylan zumindest nicht optimal durch Kunststoffteile geschützt. leider...

    Grüße, Zed

  • Mach Dir mehr Sorgen um Sachen, die korrodieren können. Auspuff, Rahmen, Felgen, Bremszange... da ist der Dylan zumindest nicht optimal durch Kunststoffteile geschützt. leider...


    Selbes Problem beim Pantheon: jedes Jahr muss ich die Bremse zerlegen und grundreinigen, besonders die hintere Bremse klemmt gerne. Auspuff und auch Hauptständer rosten fleißig vor sich hin, den Auspuff werde ich bald ersetzen, die anderen Teile streiche ich mit Rostschutzfarbe nach... Optimal ist Salz nicht für die Roller, dafür sind sie nicht gedacht...

    Instagram: travel.lovers_de
    Spritmonitor: oliwei

  • Wobei ich da ne Lanze für den SYM Shark brechen muß. Der hat 4 Jahre durchgehende Benutzung wirklich sehr gut überstanden, gut durchdachte Verkleidung (im Gegensatz zum Dylan, den offenbar ein Blinder entworfen hat), starke, tadellose und vor allem Wartungsfreie Bremsen, die nach 4 Wintern und insgesamt 54000km immer noch sehr gut waren.
    Leider war die Nockenwellenlagerung im Motor nicht auf Lebensdauer ausgelegt. https://www.youtube.com/watch?v=Df58X6odDp8

    Grüße, Zed

  • Meine Ex-SH125 hatte mit mir 5 Winter praktisch schadlos überlebt und meine SH300 bereits den 3. Winter. Wenn ein Roller winterstabil ist, dann ist es einer von Honda ...

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Wenn es den SH mit kleinen Rädern gäbe, wäre ich sofort dabei... :-/

    Grüße, Zed

  • Wenn es den SH mit kleinen Rädern gäbe, wäre ich sofort dabei... :-/


    Wenn der SH plötzlich kleine Räder hätte, würde ich ihn auf der Stelle verkaufen. ;-)


    Gruß Rocki

  • Ich auch ;)

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.