Frage zu den Reifen

  • So, hab etz mal meine Reifen angesehen. Vorne ca. 3 mm, hinten unter 1 mm. Und das ganze nach ca. 10.000 km.
    Ist diese Abnutzung so normal?
    Und wieviel mm hat ein neuer Reifen?

    D.h., ich muss den hinteren sofort tauschen.
    Wollt eigentlich noch bis zum 12T-KD warten, den ich für Ende April (laut Wartungsheft, dann sollte man auch nahe an den 12.000 km sein) machen lassen wollte.

  • Abnutzung ist normal.


    Wenn Du das Rad nicht selbst ausbaust und hinbringst, sondern nur wegen des Reifenwechsels zur Werkstatt gehst, ist es schon relativ teuer.


    Ich würde versuchen, den Termin Reifenwechsel und KD zusammenzulegen, kannst ja den KD etwas vorziehen.


    Fahre meine Reifen auch immer gut runter, Vorsicht, geht hintenraus immer überproportional schnell.


    Wenn man viel fährt ist so ein Roller mit KD´s in der Werkstatt m.E. nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben.

    Mache nach Ablauf der Garantie alles weitgehend selbst, Räder baue ich aus und bringe sie zum Reifenhändler.


    Der baut häufig Roller-Räder nicht raus, weil der Auspuff meistens weg muß.


    Bei den Reifen schwöre ich auf Michelin City Grip, aber das ist ja immer subjektiv.


    Ciao

    Alex

    Honda SH - irgendwann kriegen wir euch alle :D

  • Bin schon einen Schritt weiter ... ich ziehe die Reifen mittlerweile auch selbst auf und wuchte selbst. Bin mit dem Ergebnis bisher deutlich besser zufrieden als mit der Werkstatt. Mit dem neuen Vorderreifen von mir gewuchtet habe ich aktuell keinen Shimmy mehr. Mal sehen ob der wieder kommt ...

    Reifen ist der City Grip 2, macht einen Super Eindruck bis jetzt!

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Zitat von on2wheels

    Ich würde versuchen, den Termin Reifenwechsel und KD zusammenzulegen, kannst ja den KD etwas vorziehen.

    Wollte ich ja zuerst, aber nachdem ich gestern mal genauer nachgemessen hatte gehören da eigentlich sofort ein neuer Hinterreifen drauf.
    Sind ja noch ca. 2.000 km zum Kundendienst.

    Zitat von on2wheels


    Bei den Reifen schwöre ich auf Michelin City Grip, aber das ist ja immer subjektiv.

    Kann ich leider nicht, sind für den NF05 ja nicht freigegeben.
    Daher werden's wohl wieder die Feel free.



    Honda-Werkstatt, oder freie Reifenwerkstatt, z.b. von Reifen.com, wie seht ihr da die Unterschiede?

  • ... ich ziehe die Reifen mittlerweile auch selbst auf und wuchte selbst.

    wie wuchtest Du denn die Hinterradfelge?

  • Na genau wie die Vorderradfelge ...

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Bin schon einen Schritt weiter ... ich ziehe die Reifen mittlerweile auch selbst auf und wuchte selbst. Bin mit dem Ergebnis bisher deutlich besser zufrieden als mit der Werkstatt. Mit dem neuen Vorderreifen von mir gewuchtet habe ich aktuell keinen Shimmy mehr. Mal sehen ob der wieder kommt ...

    Reifen ist der City Grip 2, macht einen Super Eindruck bis jetzt!

    Ich war auch schon kurz vor dem Kauf einer entsprechenden Vorrichtung damit ich die Reifen selber aufziehen kann.

    Ich finde den Markt unübersichtlich, welches Modell verwendest du, und geht es damit prima?

  • Aktuell noch mit Schraubstock und https://www.ebay.de/itm/Reifen…ksid=p2057872.m2749.l2649

    Das war aber letztens schon eine rechte "Viecherei" sodass ich mir wohl demnächst so etwas zulege:

    https://www.ebay.de/itm/Motorr…d2f789:g:fNcAAOSwE1VeYfvN

    Wuchten geht sehr gut damit:

    https://www.ebay.de/itm/Motorr…ksid=p2057872.m2749.l2649

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Aktuell noch mit Schraubstock und https://www.ebay.de/itm/Reifen…ksid=p2057872.m2749.l2649

    Das war aber letztens schon eine rechte "Viecherei" sodass ich mir wohl demnächst so etwas zulege:

    https://www.ebay.de/itm/Motorr…d2f789:g:fNcAAOSwE1VeYfvN

    Wuchten geht sehr gut damit:

    https://www.ebay.de/itm/Motorr…ksid=p2057872.m2749.l2649

    Das Ding (Reifen wechseln) hab ich rumstehen und muss zugeben, ich konnte/habe es noch nicht verwendet. Ein Innova Rad/Reifen TT kann ich ohne sowas wechseln, der Achsdurchmesser (zu klein) vom Inno Rad passt auch nicht auf das billige Gerät. Den letzten SH125 Reifen hat mir ein Mechaniker für 15.- aufgezogen und augewuchtet, hab gut Trinkgeld dagelassen. Bei sonem Preis muss ich sagen, lasse ich gerne den Fachmann mit seiner Profi Ausrüstung ran.


    Für mein Gerätchen hab ich CHF 100.- bezahlt. Bei Interesse vorbei kommen und günstig minehmen. ;-)


    Eigentlich wollte ich mal das Teil von Max2h kaufen, nur haben die zu hohe Preisvorstellungen (meine Meinung). Dazu fehlen mir ehrliche Erfahrungs-Rückmeldungen, auf das was Influencer so sagen verzichte ich eher.


    Auswuchten:

    Hier meint der Meister, das geht auch genügend nützlich (Roller...) von Hand, also ne Stange in den Lagern einfach wagerecht halten, und sehen was unten bleibt u.s.w.

    Innova - Seelandtreffen CH 28-30.8.2020

  • Nunja, beim Roller ist aber nix mit Hinterrad auf der Achse wuchten ... nur das Vorderrad könnte klappen wenn die Lager top in Ordnung sind. Da vertraue ich dennoch viel lieber dem spielfreien Gerät aus Ebay.


    Zeig mal ein Foto des Reifenabziehgeräts.


    Ich find das Max2h genau wie du zu teuer, darum bin ich noch nach einer Alternative am suchen.Meine Werkstatt nimmt auch so ca. 15€/Rad aber da muss ich immer extra erst hinfahren, warten und und und .. so kann ich auch mal am Sonntag wechseln ;)

    Bei deinem fast ständig wachsenden Fuhrpark würde sich ein gutes Gerät doch noch viel schneller lohnen ... :)

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Ich benutze seit über 10 Jahren dieses Ding und bin damit voll zufrieden. Inzwischen bieten die auch Starterset und Wuchtbock an, dass musste ich damals noch selbst besorgen.

    Gruss Streusel

  • Ev. sollte ich es dann doch nochmal versuchen, danke Streusel. Ich mach mal ein par Bilder, es schaut aber in etwa so wie alle Anderen aus. Am WE bin ich dann wieder in der Werkstatt. Und ja, die Felgenadapter müssen ja auch noch her wenn man auswuchten will.

    Innova - Seelandtreffen CH 28-30.8.2020