Was würdet ihr vorziehen: CBF 600 SA oder NA?

  • GEYER: das haste sehr gut beschrieben.


    Was die Beleuchtung angeht: Ich wurde schon mehrfach an der Ampel von besorgten Autofahrern angesprochen: "Entschuldigung, mit ist aufgefallen, dass ein Licht nicht funktioniet."
    :D "Danke für den Hinweis, ich werde es austauschen." :D


    Ich hab´s echt satt den Leuten zu erklären, warum das so ist.


    ICH WÜNSCHE ALLEN SCHÖNE WEIHNACHTEN!

    Ich bin nicht klein, ich bekomm nur später die Regentropfen ab als du.


  • Willst du laut oder leise?!
    Wenn leise, dann nackt.


    Finde, das ist kein Kriterium. Motorrad fahren ohne Gehörschutz empfiehlt sich eh nicht, und beim Tragen von Stöpseln spielt das "nackt" oder "Verkleidung" keine Rolle mehr.


    Auch die Geschwindigkeit ist dann unerheblich. Ohne Stöpsel fahre ich nichtmal zur 1000m entfernten Waschbox.
    Als erstes Motorrad hatte ich eine nackte CB500, mit der ich nach Berlin (ca. 600km) und in die Schweiz (ca. 650km) gefahren bin.
    Das schlaucht.
    Meine CBR1000F hat mit Tourenscheibe perfekten Windschutz, und Strecken von 1000km, wie sie auf dem Rückweg aus dem Urlaub bei mir vorkommen, sind kein Problem. Für mich ein Grund, sie weiterhin zu behalten, denn kaum ein aktuelles Honda-Modell bietet solche Verkleidung - von den schweren, wenig alpenstraßentauglichen ST1100/1300 abgesehen.


    Optisch finde ich "mit" einfach auch sportlicher.

  • Gehörschutz nehme ich nur, wenn ich lange Autobahnetappen mit hohem Tempo fahre.
    Landstraße brauch ich inzwischen keinen mehr, da durch die Nackte keine Verwirbelung mehr am Helm entsteht und das ganze somit erheblich leiser ist.
    Oder ich hab einfach den besseren Helm...
    Ich habs auch mal auf der Rennstrecke mit Gehörschutz versucht...geht gar nicht! Ich fahr schließlich mit allen Sinnen Moped.
    Oder hälst du dir die Ohren beim Autofahren auch zu?! :wink:


    Aber das muss immer noch jeder selber entscheiden, wie man es mag...wie gesagt, bin ja nicht pauschal gegen Gehörschutz.
    Ich find halt nur bei Nackten wirbelt es nicht so.


    Und ich würd immer noch nach der Optik entscheiden! :D
    In diesem Sinne: frohes Fest!

    --- "Ich glaube, ich habe es verstanden, deshalb nehme ich es zur Kenntnis!" ---
    --- "Ich mache keinen Unfug, ich kann nur die Auswirkung meines Handelns nicht immer richtig einschätzen!" ---
    Viele Grüße --- eNeSU

  • Ich hatte die SA. habe jetzt eine nackte ... zwar eine Cb1300 aber doch nackt.


    Der einzige Vorteil, den ich beim Windschield der SA sehe ist, dass man wenns regnet, auf Landstraße, Autobahn, nicht so direkt im Regen sitzt. Bei längerer Fahrt ist es dann eh wieder egal. Sonst hat der mir nur Nachteile gebracht ... empfindlicher bei Seitenwind, Verwirbelungen am Helm, laut.


    Längere Autobahnfahrten sind mir mit der nackten auch lieber. Da lehne ich mich einfach mit dem Oberkörper gegen den Fahrtwind und lass mich tragen. Das ist wesentlich entspannter als mit der kleinen Verkleidung wo man dauernd in den Verwirbelungen sitzt. Bei Hochgeschwindigkeit, geduckt hinter der Scheibe ist das natürlich angenehmer, aber wer fährt so schon dauerhaft?


    Ausserdem finde ich die nackte schöner :)


    lg

    Einmal editiert, zuletzt von FredK88 ()

  • bist du klein, so kann man mit der NA und einem kleinen Windschild sehr gute Windschutzergebnisse erzielen. Ich liege bis in den Schulterbereich im Windschatten und der Helm liegt recht leise im Wind. Ein kleiner Unterschied, der im Alltag aber auch eine Rolle spielen kann: Die Tankuhr. Bei der NA nur ein Lämpchen für Reserve, jedoch recht genau; bei der SA Uhr, jedoch ungenauer.


    Benzinesel381
    Welche Handprotektoren hast Du an der NA verbaut ...und ... wieviel Schutz bringen die?

  • hummel: die rote ist die cbf meiner frau, die schwarze habe ich erst gekauft und nach österreich importiert. so sieht sie nach dem ersten putztermin aus. ob die protektoren etwas bringen, kann ich noch nicht sagen, die erste ausfahrt wird erst märz/april erfolgen. um welche protektoren es sich handelt, kann ich leider nicht sagen;-(

  • Die Entscheidung ist gefallen: Ist wird eine fünf Jahre alte CBF 600 NA (PC43) in Quasar-Silber.


    Vielen Dank für eure Meinungen. Die haben mir die Entscheidung tatsächlich etwas leichter gemacht.

  • Herzlichen Glückwunsch!
    Quasi noch zu Weihnachten :wink:


    Dann mal allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit der Neuen!

    --- "Ich glaube, ich habe es verstanden, deshalb nehme ich es zur Kenntnis!" ---
    --- "Ich mache keinen Unfug, ich kann nur die Auswirkung meines Handelns nicht immer richtig einschätzen!" ---
    Viele Grüße --- eNeSU

  • Die Entscheidung ist gefallen: Ist wird eine fünf Jahre alte CBF 600 NA (PC43) in Quasar-Silber.


    Glückwunsch das auch eine schöne Farbe wie man hier sieht (draufklicken für erstklassige hochauflösende Bilder!).


    Eine N wirkt klassisch schön. Wird mE nur noch von der CB1100 (2013) oder der CB1100EX (2014) übertroffen. An der CB1100EX bin ich schwer am überlegen... oder vielleicht doch irgendwann eine XJR1300 .


    Gruß


    Wolfgang

    Wieder da XJ600N-RJ01 (2011, 61PS), Umleitung ins neue/alte Forum http://www.xj-forum.de
    ----
    Vorherige Vierzylinder: Yamaha XJ600-3KN (1991, 50PS; ca. 1996, 66PS), XJ900F-4BB (1993, 92PS), Honda CBF600NA-PC43 (2013, 77PS)

    2 Mal editiert, zuletzt von 1991xj2011 () aus folgendem Grund: Weiterer Link

  • Merci, für den Link zu dem hochauflösenden Bild. So etwas hatte ich für meinen Desktophintergrund gesucht.


    Ansonsten: Es gibt so viele, schöne Mopeds, dass ich für mich beschlossen habe, erstmal den Ball flach zu halten. Wenn ich mit 600-er gelernt habe, richtig (und vor allem sicher) umzugehen, sehen wir mal weiter.

  • Motorradfahren hat viel mit Emototionen zu tun. Nackt sieht die CBF einfach klassisch und für mich somit schöner aus, mal abgesehen von den ganzen Trendgeplappere.


    Auf Wetterschutz kann ich verzichten, da spüre ich lieber jedes schnellere gefahrene Kilometer. Dieses Spüren der Geschwindigkeit ist für mich auch so etwas wie Selbstschutz.


    Haut rein!

  • Das ist wie bei allem " Ansichtsache "

    Wünsche euch immer genug Straße unterm Möppi :007: :perfekt:


    Gruß von der Bergstrasse
    Dieter :fw:

  • Merci, für den Link zu dem hochauflösenden Bild.


    ... Wenn ich mit 600-er gelernt habe, richtig (und vor allem sicher) umzugehen, sehen wir mal weiter.


    Gerne geschehen!


    Leistungsmässig reicht mir die CBF600NA aus. Allerdings fahre ich sehr gerne luftgekühlte Maschinen. Eine zeitlang war ich an der 69PS starken Triumph Thruxton dran. Leider gibt es die nur mit einer Scheibenbremse vorne und für eine Norton Commando 961 Sport würde ich für die 80PS starke Maschine nicht die geforderten 14.495 Pound Sterling auf den Tisch blättern!


    Eine schön gezeichnete Halbschale mit Doppelscheinwerfer hatte mE die Honda CBX 750F. In der seitlichen Ansicht etwas kantig aber insgesamt eine schöne Maschine. Verkleidet hat nun aber auch seine Vorteile. Hatte ich an der XJ600(F) und der XJ900F.


    Gruß


    Wolfgang

    Wieder da XJ600N-RJ01 (2011, 61PS), Umleitung ins neue/alte Forum http://www.xj-forum.de
    ----
    Vorherige Vierzylinder: Yamaha XJ600-3KN (1991, 50PS; ca. 1996, 66PS), XJ900F-4BB (1993, 92PS), Honda CBF600NA-PC43 (2013, 77PS)

    2 Mal editiert, zuletzt von 1991xj2011 () aus folgendem Grund: GBP Link